Die Verivox Nirgendwo-Günstiger-Garantie
Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden. Hier mehr erfahren.

Mit Prepaid-SIM-Karten in Kanada günstig telefonieren und surfen

Wer in Kanada mobil telefonieren und surfen will, braucht einige Vorbereitungen. Neben einer SIM-Karte für Kanada, die es ermöglicht, ohne Roaming-Gebühren online zu sein, sind auch gewisse technische Besonderheiten zu beachten. Schon von Deutschland aus können Reisende alle Vorkehrungen treffen, eine günstige SIM-Karte für Kanada online finden und bequem bestellen. Damit wird auch in Kanada preiswerte Handynutzung möglich.

Kanada Kanada
    • beachsim Daten+Telefonie
      Telus/Bell
      LTE
      • 10 Euro Telefonie-Guthaben
      • bis zu 5 GB Daten optional
      • eingehende Anrufe und SMS kostenfrei
      • weitere Gebühren laut Webseite
      • Tarif-Optionen anzeigen
    • 24,90 Zum Anbieter
    • Prepaid-Global Daten+Telefon
      Bell
      10 Mbit/s
      • 1000 MB Daten für 30 Tage
      • bis zu 4 GB Daten optional
      • bis zu 20 CAD-$ Startguthaben
      • Tethering und Hotspot erlaubt
      • Tarif-Optionen anzeigen
    • 54,80 Zum Anbieter
    • simlystore Datenkarte
      Bell
      7,2 Mbit/s
      • 1 GB Daten für 30 Tage
      • Karte ein Jahr gültig
      • Karte wieder aufladbar
    • 59,90 Zum Anbieter

Mit einer kanadischen SIM-Karte Roaming-Gebühren umgehen

Im Ausland außerhalb der EU erheben deutsche Mobilfunkanbieter bei Nutzung eines Smartphones oder Tablets Roaming-Gebühren, die schnell ins Geld gehen können. Um diese Gebühren zu vermeiden, ist es ratsam, für die Internet-Nutzung und für Anrufe innerhalb Kanadas die SIM-Karte eines kanadischen Anbieters zu nutzen. Mit lokalen Prepaid-SIM-Karten können Reisende auch im Ausland ohne Vertragsbindung und ohne Roaming-Kosten zu Inlandspreisen telefonieren.

Ein weiterer Vorteil: einige Anbieter nehmen die Aktivierung und Registrierung im Voraus vor. So können Reisende direkt nach der Ankunft in Kanada telefonieren und müssen sich keine Gedanken über die Aktivierung machen.

Technische Voraussetzungen für die SIM-Karte: Passt die Frequenz?

In Kanada – und Nordamerika generell – ist neben dem europäischen Mobilfunkstandard GSM/UMTS das CDMA/CDMA2000-System weit verbreitet. Allerdings nutzen die dortigen Provider mit GSM-Standard andere Frequenzen als die europäischen Anbieter. Um in Kanada das GSM- und UMTS-Netz nutzen zu können, brauchen Reisende entweder ein Triband-fähiges Gerät oder müssen sich in Kanada ein neues Handy bzw. Tablet kaufen. Ob es sich um ein Triband-Gerät handelt, ist den Produktunterlagen des Geräteherstellers zu entnehmen.

Europäische Mobilgeräte, die auch den nordamerikanischen CDMA-Standard unterstützen, sind sehr selten.

Bei der Bestellung der Prepaid-Karte können Interessenten das gewünschte Kartenformat auswählen – ob Standard-, Micro- oder Nano-SIM-Karte. Allerdings muss der Besitzer sicherstellen, dass das Handy keine SIM-Lock-Funktion enthält.

Weitere SIM-Karten

Unterschiedliche Varianten der Prepaid-SIM-Karten für Kanada

Prepaid-Karten für Kanada gibt es mit oder ohne Startguthaben. Ähnlich wie bei europäischen Prepaid-Karten verpflichten auch kanadische Provider ihre Kunden dazu, das Guthaben innerhalb eines festgelegten Maximalzeitraums aufzubrauchen und wieder aufzuladen. Zu beachten ist zudem, dass in Kanada grundsätzlich alle von einem Festnetz auf einem Mobiltelefon eingehenden Gespräche gebührenpflichtig sind. Das ist nicht nur bei Prepaid-SIM-Karten der Fall, sondern auch bei SIM-Karten mit Vertragsbindung.

Auswahlkriterien beim Kauf einer SIM-Karte für Kanada

Angebote von SIM-Karten für Kanada finden sich in großer Variationsbreite. Die Preisunterschiede ergeben sich vor allem aus dem Datenvolumen, das monatlich oder in anderen Zeitfenstern zur Verfügung steht. Wer Mobilgeräte eher fürs mobile Surfen als für die Telefonie nutzt, orientiert sich bei der Wahl an der Höhe des Datenvolumens und der Übertragungsgeschwindigkeit statt am Minutenpreis für Anrufe. Manche Angebote für kanadische Prepaid-SIM-Karten enthalten ein Kontingent an Freiminuten, das einem Wenig-Telefonierer schon ausreichen kann.

Was beim Vorab-Erwerb einer SIM-Karte für Kanada ebenfalls wichtig ist:

  • Der Tag der Freischaltung, ab dem der Nutzer sein Guthaben benötigt, muss frei wählbar sein.
  • Nicht alle Anbieter erlauben es, ihre SIM-Karte für Tethering einzusetzen. Tethering bedeutet die Nutzung des Handys als WLAN-Hotspot.
  • Wer auch in die USA zu reisen plant, sollte prüfen, ob eine Nutzung der SIM-Karte in den USA erlaubt ist.

SIM-Karte für Kanada mit festem Vertrag oder als Prepaid-Variante?

Dauert der Kanada-Aufenthalt weniger als ein Jahr, bietet eine Prepaid-SIM-Karte bereits ausreichende Kostenvorteile im Vergleich zu den Roaming-Gebühren, die ohne spezielle SIM-Karte für Kanada anfallen würden. Erst ab Vertragslaufzeiten von mindestens zwei Jahren entstehen zusätzliche Kostenvorteile. Mobilfunkverträge mit Laufzeiten von nur einem Jahr gibt es zwar, sie sind aber in Kanada meist kaum günstiger als Prepaid-SIM-Karten.

Autoreifen

Mietwagen für die Kanada-Reise

Mit diesen Tipps verläuft ihr Roadtrip durch Kanada stressfrei.

Mietwagen in Kanada
Flugzeug

Urlaub in Kanada

Quebec, Ontario, Alberta und Co.: Entdecken Sie die schönsten Reiseziele Kanadas!

Urlaub in Kanada
USA

SIM-Karte für die USA

Nicht alle SIM-Karten für Kanada funktionieren auch in den USA.

SIM-Karte für die USA finden