Mietwagen auf Paros und Milos zum besten Preis!

Mietwagen
    HEUTE
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    • Top-Preise: Bis zu 50% sparen

    • 60.000 Mietstationen in über 170 Ländern

    • Kein Risiko: Kostenlose Stornierung

    Das sagen unsere Kunden
    4.8 / 5
    • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
    • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
    • 100% neutrale Kundenbewertungen
    Kundenbewertung 22.07.2020 um 07:27 Uhr
    Der Mitarbeiter war sehr nett und Kompetent.Es wäre schön wenn ich 3 Monate vor Ablauf des Vertrages informiert werden würde das es wieder Zeit zum Wechseln ist damit ich nicht in den teuren Tarif des Anbieters komme. Vielen Dank D.P.
    Kundenbewertung 22.07.2020 um 04:54 Uhr
    Jederzeit erreichbar,gute Beratung hilfsbereite,höfliche Oersonal.
    Kundenbewertung 21.07.2020 um 21:12 Uhr
    gute Beratung und Unterstützung des Vermittlers
    Kundenbewertung 21.07.2020 um 20:51 Uhr
    Bei Vergleichen wäre es fairer, erstmal die Vergleichsangebote ohne Boni anzuzeigen.....
    Kundenbewertung 21.07.2020 um 20:26 Uhr
    - gute Beratung am Telefon: bis jetzt scheint es mit dem Stromanbieterwechsel gut geklappt zu haben - mein alter Versorger behauptet, er braucht 10 Werk-Tage ab Bearbeitung der Kündigung bis zur Wirksamwerdung - ist das korrekt? - mein alter Vertrag mit Yello-Strom wird jetzt am 04.08.20 gekündigt - der neue Vertrag mit eprimo beginnt am 11.08.20 - 1 Woche beim Grundversorger?
    Inhalt dieser Seite
    1. Urlaub auf den Inseln Paros, Kimolos, Milos, Serifos und Sifnos
    2. Urlaub auf Paros
    3. Tipps für Kimolos
    4. Milos besuchen
    5. Serifos lohnt sich
    6. Urlaub auf Sifnos

    Urlaub auf den Inseln Paros, Kimolos, Milos, Serifos und Sifnos

    Ein Urlaub auf den griechischen Inseln Paros, Kimolos, Milos, Serifos und Sifnos eignet sich hervorragend zum Inselhopping. Sie gehören allesamt zur Inselgruppe der Kykladen in der südlichen Ägäis. Die guten Fährverbindungen in Griechenland ermöglichen Touristen eine große Flexibilität.

    Urlaub auf Paros

    Paros gehört mit einer Küstenlänge von 120 Kilometern zu den größeren Kykladeninseln und liegt direkt westlich der Insel Naxos. Von Athen aus dauert die Anreise mit der Fähre etwa 4,5 Stunden. Vom Hafen in Parikia (auch: Paros Stadt), der Hauptstadt der Insel Paros, haben Sie auch direkte Fährverbindungen zu einigen anderen Kykladeninseln. Die Hauptstadt Parikia liegt im Nordwesten der Insel Paros.

    Griechischer Marmor und die Haupstadt Parikia

    Auf Paros wird seit der Antike weißer Parische Marmor abgebaut, für den Griechenland so bekannt ist. Zeugnisse der griechischen Geschichte können Besucher der Insel Paros an vielen Stellen erleben, beispielsweise an den vielen archäologischen Ausgrabungsstätten.

    In Parikia befindet sich die Kirche Katapoliani, die zu den schönsten Kirchen des ganzen Landes gehört. Bei dem Gotteshaus handelt es sich genau genommen sogar um einen ganzen Kirchenkomplex mit mehreren kleinen Kapellen und einem marmornen Taufbecken, das sich im ehemaligen Baptisterium befindet. Es gibt in Parikia noch zwei Museen: Das Archäologische Museum und das Byzantinische Museum. Außerdem befinden sich auf Paros viele Klöster, von denen fünf bis heute bewohnt sind. Doch auch wer im Urlaub Sonne und Wassersport bevorzugt, wird auf Paros fündig.

    Naoussa und Lefkes – die Geheimtipps auf Paros

    Der Fischerort Naoussa an der Nordküste der Insel Paros etwa liegt in einer Bucht. Badeboote bringen die Sonnenhungrigen von Naoussa aus zu den verschiedenen Stränden. Paros bietet eine ganze Reihe wunderschöner Sandstrände, teils versteckt in kleinen Buchten, teils weitläufig mit schützenden Dünen. Naoussa gilt mittlerweile als echter Geheimtipp mit einem sehr schönen Fischerhafen. Außerdem gibt es eine sehr gute Busverbindung von Naoussa nach Parikia.

    Lefkes gilt als einer der schönsten Orte auf Paros. Die Stadt Lefkes liegt mittig auf Paros und ist etwa 12 km von Paros-Stadt entfernt. Der Ort ist noch nicht mit Touristen überlaufen und besticht vor allem, durch mit seinem atemberaubenden Ausblick nach Naxos.

    Weitere interessante Orte

    Weitere bekannte und sehenswerte Orte auf der Insel Paros sind zum Beispiel Pisso Livadi, Drios und Logaras. Pisso Livadi liegt in etwa 25 km von Paros-Stadt entfernt. In der Nähe liegen einige bekannte Strände wie zum Beispiel der Strand Pounda Beach oder der Strand Golden Beach. Der Ort Pisso Livadi hat sich mittlerweile zu einem wichtigen Ort gemausert. Von hier aus können Sie mit Booten zu anderen Inseln Fahren (z.B. Mykonos oder Santorini).

    Urlaub auf Kimolos

    Um nach Kimolos zu kommen, fliegen Sie am besten nach Milos und nehmen dann die Fähre. Ein Urlaub auf Kimolos ist sehr erholsam, denn die Insel ist klein und alles andere als eine Touristenhochburg. Chorio, die Hauptstadt der Insel, ist ganz im kykladischen Stil gehalten. Der Ort wurde um eine Festung aus dem 17. Jahrhundert herum erbaut, die ein Überbleibsel der venezianischen Besatzung ist. Nur 1,5 Kilometer von Chorio entfernt liegt das Dorf Psathi direkt an der Ostküste. Hier bringen die Fischer ihre Boote in dicht an der Wasserlinie gelegenen Höhlen unter. Charakteristisch für diese Höhlen sind ihre bunt bemalten Türen.

    Urlaub auf Milos

    Milos, die am westlichsten gelegene Kykladeninsel mit ihren etwa 5.000 Einwohnern, gilt als Insel der Farben. Die Hauptstadt der Insel Milos ist Plaka. In Plaka haben Sie einen wunderschönen Blick in die Bucht von Milos. Wer die Insel im Frühjahr besucht, findet eine duftende Blütenpracht vor. Charakteristisch für Milos sind außerdem die Felsen vulkanischen Ursprungs, die in etlichen Rottönen aus dem blauen Meer herausstechen. Die Strände von Sarakiniko und Kleftiko hingegen erstrahlen ganz in hellem Weiß.

    Badeurlaub und Piratenschätze auf Milos

    Nicht nur Sonnenanbeter, auch Fans von Piratengeschichten kommen auf Milos auf ihre Kosten. An den Stränden von Kleftiko, Papafragas, Sarakiniko und Katergo sollen zu früheren Zeiten Piraten ihre Schätze versteckt haben. Besucher können an den etwa 70 Stränden aber auch dem Badevergnügen nachgehen. Und auch passionierte Wassersportler haben auf Milos viele Möglichkeiten zur Ausübung ihres Hobbys. Das touristische Zentrum der Insel Milos ist Adamas. Hier finden Urlauber Geschäfte, Restaurants, Tavernen und ein lebendiges Nachtleben. Übrigens: Die berühmteste Tochter der Insel Milos ist die weltbekannte Statue der Venus von Milos, die sich heute im Pariser Louvre befindet.

    Im Nordosten von Milos findet sich das kleine Fischerdorf Pollonia (auch: Apollonia). Pollonia ist ein eher ruhiges Dorf, von hier aus können sie zum Beispiel mit der Fähre nach Kimolos fahren. Von Pollonia sieht man auch die beiden Inseln Kimolos und Polyegos. Weiter im Osten der Insel Milos, am Strand von Paliorema, finden Sie die verlassene Schwefelmine. Gerade bei einer Wanderung ist die Schwefelmine einen Besuch wert.

    Urlaub auf Serifos

    Im Gegensatz zu vielen anderen griechischen Inseln ist die kleine Insel Serifos noch sehr ursprünglich. Serifos liegt in der Mitte der westlichen Kykladen, neben ihrer Schwesterninsel Sifnos. Chora, der Hauptort der Insel, wurde neben einer venezianischen Burg hoch oben auf einem Felsengipfel erbaut und erlaubt einen wundervollen Blick auf die Ägäis.

    Die Häuser in den beiden Ortsteilen Epano Chora und Kato Chora sind im klassischen kykladischen Stil gehalten und säumen die engen Gassen. Einen besonders schönen Eindruck von der Insel bekommt, wer auf einem der vielen Wanderwege spazieren geht: Felsiger Untergrund wechselt sich mit tiefgrünen Wiesen und weiten Sandstränden ab. Und wenn Sie sich für die griechische Mythologie interessieren, lohnt sich ein Besuch des sogenannten Zyklopenthrons. Der Legende nach wurden in dieser Höhle Odysseus und seine Gefährten vom Zyklop Polyphemos gefangen genommen.

    Urlaub auf Sifnos

    Sifnos ist die Nachbarinsel von Serifos und ähnlich idyllisch. Viele Strände, wie Panagia Chryssopigi mit seinen Felsvorsprüngen, Kamares, Platys Gialos und Vathy laden zum Ausruhen, Baden und zu unterschiedlichen Wassersportarten ein. Mit dem Boot erreichen Urlauber auch abgelegene kleine Buchten.

    Die Hauptstadt der Insel, Apollonia, ist ähnlich einem Amphitheater auf einem Hügel erbaut worden. Die engen Straßen sind mit großen Pflastersteinen bedeckt und links und rechts von weiß getünchten Häusern gesäumt. Feierfreudige werden rund um die Gasse Steno diverse Restaurants, Bars und Tavernen finden, die bis in die Morgenstunden geöffnet sind. Vom Hafenort Kamares aus gibt es Fährverbindungen nach Piräus und zu anderen Kykladeninseln.

    Junges lächelndes Paar morgens am Küchentisch vor dem Laptop

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kfz-Versicherungen vergleichen, wechseln und sparen.

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kreditkarten-Doppel

    Kreditkarten für Mietwagen

    Welche Vorteile kann die richtige Karte bei der Mietwagen-Versicherung haben?

    Kreditkarten für Mietwagen

    Junger Mann telefoniert mit seinem Handy an sein Auto gelehnt

    Telefonieren im Ausland

    Mit SIM-Karten lokaler Anbieter können Sie im Urlaub Roaming-Gebühren sparen.

    Telefonieren im Ausland