Vermieterrechtsschutz - Vergleich der Anbieter

Rechtsschutzversicherung

  • Schutz vor hohen Anwaltskosten
  • Direkt wechseln und bis zu 80% sparen
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler - Erstinformation

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Kundenbewertung 21.11.2019 um 00:28 Uhr Selbst über Handy ist es einfach und übersichtlich den Wechsel zu vollziehen.
Kundenbewertung 20.11.2019 um 23:40 Uhr Schneller Wechsel und gute Übersicht. Super Vergleichsfunktion. Etwas störend ist, dass man auch als Gast angezeigt bekommt, man hätte bereits ein Verivoxkonto. Kann eigentlich nicht sein. Aber war für den Vorgang sonst wurscht.
Kundenbewertung 20.11.2019 um 23:28 Uhr Schnell und unkompliziert. Jederzeit wieder.
Kundenbewertung 20.11.2019 um 23:03 Uhr Einfach und schnell
Kundenbewertung 20.11.2019 um 22:59 Uhr Ich hatte vor dem Wechsel ihre Hotline *** angerufen. Nach dem 2. Ruf meldete sich bereits eine männliche Person. Normalerweise hängt man ewig in Warteschlangen! Und sie da, die Person konnte auch noch perfekt deutsch und war sehr zuvorkommend. Er wollte mich sogar direkt beim Wechsel online unterstützen. Einfach toll!!!

Vermieterrechtsschutz – gut versichert bei Streitigkeiten

Der Vermieterrechtsschutz übernimmt bei Streitigkeiten mit einem Mieter die entstehenden Kosten. Nebenkosten, Kündigung, Mietminderung, Mängel oder Schönheitsreparaturen – die Möglichkeiten für Mieter und Vermieter, in Streit zu geraten, sind vielfältig. Eine gute Vermieterrechtschutzversicherung schützt Vermieter vor hohen Kosten für Anwälte und Gericht. Während die Leistungen der meisten Angebote sehr ähnlich sind, unterscheiden sich die Prämien, wie bei Versicherungen üblich, deutlich. Daher lohnt sich vor Vertragsabschluss der sorgfältige Vergleich von Versicherungsumfang und Beitrag.

Wer benötigt einen Vermieterrechtsschutz?

Wie der Name der Versicherung bereits andeutet, handelt es sich beim Vermieterrechtsschutz um eine Rechtsschutzversicherung speziell für Vermieter. Das Angebot stellt sozusagen das Gegenstück zum Mietrechtsschutz dar, den Mieter oft abschließen, um bei einem Rechtsstreit mit dem Vermieter abgesichert zu sein. Das Mietrecht gilt allgemein als besonders streitträchtig. Daher sind Rechtsschutzversicherungen in diesem Bereich besonders gefragt.

Doch Vermieter kommen neben dem Mieter mit vielen weiteren Beteiligten in Kontakt, mit denen es Meinungsverschiedenheiten geben kann. Dazu gehören unter anderem Ämter und Gemeinden. Ein Vermieterrechtsschutz kann daher für Immobilienbesitzer, die vermieten und verpachten, eine sehr sinnvolle Investition darstellen. Im Prinzip ist diese Versicherung für Vermieter so wichtig wie der Verkehrsrechtsschutz für Autofahrer.

Was leistet die Versicherung?

Je nach Anbieter schwankt der Versicherungsumfang der Rechtsschutzversicherung für Vermieter deutlich. Dabei finden Versicherte verschiedene Tarifvarianten und zusätzlich wählbare Tarifbausteine vor. In der Basisversion des Vermieterrechtschutzes ist auf jeden Fall die Kostenübernahme der Gerichts- und Anwaltskosten für eine gerichtliche Auseinandersetzung mit Mietern abgesichert. Viele Versicherungsunternehmen bieten umfangreichere Schutzpakete an. Diese decken die wichtigsten Rechtsstreitigkeiten für Vermieter ab. Dazu gehören unter anderem:

  • Außergerichtliche Anwaltskosten
  • Forderungsmanagement für Mietausfälle
  • Vertragsstreitigkeiten mit Handwerkern und Dienstleistern
  • Streitigkeiten um Erschließungsabgaben
  • Kosten für die Vollstreckung eines Räumungstitels
  • Mietausfallschutz für bis zu zwölf MonateBei der Auswahl der passenden Vermieterrechtsschutzversicherung sollte neben dem Preis auch die Leistung genau betrachtet werden.

Bei der Auswahl der passenden Vermieterrechtsschutzversicherung sollte neben dem Preis auch die Leistung genau betrachtet werden.

Welche Kosten werden von der Vermieterrechtsschutzversicherung übernommen?

Ein Rechtsstreit kann schnell teuer werden. Der Vermieterrechtsschutz übernimmt das Risiko für die folgenden Kosten:

  • Rechtsanwälte
  • Gerichte
  • Zeugen
  • Sachverständige
  • Reisekosten
  • Bei Bedarf werden auch die Kosten der Gegenseite getragen.

Die Höhe der versicherten Kosten ist auf die Höhe der im Vertrag vereinbarten Deckungssumme begrenzt. Die Deckungssumme gilt pro Fall und sollte mindestens 300.000 Euro betragen. Dies reicht in der Regel aus, um auch durch mehrere Instanzen zu gehen.

Wie wird die Prämie berechnet?

Für die Prämienberechnung bei der Vermieterrechtsschutzversicherung ziehen die Anbieter die Bruttojahresmiete des vermieteten Objekts als Maßstab heran. Das ist nachvollziehbar, denn höhere Mieten bedeuten einen höheren Streitwert und damit auch höhere Anwalts- und Gerichtskosten. Weiterhin beeinflusst die Anzahl der vermieteten Wohneinheiten die Höhe der Prämie. Je mehr Mietparteien vorhanden sind, desto eher kann es zu Streitigkeiten kommen. Gegen einen Aufpreis können auch Gewerbeimmobilien oder Garagen versichert werden.

Weitere Tarifbausteine oder sehr umfassende Komfort-Angebote erhöhen die Prämie, sie erweitern aber auch gleichzeitig den Deckungsumfang des Vertrags. Vor Abschluss einer Vermieterrechtschutzversicherung sollten sich Eigentümer genau überlegen, welchen Schutz sie benötigen.

Gibt es eine Selbstbeteiligung?

Eine Vermieterrechtschutzversicherung ist bei den meisten Anbietern mit einer Selbstbeteiligung erhältlich. Als Faustregel gilt: Je höher die Selbstbeteiligung ausfällt, desto niedriger ist die Prämie. Bei einigen Versicherern ist die Rechtschutzversicherung für Vermieter auch ohne Selbstbeteiligung erhältlich. Es ist sinnvoll, die Konditionen mit Selbstbeteiligungen in verschiedener Höhe zu vergleichen, um die optimalen Konditionen zu ermitteln. Da die Kosten für einen Mietrechtsstreit schnell die 2.000-Euro-Marke überschreiten, ist eine Eigenbeteiligung in Höhe von 150 oder auch 250 Euro leicht zu verschmerzen, wenn die Jahresprämie der Rechtsschutz-Police entsprechend niedriger ausfällt.

Gibt es bei der Rechtsschutzversicherung Wartezeiten?

Wie in der Sparte Rechtschutzversicherung üblich, gibt es auch beim Vermieterrechtsschutz Wartezeiten. So möchten die Unternehmen verhindern, dass die Verträge erst dann abgeschlossen werden, wenn eine gerichtliche Auseinandersetzung abzusehen ist. Die Wartezeit sorgt für faire Bedingungen für die Versicherten und schützt die Gemeinschaft vor steigenden Prämien. Beim Vermieterrechtsschutz beträgt die Wartezeit in der Regel drei Monate. Die Unternehmen leisten damit nur für Streitigkeiten, die nach der Wartezeit entstanden sind. Je nach Anbieter kann die Wartezeit für einzelne Tarifbausteine, die über den reinen Vermieterrechtsschutz hinausgehen, abweichend sechs Monate betragen. Antragssteller sollten daher die Tarifbedingungen der Versicherer genau prüfen.

Vermieterrechtsschutz oder Eigentümerrechtsschutz?

Die Eigentümerrechtschutzversicherung ist eine sinnvolle Versicherung für die Besitzer von Immobilien. Allerdings hilft sie bei Streitigkeiten mit einem Mieter nicht weiter. Besteht bereits eine Eigentümerversicherung, ist es empfehlenswert zu prüfen, ob einzelne Vertragsbausteine wie beispielsweise der Rechtsschutz bei Streitigkeiten um Erschließungsabgaben versichert sind. Der Vermieterrechtsschutz kann in diesem Fall oft in einer Basis-Variante abgeschlossen werden. Beide Versicherungen zusammen bieten dann einen umfassenden Versicherungsschutz für Eigentümer, die ein oder mehrere Wohneinheiten, Gewerbeflächen oder Garagen vermieten.

Rechtsschutzversicherungen vergleichen

Eine Rechtsschutz-Police funktioniert bei den meisten Versicherern nach dem Baukastenprinzip. Neben dem Rechtsschutz für Vermieter, sind vor allem der Verkehrs-, Arbeits- und Privatrechtsschutz sehr beliebt. Mit dem Verivox-Rechner können Sie die gewünschten Bestandteile der Rechtsschutzversicherung wählen und direkt vergleichen.

Junge Frau in ihrer Küche vor dem Laptop

Hausratversicherung-Vergleich

Jetzt Anbieter vergleichen und kräftig sparen!

Hausratversicherung-Vergleich

Junges Paar von hinten steht vor seinem Traumhaus

Günstige Wohngebäudeversicherung

Finden Sie mit Verivox eine günstige Wohngebäudeversicherung

Günstige Wohngebäudeversicherung

Richterhammer vor Büchern und Waage

Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit

Erfahren Sie alles zu den Wartezeiten bei der Rechtsschutzversicherung.

Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit