Mietwagen auf Zakynthos zum besten Preis!

Mietwagen
    HEUTE
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    • Top-Preise: Bis zu 50% sparen

    • 60.000 Mietstationen in über 170 Ländern

    • Kein Risiko: Kostenlose Stornierung

    Das sagen unsere Kunden
    4.8 / 5
    • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
    • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
    • 100% neutrale Kundenbewertungen
    Kundenbewertung 22.07.2020 um 07:27 Uhr
    Der Mitarbeiter war sehr nett und Kompetent.Es wäre schön wenn ich 3 Monate vor Ablauf des Vertrages informiert werden würde das es wieder Zeit zum Wechseln ist damit ich nicht in den teuren Tarif des Anbieters komme. Vielen Dank D.P.
    Kundenbewertung 22.07.2020 um 04:54 Uhr
    Jederzeit erreichbar,gute Beratung hilfsbereite,höfliche Oersonal.
    Kundenbewertung 21.07.2020 um 21:12 Uhr
    gute Beratung und Unterstützung des Vermittlers
    Kundenbewertung 21.07.2020 um 20:51 Uhr
    Bei Vergleichen wäre es fairer, erstmal die Vergleichsangebote ohne Boni anzuzeigen.....
    Kundenbewertung 21.07.2020 um 20:26 Uhr
    - gute Beratung am Telefon: bis jetzt scheint es mit dem Stromanbieterwechsel gut geklappt zu haben - mein alter Versorger behauptet, er braucht 10 Werk-Tage ab Bearbeitung der Kündigung bis zur Wirksamwerdung - ist das korrekt? - mein alter Vertrag mit Yello-Strom wird jetzt am 04.08.20 gekündigt - der neue Vertrag mit eprimo beginnt am 11.08.20 - 1 Woche beim Grundversorger?
    Inhalt dieser Seite
    1. Zakynthos Urlaub: Ferien auf der südlichsten der Ionischen Inseln
    2. Venezianische Bauten und ausgelassene Feste
    3. Grünes Inland und weiße Strände auf Zakynthos
    4. Touristisch beliebte Ziele
    5. Was Sie bei einer Reise nach Zakynthos beachten müssen
    6. Was Sie unbedingt gesehen haben sollten

    Zakynthos Urlaub: Ferien auf der südlichsten der Ionischen Inseln

    Mit etwas mehr als 400 Quadratkilometern Gesamtfläche ist Zakynthos nach Korfu und Kefalonia die drittgrößte der Ionischen Inseln – und außerdem ein reizvolles Ziel für einen Griechenlandurlaub. Zakynthos ist die südlichste der Inselgruppe und mit über 35.000 Einwohnern recht dicht besiedelt. Die Hauptstadt im Osten der Stadt trägt den gleichen Namen wie die Insel selbst und ist durch ein gut ausgebautes Straßennetz mit den benachbarten Orten verbunden. Während sich im Osten und Süden der Insel kilometerlange Sandstrände finden, wird der Westen und Norden von Bergen dominiert. Recht zentral auf der Insel befindet sich der höchste Berg Zakynthos – der rund 750 Meter hohe Vrachionas. Zakynthos ist außerdem berühmt dafür, dass die seltene Caretta Caretta (auch "unechte Karettschildkröte" genannt – eine besondere Art der Meeresschildkröten) dort ihre Eier ablegt.

    Neben weiten Stränden zum Entspannen am Meer bietet die Insel auch zahlreiche Wandermöglichkeiten und ein vielfältiges Nachtleben.

    Urlaub auf Zakynthos: venezianische Bauten und ausgelassene Feste

    Schon die Venezianer, die Zakynthos mehrere Jahrhunderte lang beherrschten, waren von der grünen Insel angetan. Sie gaben ihr den Beinamen "Blume des Ostens" und hinterließen auf der Insel viele architektonische Bauwerke. Allerdings waren die Venezianer nicht die einzigen Eroberer und wie viele andere Mittelmeer-Inseln kann auch Zakynthos auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken. So gab es einst französische, russisch-türkische und zuletzt eine englische Periode bis sich die Ionischen Inseln Mitte des 19. Jahrhunderts Griechenland anschlossen, dem sie bis heute angehören und dessen Sprache und Schrift auf der Insel gesprochen und geschrieben wird.

    Zakynthos – Vermächtnisse einer längst vergangenen Zeit

    Trotz eines starken Erdbebens im Jahre 1953, das viele alte Bauten – vor allem in der Hauptstadt – zerstörte, sind Zeugnisse aus verschiedenen Epochen erhalten geblieben. Es lohnt sich zum Beispiel, die Ruine des venezianischen Schlosses in der Nähe der Hauptstadt zu besuchen. Auf der Insel finden Kulturinteressierte zudem auch mehrere Ausgrabungsstätten, die alte verfallene Kirchen wieder freigelegt haben. Neben diesen Zeugen vergangener Zeiten bietet die Insel aber auch eine große Anzahl intakter Kirchen mit teils beeindruckenden Kunstschätzen. Für alle Geschichts- und Kulturinteressierten ist ein Urlaub auf Zakynthos somit überaus lohnenswert. Im Ort Macherado im Zentrum der Insel findet sich beispielsweise die heilige Maurinkirche. Laut einer Legende soll ihre namensgebende Maurin-Ikone aus dem Ägypten des 3. Jahrhunderts stammen. Neben ihren Kirchen beherbergt die Insel auch mehrere Klöster, die teilweise auch besucht werden können. Architektonisch besonders interessant ist das Kloster von Eleftheotria, das nördlich des Dorfes Macherado liegt. Es erinnert mit seinen Zinnentürmen auf den ersten Blick an ein Schloss und liegt mitten in der Natur.

    Ein anderes Vermächtnis der venezianischen Zeit ist der im Frühjahr stattfindende Karneval, der mehrere Wochen andauert. Diese ausgelassene Veranstaltung mit viel Tanz, Musik und Umzügen ist in ganz Griechenland berühmt und findet mit der sogenannten Beerdigung der Maske (einer nachgespielten Beerdigungszeremonie) seinen Höhepunkt. Andere wichtige Feierlichkeiten auf der Insel sind das am 24. August stattfindende Fest zu Ehren des Schutzheiligen der Insel – Sankt Dionysius – und das Osterfest, bei dem besonders das Verzehren des Lammbratens und das Bemalen der Eier mit roter Farbe wichtige Rituale sind.

    Grünes Inland und weiße Strände auf Zakynthos

    Abseits des Trubels in den Siedlungen bietet Ihnen ein Urlaub auf Zakynthos auch eine dichte und grüne Vegetation, die Sie erkunden können. Naturliebhaber finden somit Entspannung bei Wanderungen durch das Landesinnere, das geprägt ist von ganzjährig blühenden Blumen, Olivenhainen und Weinanbaugebieten. Der Osten und Süden Zakynthos bietet viele Sandstrände, an denen sich Wassersportler austoben und Taucher die Unterwasserwelt erkunden können. Mit etwas Glück lassen sich dort auch seltene Tiere wie die Unechte Karettschildkröte, Mönchsrobben oder Delfine beobachten.

    Einer der schönsten Strände liegt auf der Halbinsel Skopos im Osten. Feinkörniger Sand, klares Wasser und ein Ausblick auf das Meer machen diesen Ort so beliebt. Weiter im Norden liegt der Kiesstrand Makris Gialos, der nicht so stark besucht wie andere Strände ist und aus weißen Kies besteht. Etwas versteckt liegt der Xigia-Strand, ebenfalls an der Nordostküste. Über eine steile Treppe gelangt man zu diesem kleinen Strand, der zwischen Felsen liegt und dessen Wasser dank seines Schwefelgehaltes besonders klar ist.

    Touristisch beliebte Ziele auf Zakynthos

    Laganas

    Die Ortschaft Laganas bietet vor allem etwas für das Nachtleben. An der Promenade liegen viele Pubs, Bars und Clubs. Außerdem finden Sie dort viele Geschäfte. Von Konditoreien über Optiker bis hin zu Juwelieren ist alles dabei. Wer die Insel erkunden will, kann sich auch einen Mietwagen ausleihen. Ansonsten gibt es auch eine Busverbindung nach Zakynthos.

    Kalamaki

    Kalamaki liegt östlich von Laganas und ist durch eine tägliche Busverbindung mit Zakynthos verbunden. Das Dorf Kalamaki besitzt einen feinen Sandstrand und zahlreiche Unterkünfte. In der Hauptstrasse von Kalamaki finden Sie einige Geschäfte: Bäckereien, Supermärkte, Schmuckläden und viele mehr.

    Argassi

    Argassi ist einer der beliebtesten Urlaubsorte von Zakynthos und liegt am Fuße des Berges Skopos. Argassi liegt in unmittelbarer Nähe zu Zakynthos und ist bequem zu Fuß zu erreichen. Das macht ihn auch für Jugendliche und junge Erwachsene interessant. Der Ort Argassi bietet eine Vielzahl an Bars, Restaurants, Geschäften und auch Nachtclubs.

    Tsilivi

    Wie Kalamaki, Argassi und Laganas ist die Stadt Tsilivi ein beliebtes Reiseziel bei Touristen. In Tsilivi gibt es einige Aktivitäten und Möglichkeiten seinen Urlaub oder seine Pauschalreise zu gestalten. Tsilivi bietet einen langen Sandstrand, welcher später steinig wird. Die Angebote sind hier vielfältig: Beachvolleyball oder Wassersport sind ebenso vorhanden, wie auch Sonnenliegen mit Schirmen. Tsilivi ist auch durch tägliche Busfahrten mit Zakynthos verbunden.

    Vassilikos

    Vassilikos bietet seinen Besuchern eine reichliche Vielfalt: Ruhe und ein gemütliches Ambiente im Inneren und Pubs für Jugendliche am Strand. Das im Süden gelegene Vassilikos besitzt mehrere Sandstrände. Darunter sind die Bekanntesten: Agios Nikolaos, Kaminia, Plaka und Gerakas.

    Keri

    Etwa 20 km von Zakynthos entfernt liegt das kleine Bergdorf Keri. Das Bergdorf besticht durch seine alten malerischen Häuser und engen Gassen. Wer Keri einen Besuch abstattet, sollte unbedingt das Kloster und den Leuchtturm besichtigen. Der Strand von Keri ist klein und schön. Hier gibt es auch einige Geschäfte und Restaurants. In Limni Keriou können Sie sich eine entspannte Pause gönnen. Der ruhige Ort Limni Keriou bietet alle Geschäfte, die Sie benötigen. Außerdem gibt es dort einen familienfreundlichen Strand, der flach ins Meer hineinreicht.

    Was Sie bei einer Reise nach Zakynthos beachten müssen

    Sie erreichen Zakynthos per Flugzeug oder Schiff. Während der Sommermonate wird die Insel von vielen europäischen Flughäfen aus angeflogen – der Flug von Athen aus dauert ungefähr eine dreiviertel Stunde. Fähren fahren zum Beispiel aus Italien zur in Griechenland liegenden Hafenstadt Kyllini – von dort kann man mit einem Boot nach Zakynthos reisen.

    Auf der griechischen Insel gibt es eine Vielzahl von Hotels, Ferienwohnungen und sogar Campingplätzen. Akzeptiert wird – wie in ganz Griechenland – der Euro als Zahlungsmittel. Die ideale Reisezeit liegt zwischen Mai und Ende September – in Juli und August kann es hingegen zu sehr hohen Temperaturen kommen. Aufgrund der Zeitverschiebung ist es in Zakynthos übrigens immer eine Stunde später als in Deutschland.

    Im Süden gehören einige Strandabschnitte zum Seepark von Zakynthos, in dem die seltene Unechte Karettschildkröte ihre Eiablagestellen hat. Das Baden dort ist deshalb nur zu bestimmten Zeiten gestattet und die mit Metallgestellen gekennzeichneten Nester müssen unbedingt unberührt bleiben. Es gibt aber meist an den Eingängen der zum Seepark gehörenden Strände Broschüren, die Ihnen die wichtigsten Verhaltensregeln erklären.

    Was Sie im Urlaub auf Zakynthos unbedingt gesehen haben sollten

    Ebenfalls zum Seepark von Zakynthos gehört die kleine Insel Marathonissi. Sie ist von Menschen unbewohnt, weswegen sich die Meeresschildkröten sich hier besonders wohl fühlen. Von bestimmten Stellen auf Zakynthos aus betrachtet, erinnern die Umrisse des kleinen Eilands selbst sogar an eine Schildkröte. Wer ein kleines Boot hat und sich gewissenhaft an die Regeln des Parks hält, kann die Insel besuchen. Sie finden dort Grotten in denen Seesterne zu sehen sind, und auch Seehunde lassen sich häufig am Strand blicken. Mit etwas Proviant ausgestattet, kann man so einen Tag lang die Tierwelt am Sandstrand von Marathonissi beobachten.

    An der westlichen Küste der Insel befindet sich die Navagio-Bucht, der von Land aufgrund der steilen Klippen kaum zu erreichen ist und weißen Sand und türkisfarbenes Wasser bietet. In seiner Mitte thront das Wrack eines ehemaligen Schmugglerschiffes – angeblich gehört diese malerische Bucht zu den am häufigsten fotografierten Stränden Griechenlands. Sie sollten Zakynthos also nicht verlassen, bevor Sie nicht wenigstens von der Aussichtsplattform der Navagio-Bucht einen Blick auf den Strand geworfen haben – der von 200 Meter hohen Felswänden umgebenen ehemaligen Schmugglerbucht Zakynthos.

    Junges lächelndes Paar morgens am Küchentisch vor dem Laptop

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kfz-Versicherungen vergleichen, wechseln und sparen.

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kreditkarten-Doppel

    Kreditkarten für Mietwagen

    Welche Vorteile kann die richtige Karte bei der Mietwagen-Versicherung haben?

    Kreditkarten für Mietwagen

    Junger Mann telefoniert mit seinem Handy an sein Auto gelehnt

    Telefonieren im Ausland

    Mit SIM-Karten lokaler Anbieter können Sie im Urlaub Roaming-Gebühren sparen.

    Telefonieren im Ausland