Stromanbieter kündigen und wechseln

Siegel Anrufen und Sparen - Click to Call

Sparen Sie doppelt:
Zeit & Geld!

Mit einem Wechsel per Telefon finden Sie schnell Ihren passenden Tarif. Sparen Sie sich Formulare und zu teure Tarife!
Einfach unsere Hotline anrufen:

0800 80 80 890

Stromvergleich

  • Bis zu 720 Euro sparen pro Jahr
  • Exklusive Tarife

  • Schnell und sicher wechseln
TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Strom-Gas
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
19.02.2019 um 23:20 Uhr Sehr guter Service!
19.02.2019 um 23:14 Uhr unkompliziert und schnell
19.02.2019 um 20:14 Uhr super
19.02.2019 um 19:30 Uhr bin sehr zufrieden
19.02.2019 um 19:05 Uhr Alles top
Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Neuen Stromanbieter finden und beim Wechsel kündigen
  3. Wann Sie nicht selbst kündigen sollten
  4. Wann Sie selbst kündigen sollten
  5. Musterschreiben für die Sonderkündigung
  6. Jetzt Anbieter kündigen
  7. Was, wenn ich umziehe?

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei einem Stromanbieterwechsel kümmert sich der neue Anbieter um die Kündigung.
  • Im Falle einer knappen Kündigungsfrist sollten Sie selbst kündigen.
  • Sollte es zu einer Preiserhöhung Ihres Stromanbieters kommen, können Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und zu einem günstigeren Stromanbieter wechseln.

Neuen Stromanbieter finden und beim Wechsel kündigen

Sie haben von Ihrem Stromanbieter eine Preiserhöhung erhalten und möchten nun den Anbieter wechseln? Wir erklären Ihnen, wie Sie in diesem Fall vorgehen sollten.

Mit Verivox können Sie ganz einfach einen günstigeren Stromanbieter im Tarifvergleich finden und dabei gleichzeitig den alten Anbieter kündigen. Denn beim Anbieterwechsel kümmert sich der neue Anbieter um die Kündigung. Kündigen Sie den Stromanbieter selbst, wenn der Vertrag in Kürze ausläuft und sich bei nicht fristgerechter Kündigung automatisch verlängern würde oder im Fall einer Strompreiserhöhung. Verweisen Sie bei einer Preiserhöhung auf Ihr Sonderkündigungsrecht!

Wann Sie nicht selbst kündigen sollten

Wenn Sie den Stromanbieter, zum Beispiel nach einem Stromvergleich, wechseln wollen, übernimmt der neue Anbieter generell die Kündigung bei Ihrem aktuellen Versorger. Insbesondere wenn Sie sich bei Ihrem Stromanbieter in der Grundversorgung befinden, empfehlen wir Ihnen, kein Kündigungsschreiben eigenhändig abzuschicken. Hier genügt es, wenn Sie zum neuen Anbieter wechseln. Der neue Anbieter wird schnellstmöglich bei Ihrem aktuellen Versorger kündigen und die Belieferung mit Strom aufnehmen.

Für die Kündigung beim bisherigen Anbieter benötigt der neue Versorger jedoch etwas Zeit, in den meisten Fällen etwa drei Wochen. Daher sollten Sie bei sehr kurzen Kündigungsfristen selbst aktiv werden.

Wann Sie selbst kündigen sollten

Die Kündigung sollten Sie dann eigenhändig vornehmen, wenn Ihr aktueller Stromanbieter die Preise erhöht hat. Dann sollten Sie so schnell wie möglich selbst kündigen, damit Ihr neuer Stromversorger Sie direkt beliefern kann.

Wenn Sie einen Vertrag mit langer Laufzeit haben oder die Kündigungsfrist in weniger als drei Wochen verstrichen ist, sollten Sie ebenfalls selbst kündigen. So können Sie sicher stellen, dass sich der Vertrag nicht um ein weiteres Jahr verlängert.

Um einen reibungslosen Anbieterwechsel zu gewährleisten, sollten Sie auf dem Vertrag mit dem neuen Anbieter deutlich vermerken, dass die Kündigung beim alten Anbieter bereits eigenhändig vorgenommen wurde.

Für die Kündigung des Stromvertrags reicht in der Regel eine formlose Nachricht aus.

Achtung: Viele Neukundenboni sind an die Bedingung gekoppelt, dass die Erstvertragslaufzeit erfüllt wird. Kündigen Sie vorher, kann der Bonus verfallen.

Musterschreiben für die Sonderkündigung

Unten stehend finden Sie eine Vorlage für ein Kündigungsschreiben an Ihren Stromanbieter. Tippe Sie dafür in das freie Feld den Namen Ihres Anbieters ein. Die relevanten Daten können dann direkt in die Vorlage eingefügt werden:

  • Name und Anschrift des Kunden
  • Kundennummer
  • Zählernummer
  • Kündigungsgrund; machen Sie dabei auf Ihr Sonderkündigungsrecht aufmerksam.
    Beispiel: Ich nehme mein Sonderkündigungsrecht aufgrund der Beitragserhöhung in Anspruch.

Jetzt Anbieter kündigen

Alternativ können Sie unsere Mustervorlage für die Sonderkündigung ausdrucken oder direkt am PC ausfüllen. Anschließend schicken Sie das ausgefüllte Kündigungsformular an den bisherigen Stromversorger.

Vorlage: Außerordentliche Kündigung des Stromanbieters (PDF)

Was, wenn ich umziehe?

Sie möchten den Stromanbieter wegen Umzug kündigen? Eine Musterkündigung und hilfreiche Kündigungstipps finden Sie im Ratgeber Stromanbieterwechsel bei Umzug.

Kugelschreiber auf Kündigungsschreiben auf dem Schreibtisch

Weitere Kündigungsschreiben

Nutzen Sie weitere Vorlagen für den Bereich Energie, Versicherungen und Mobilfunk.

Kugelschreiber, Brille und Geldscheine auf Dokument mit Schriftzug Energiekosten

Strompreiserhöhung

Bei einer Strompreiserhöhung sollten Sie den Anbieter kündigen und direkt wechseln.

Strommast im Sonnenuntergang

Ratgeber: Stromanbieterwechsel

Wir zeigen Ihnen worauf Sie beim Wechsel des Stromanbieters achten müssen.