Mietwagen auf Santorini zum besten Preis!

Mietwagen
    HEUTE
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    • Top-Preise: Bis zu 50% sparen

    • 60.000 Mietstationen in über 170 Ländern

    • Kein Risiko: Kostenlose Stornierung

    Das sagen unsere Kunden
    4.8 / 5
    • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
    • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
    • 100% neutrale Kundenbewertungen
    Kundenbewertung 22.07.2020 um 07:27 Uhr
    Der Mitarbeiter war sehr nett und Kompetent.Es wäre schön wenn ich 3 Monate vor Ablauf des Vertrages informiert werden würde das es wieder Zeit zum Wechseln ist damit ich nicht in den teuren Tarif des Anbieters komme. Vielen Dank D.P.
    Kundenbewertung 22.07.2020 um 04:54 Uhr
    Jederzeit erreichbar,gute Beratung hilfsbereite,höfliche Oersonal.
    Kundenbewertung 21.07.2020 um 21:12 Uhr
    gute Beratung und Unterstützung des Vermittlers
    Kundenbewertung 21.07.2020 um 20:51 Uhr
    Bei Vergleichen wäre es fairer, erstmal die Vergleichsangebote ohne Boni anzuzeigen.....
    Kundenbewertung 21.07.2020 um 20:26 Uhr
    - gute Beratung am Telefon: bis jetzt scheint es mit dem Stromanbieterwechsel gut geklappt zu haben - mein alter Versorger behauptet, er braucht 10 Werk-Tage ab Bearbeitung der Kündigung bis zur Wirksamwerdung - ist das korrekt? - mein alter Vertrag mit Yello-Strom wird jetzt am 04.08.20 gekündigt - der neue Vertrag mit eprimo beginnt am 11.08.20 - 1 Woche beim Grundversorger?
    Inhalt dieser Seite
    1. Santorin Urlaub: Entspannen auf der griechischen Kykladen-Insel
    2. Die Vulkaninsel Santorin – entstanden aus Lava
    3. Bade- und Aktivurlaub
    4. Die Hauptstadt von Santorini - Fira
    5. Akrotiri - auf den Spuren der Geschichte
    6. Das Fischerdorf Oia: ein malerisches Idyll
    7. Kamari – Ballungszentrum der Touristen
    8. Bootstouren zu den Kraterinseln
    9. Romantische Flitterwochen für Verliebte
    10. Tipps zur Reisesaison

    Santorin Urlaub: Entspannen auf der griechischen Kykladen-Insel

    Wer an Urlaub auf Santorin (auch: Santorini o. Thira) denkt, hat meist ein ganz bestimmtes Bild vor Augen: Kleine, schneeweiße Häuser mit blauen Dächern, die – auf steilen Klippen gelegen – eine atemberaubende Aussicht auf das tiefblaue Mittelmeer bieten. Eine traumhafte Kulisse, die sich in der Realität nicht minder beeindruckend darstellt.

    Santorin ist die südlichste Insel der sogenannten Kykladen, einer griechischen Inselgruppe im Ägäischen Meer, die zu den beliebtesten touristischen Zielen Griechenlands gehört. Die Kykladen werden auch "Inseln des Lichts" genannt – sie sind von der Sonne verwöhnt und bieten nach Meinung vieler einige der schönsten Sonnenuntergänge, die man weltweit erleben kann. Besonders Santorini, wie der Name der Insel auch oft geschrieben wird, soll von den Ruinen des Oia Castles aus einen spektakulären Blick auf die untergehende Sonne bieten.

    Die Vulkaninsel Santorin – entstanden aus Lava

    Die Landschaft von Santorin, von den Griechen auch Thira genannt, ist vor allem von einem dominanten Felsenrelief geprägt, das überwiegend aus vulkanischem Gestein besteht: Im Gegensatz zu den übrigen griechischen Inseln entstand Santorin durch mehrere Ausbrüche eines Vulkans, der mittlerweile erloschen ist und dessen Kessel (Caldera) inzwischen größtenteils mit Meerwasser geflutet ist.

    Die sichelförmige Insel Santorin ist also der einzige Teil der Caledera, der über dem Meeresspiegel liegt. Sie wird an ihrer Westküste von schroff abfallenden Gesteinsformationen beherrscht, an deren Steilwände sich die typischen gekalkten Häuser schmiegen. Im Osten dagegen ist die Küste flacher. Wer seinen Urlaub auf Santorin verbringt, findet hier zahlreiche malerische Badestrände, die aufgrund des Vulkangesteins mitunter aus schwarzem, aber auch rotem Sand bestehen.

    Bade- und Aktivurlaub an den schwarzen Sandstränden von Santorini

    Beliebte Strandabschnitte befinden sich zum Beispiel in der Nähe der Orte Armeni, Ammoudi, Baxedes, Kamari oder Perissa. In letzteren beiden Orten kommen auch Wassersportler auf ihre Kosten: Hier kann man windsurfen, Tretboot oder Seekajak fahren und sogar das Tauchen lernen. Doch nicht nur im Wasser kann man während eines Urlaubs auf Santorin aktiv sein: Trotz der felsigen Struktur der Insel gibt es einige Routen, die sich per Mountainbike, zu Fuß oder gar auf dem Rücken eines Pferdes erkunden lassen. Auf der Strecke zwischen Kamari bis hinauf nach Alt-Thera sind zudem einige Kletterrouten für Rock Climber angelegt.

    Die Hauptstadt von Santorini - Fira

    Die Hauptstadt von Santorin ist Fira. Die Stadt bietet durch die hervorragende Lage einen sagenhaften Ausblick. Die Hauptstadt biete viele kleine Gassen mit allen möglichen Geschäften, welche zum Bummeln einladen. Der Sonnenuntergang auf Fira ist ein Highlight für sich: Häuser und Gassen, welche durch die Abendsonne in Goldglanz getaucht werden, lassen jeden Besucher staunen.

    Wer es etwas ruhiger mag, sollte sich den Ort Firostefani genauer anschauen. Der Ort ist ruhig und nicht mit Touristen überlaufen. Die Hauptstadt Fira ist nur etwa 10 – 15 Minuten entfernt. Das Dorf Firostefani bietet neben der angenehmen Ruhe auch viele nette kleine Gassen und Cafés.

    Akrotiri - auf den Spuren der Geschichte

    Die Ausgrabungsstätte von Akrotiri liegt im südlichen Teil von Santorin. Das Dorf Akrotiri selbst liegt etwa 1 km weiter nördlich der Ausgrabungsstätte auf einem Hügel. Der Archäologe Marinatos entdeckte 1967 unter Ascheschichten die minoische Siedlung. Um 1600 v Chr. hat ein gewaltiger Vulkanausbruch die Siedlung unter einer meterhohen Asche- und Bimssteinschicht begraben.

    Imerovigli ist ein kleines Dorf, welches über der Festung von Skaros liegt. Mit einer Höhe von ca. 336 Metern bildet Imerovigli zugleich den höchsten Punkt von Santorin. Imerovigli belohnt seine Besucher entsprechend mit einem fantastischen Ausblick auf Santorin und die Caldera.

    Das Fischerdorf Oia: ein malerisches Idyll

    Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Santorin zählt zweifellos das Fischerdörfchen Oia oder auch Ia: Es liegt im Norden der Insel und zählt mitsamt der umliegenden Siedlungen lediglich rund 1.200 Einwohner – ein beschauliches Örtchen also, das mit seinen verwinkelten Gassen und Treppen, den kleinen Kapellen und Häuschen einen ganz besonderen Charme versprüht.

    Aufgrund der malerischen Umgebung und des atemberaubenden Ausblicks haben sich auch viele Künstler in dem Dorf niedergelassen, die sich hier von der Landschaft inspirieren lassen. Mehrere schöne Wanderrouten führen nach Oia, etwa ein ungefähr zehn Kilometer langer Weg, der von Fira aus entlang der Steilküste verläuft und damit eine permanente Aussicht auf das Meer eröffnet. Wer eine Reise nach Santorini bucht, sollte hier unbedingt einen Zwischenstopp einlegen.

    Kamari – Ballungszentrum der Touristen

    Kamari ist ein sehr beliebter Ort auf der Insel Santorin. Er liegt an der Ostseite der Küste und ist vor allem für seinen langen Strand bekannt. Entlang der Promenade von Kamari liegen viele Restaurants, Bars und Geschäfte. Ein Abstecher in Kamari bei Ihrem Santorin Urlaub lohnt sich!

    Perissa gehört mit Kamari zusammen zu den beiden großen Badeorten auf der Vulkaninsel Santorin. An der Strandpromenade mit dem typisch schwarzen Sand finden sich etliche Bars, Hotels, Restaurants und Geschäfte. Der Ort ist ein idealer Badeort und Startpunkt für eine Entdeckungstour über die Insel Santorin. Es finden sich hier vor allem viele Rucksackreisende und Urlauber, die eine Pauschalreise gebucht haben, in Perissa. Wer eine Kreuzfahrt durchs Mittelmeer bucht, hat gute Chancen auf einen Halt in Santorini. Die Insel ist beliebtes Anfahrtsziel.

    Bootstouren zu den Kraterinseln

    Hoch im Kurs des touristischen Interesses stehen auch verschiedenen Ausgrabungen, die einiges über die Entstehungsgeschichte Santorins preisgeben, sowie dazu passend das Mineralien- und Fossilienmuseum in Perissa oder das Ausstellungs- und Kulturzentrum in Fira. Viele Urlauber unternehmen eine Bootstour von Santorin zu den beiden kleinen Inseln, die innerhalb der Caldera liegen. Nea und Palea Kameni sind vegetationsarme, nahezu unbewohnte Vulkaninseln: Lediglich auf der älteren Insel Palea finden sich eine Kapelle und die Hütte eines Einsiedlers. Auf Nea Kameni besteigen viele Touristen den 127 Meter hohen Vulkankrater, aus dem immer noch schwefelhaltiger Rauch austritt. Palea dagegen lockt mit 45 Grad warmen Quellen, die zum Baden einladen.

    Urlaub auf Santorin: romantische Flitterwochen für Verliebte

    Für die Flitterwochen muss es nicht immer in die Karibik oder auf die Malediven gehen: Auch ein Urlaub auf Santorin bietet eine überaus romantische Kulisse für die Hochzeitsreise. Weil es anlässlich der eigenen Heirat durchaus auch einmal etwas Besonderes sein darf, bieten sich besonders Vier- oder Fünf-Sterne-Hotels an. Santorin hat eine hohe Dichte an luxuriösen Hotels vorzuweisen – das Schöne daran: Die kleine Insel bietet aufgrund ihrer geologischen Beschaffenheit keine gute Ausgangslage für groß angelegte Hotelkomplexe. Stattdessen können Sie sich über eine große Auswahl familiengeführter Häuser freuen, die mit intimer Atmosphäre punkten, die nötige Professionalität jedoch nicht vermissen lassen. Viele Hotels verfügen über einen begehrten Infinity Pool oder bieten sogar Suiten mit einem Privatpool an.

    Frühling, Sommer, Herbst: Urlaub auf Santorin geht fast immer

    Urlaub auf Santorin ist vom Frühjahr bis zum Herbst empfehlenswert. Im April und Mai steht die Natur auf der Insel in voller Blüte und die Temperaturen sind bereits angenehm hoch – ideal für Naturliebhaber und Urlauber, welche die Insel zu Fuß erkunden möchten. Auch der Herbst bietet sich für einen Aktivurlaub an, denn baden kann man auf Santorin in der Regel problemlos bis Ende Oktober.

    In den Sommermonaten sind Tagestemperaturwerte von 30 Grad und mehr die Regel, die Wassertemperaturen liegen dann bei über 20 Grad. Die Kykladen sind der Teil Griechenlands, der die meisten Sonnenstunden verbuchen kann – im Juni, Juli und August liegt das Regenrisiko auf Santorin bei nahezu null Prozent.

    Junges lächelndes Paar morgens am Küchentisch vor dem Laptop

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kfz-Versicherungen vergleichen, wechseln und sparen.

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kreditkarten-Doppel

    Kreditkarten für Mietwagen

    Welche Vorteile kann die richtige Karte bei der Mietwagen-Versicherung haben?

    Kreditkarten für Mietwagen

    Junger Mann telefoniert mit seinem Handy an sein Auto gelehnt

    Telefonieren im Ausland

    Mit SIM-Karten lokaler Anbieter können Sie im Urlaub Roaming-Gebühren sparen.

    Telefonieren im Ausland