Mietwagen Basilikata, Matera, Potenza zum besten Preis

Mietwagen

    HEUTE
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    • Top-Preise: Bis zu 50% sparen

    • 60.000 Mietstationen in über 170 Ländern

    • Kein Risiko: Kostenlose Stornierung

    Das sagen unsere Kunden

    4.7 / 5
    • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
    • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
    • 100% neutrale Kundenbewertungen
    Kundenbewertung 17.11.2019 um 21:28 Uhr Sehr einfache Handhabe und gute Information zum Anbieterwechsel ... weiter so
    Kundenbewertung 17.11.2019 um 20:24 Uhr Einfach, übersichtlich und erfolgreich gewechselt
    Kundenbewertung 17.11.2019 um 20:19 Uhr Ich habe mich bereits dreimal über Verivox mit dem günstigsten Stromanbieter in Verbindung gesetzt bzw . auch gewechselt. Kann das Portal nur empfehlen!
    Kundenbewertung 17.11.2019 um 18:49 Uhr Einfach und schnell
    Kundenbewertung 17.11.2019 um 17:54 Uhr Der Tarifrechner ist gut und einfach gestaltetet. Schön das man die Tarifdetails zusätzlich einfach aufrufen kann.
    Inhalt dieser Seite
    1. Urlaub in der Basilikata: Italiens bergiger Süden
    2. Höhlensiedlungen, Filmstars und frühchristliche Eremiten
    3. Küste, Seen und Berge der Basilikata
    4. Wie Sie nach Basilikata reisen können

    Urlaub in der Basilikata: Italiens bergiger Süden

    Ein Urlaub in der Basilikata führt Sie in Italiens bergigen Süden und in eine der am dünnsten besiedelten Regionen des Landes. Nicht ganz 600.000 Menschen leben hier auf etwas weniger als 10.000 Quadratkilometern und verteilen sich auf die Provinzen Potenza und Matera. Die Basilikata liegt zwischen Kalabrien und Apulien und hat einen Zugang zum Ionischen Meer im Südosten und eine Küste am Tyrrhenischen Meer im Südwesten. Das Hinterland ist von Hügeln und Bergen bestimmt, die Höhen von mehr als 2.000 Metern erreichen. Sie sind aber nicht der einzige Reichtum dieser Region mit ihrer Hauptstadt Potenza – übrigens die höchstgelegene Regionalhauptstadt Italiens. Es gibt hier auch Kulturgeschichte und eine hervorragende regionale Küche zu entdecken.

    Höhlensiedlungen, Filmstars und frühchristliche Eremiten

    Die Besonderheit der Stadt Matera im Osten der Basilikata sind die Sassi, in den Stein der Bergregion gegrabene Häuser. Dicht übereinander und unübersichtlich verschlungen finden sich hier Wohnungen, Kapellen und Versammlungsräume. Heute gehören die Sassi zum UNESCO Weltkulturerbe, was nicht zuletzt der Aufmerksamkeit zu verdanken ist, die sie als Kulisse verschiedener Filmproduktionen bekommen haben. So wurde dort der Film "Die Passion Christi" gedreht, was allerdings nicht die einzige Verbindung der Region mit Hollywood ist. So wurden Szenen für den James-Bond-Film "Ein Quantum Trost" in der mittelalterlichen Stadt Craco geschossen und der US-amerikanische Regisseur Francis Ford Coppola betreibt ein Hotel im südöstlich gelegenen Bernalda – der Ort, aus dem seine Familie stammt.

    Stadt und Meer lassen sich gut in Maratea an der westlichen Küste Basilikatas verbinden. Hier steht auf einer Anhöhe eine große Christusstatue und wer sie besucht, hat auch gleich einen guten Ausblick über die Stadt, die auch für ihre Kirchen, Kapellen und die Engelshöhle bekannt ist. Letzte liegt versteckt im Berg und soll Heimstäte von Eremiten und der erste christliche Ort der Stadt in byzantinischer Zeit gewesen sein. Literaturbegeisterte Reisende sollten einen Besuch des Dorfes Aliano in Betracht ziehen, da dort Carlo Levi, Autor des Bestsellers "Christus kam nur bis Eboli", seine Verbannungszeit verbrachte und Inspiration für seinen Klassiker über den italienische Süden sammelte.

    Küste, Seen und Berge der Basilikata

    Obwohl Basilikata wenig Küstenlinie hat, kann man dort wunderbar Ferien am Wasser machen. Die Ufer am Ionischen Meer bieten feine Sand- und Kiesstrände und manchmal sind diese dann noch von Pinien- und Eukalyptushainen gesäumt. Die Badestellen am Tyrrhenischen Meer werden dagegen von steilen Felsen überragt. Bei Ihrem Urlaub in Basilikata lohnt sich aber auch der Besuch der Gewässer des Hinterlandes. Die Seen von Monticchio sind besonders ursprünglich und bieten mit dem Largo Grande und dem Lago Piccolo gleich zwei Kraterseen, die in einem Naturschutzgebiet liegen. Besonders schön ist auch der weiter im Südwesten gelegene Pollino-Nationalpark. Die Pollini-Gebirgskette zieht sich bis nach Kalabrien und es gibt dort unzählige Möglichkeiten zum Wandern. Das Wahrzeichen des Parks ist die Panzer-Kiefer (auch Schlangenhautkiefer genannt).

    Wie Sie nach Basilikata reisen können

    Die Anreise nach Süditalien kann mit Bus, Bahn, Auto und Flugzeug erfolgen. Vor Ort kann es von Vorteil sein, einen Mietwagen zu haben, da das Busnetz nur in den großen Orten gut ausgebaut ist. Nutzen Sie, um einen Überblick über die verschiedenen Autovermietungen zu gewinnen, den Vergleichsrechner von Verivox.

    Da Italien Mitglied der EU ist, ist die Einreise unkompliziert und Sie können überall mit dem Euro bezahlen. Wie in allen Regionen Italiens ist das Essen ausgezeichnet. Deshalb sollten Sie unbedingt die Restaurants der Region besuchen und so viel wie möglich probieren. Zu beachten ist, dass anders als in Deutschland nicht pro Gast, sondern pro Tisch abgerechnet wird. Achten Sie bei den Preisen auf der Karte darauf, ob der Fisch nach Gewicht berechnet wird und planen Sie etwas Extrageld für Brot oder Brotstangen ein, die vorab serviert werden. Basilikata ist übrigens berühmt für seine Wurstwaren aus Schweinefleisch, die Peperoncino spielt eine große Rolle in der regionalen Küche und der Rotwein ist ausgezeichnet.

    Junges lächelndes Paar morgens am Küchentisch vor dem Laptop

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kfz-Versicherungen vergleichen, wechseln und sparen!

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kreditkarten-Doppel

    Kreditkarten für Mietwagen

    Welche Vorteile kann die Kreditkarte bei der Mietwagen-Versicherung haben?

    Kreditkarten für Mietwagen

    Schadenservice, telefonierender Mann angelehnt an Auto

    Telefonieren in Italien

    Mit SIM-Karten lokaler Anbieter können Sie in Italien Gebühren sparen.

    Telefonieren in Italien