Günstige Rechtsschutzversicherung – vergleichen und sparen

Sie möchten sich hohe Gerichtskosten ersparen und wünschen sich eine günstige Rechtsschutzversicherung? Dann sollten Sie mit Verivox vergleichen. Gerichtliche Auseinandersetzungen haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Eine günstige Rechtsschutzversicherung kann Sie wirkungsvoll vor hohen Prozesskosten schützen. Da es beim Thema Rechtsschutz darum geht, ein breites Feld an möglichen Risiken abzudecken, unterscheiden die Versicherer zwischen verschiedenen Versicherungssparten.

Ein Versicherungsnehmer könnte sich z. B. für einen Verkehrsrechtsschutz, Eigentümer- und Mietrechtsschutz, oder den Privat- und Berufsrechtsschutz für Arbeitnehmer bzw. Selbstständige entscheiden. Da sich sowohl die Tarife als auch die Leistungspakete erheblich unterscheiden, lohnt es sich, mit Verivox die verschiedenen Tarife bei einem ausführlichen Vergleich der Rechtsschutzversicherungen zu begutachten.

Wie eine günstige Rechtsschutzversicherung im Straßenverkehr hilft

Für Eigentümer, Halter und Fahrer von Kraftfahrzeugen ist der Verkehrsrechtsschutz wohl die wichtigste Versicherungssparte. Eine günstige Rechtsschutzversicherung ist in dieser Form schon für unter 100 Euro im Jahr zu bekommen. Im Leistungspaket könnten folgende Fälle enthalten sein:

  • Schadenersatz-Rechtsschutz. Beispiel: Bei einem Autounfall behauptet die gegnerische Haftpflichtversicherung ein Mitverschulden und verweigert die Zahlung.

  • Straf-Rechtsschutz. Beispiel: Der Versicherungsnehmer fährt einen Fußgänger an und muss sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

  • Verwaltungs-Rechtsschutz bzw. Führerschein-Rechtsschutz. Beispiel: Ein Widerspruch wegen angeblicher Raserei soll eingelegt werden.

  • Vertrags-Rechtsschutz. Beispiel: Der erworbene Gebrauchtwagen stellt sich als Unfallwagen heraus.

Auch eine günstige Rechtsschutzversicherung kann einen Rundumschutz bieten. Bei Verivox können Sie Policen in Hinsicht auf alle wichtigen Vertragsbedingungen einfach und übersichtlich vergleichen.

Darauf sollten sie bei günstigen Rechtsschutzversicherungen achten

Damit die günstige Rechtsschutzversicherung nicht im Fall der Fälle Leistungen verweigert, sollten sie auf die Vorvertraglichkeit und die Wartezeit achten. Ein weiteres Beispiel aus dem Verkehrsrechtsschutz zeigt die Bedeutung der Vorvertraglichkeit: Ein Autofahrer soll seinen Führerschein abgeben, da er zu viele Punkte in Flensburg angesammelt hat und zieht vor Gericht. Die Auseinandersetzung zwischen Autofahrer und Behörde begann bereits mit dem Erhalt des ersten Punktes in Flensburg. Da der Autofahrer seinen Rechtsschutz aber erst vor kurzem abgeschlossen hat, besitzt er für die Zeit vor dem Vertragsabschluss auch keinen Versicherungsschutz.

Ähnlich verhält es sich mit der Wartezeit. Ein findiger Versicherungsnehmer könnte auf die Idee kommen, die günstige Rechtsschutzversicherung nur dann abzuschließen, wenn er sie tatsächlich benötigt. Damit die Versicherungsbeiträge nicht explodieren, muss ein Vertrag in der Regel erst drei Monate laufen, bevor im Schadensfall geleistet wird. Schließlich sollten Sie auch darauf achten, dass die Deckungssumme ausreichend hoch angesetzt ist. Unter 250.000 Euro je Schadensfall sollte sie nicht liegen – in Deutschland reicht dies etwa für den Gang durch zwei Instanzen.

Rechtsschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung

Häufig locken Rechtsschutzversicherer mit besonders günstigen jährlichen Prämien. Im Schadensfall wird dann aber eine hohe Selbstbeteiligung fällig. Die zuvor gesparten Prämien sind dann schnell aufgebraucht oder werden sogar überstiegen. Daher wünschen sich Versicherte häufig eine Rechtsschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung. Immer mehr Versicherer bieten daher auch einen Tarif ohne Selbstbeteiligung an.

Die Kosten für einen Tarif ohne Selbstbehalt sind jedoch etwas teurer als die mit Selbstbeteiligung. So sichern sich die Rechtsschutzversicherer gegen das Risiko ab, das ein Versicherungsnehmer in besonders viele Streitigkeiten involviert ist.

Günstige Rechtsschutzversicherung im Detail

Eine günstige Rechtsschutzversicherung kann auch im Hinblick auf andere Versicherungsarten hilfreich sein. Beispiel: Es kommt immer wieder vor, dass Unternehmen, bei denen der Versicherungsnehmer eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen hat, Zahlungen verweigern. Eine Begründung könnte lauten, dass bei Antragsstellung falsche Angaben gemacht wurden.

Um in der ohnehin finanziell angespannten Situation seine Ansprüche geltend zu machen, müsste der Berufsunfähige ohne eine günstige Rechtsschutzversicherung tief in die Tasche greifen. Ein weitverbreiteter Irrtum ist hingegen, dass die Rechtsschutzversicherung auch für Geldstrafen aufkommt. Richtig ist vielmehr, dass die Versicherung Verfahrenskosten und, zum Zwecke der Beweisführung, die Kosten für Sachverständige übernimmt.

Bausteine der Versicherung

Versicherungsnehmer können die Rechtsschutzversicherung aus verschiedenen Bausteinen individuell zusammensetzten. Hier erfahren Sie mehr zu den einzelnen Bereichen:

Verivox-Bewertungen

eKomi Kundenauszeichnung Silber
4,5 / 5
Die Meinung unserer Kunden ist für uns wichtig und wertvoll.
  • 17.262 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • Über 5 Millionen vermittelte Verträge
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
© 2017 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.