Umfrage zum Kreditgeschäft: Banken setzten auf Sicherheit

29.04.2020

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Im Zuge der Covid-19-Pandemie hat sich die Nachfrage nach Krediten spürbar erhöht. Zugleich haben die Banken ihre internen Prüfkriterien für die Bewilligung von Krediten verschärft. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Umfrage zum Kreditgeschäft der Bundesbank. 34 kreditgebende Banken nahmen an der Untersuchung teil.

Standards für die Kreditvergabe verschärft

Die Folgen der Corona-Krise und die Unsicherheit im Hinblick auf die künftige Entwicklung schlagen sich in Deutschland sowohl in der Kreditangebotspolitik der Banken als auch in der Kreditnachfrage nieder. Die Umfrage zum Kreditgeschäft (Bank Lending Survey) erfasst drei Segmente: Unternehmenskredite, Wohnkredite an private Haushalte, sowie Konsumentenkredite und sonstige Kredite an private Haushalte. Darunter fallen unter anderem Ratenkredite.

In allen drei Segmenten haben die befragten Banken ihre Kreditangebotspolitik im ersten Quartal verschärft. Davon betroffen sind die Kreditrichtlinien – also die internen Prüfkriterien für die Bewilligung, aber auch die tatsächlichen vertraglich vereinbarten Kreditbedingungen – also die Konditionen. In allen drei Kreditsegmenten und unabhängig von der Bonität der Kreditnehmer weiteten die Banken ihre Margen aus.

Als Hauptgründe für die Verschärfung der Standards und Bedingungen nannten die Institute die verschlechterte Einschätzung des Kreditrisikos sowie eine geringere Risikotoleranz. „Für Verbraucher mit einem Kreditwunsch ist ein umfassender Anbietervergleich jetzt besonders wichtig“, sagt Oliver Maier, Geschäftsführer der Verivox Finanzvergleich GmbH. Mit einem Online-Kreditvergleich richten Interessenten ihre Kreditanfrage nicht nur an eine, sondern an zahlreiche Banken. Dadurch verbessern sich die Chancen auf ein Kreditangebot mit günstigen Konditionen.

Höhere Nachfrage in allen Kreditsegmenten

Der Bedarf ist da. Auch das zeigen die Ergebnisse der Bundesbank-Umfrage. Die Kreditnachfrage legte nach Angaben der befragten Banken in allen erfragten Kreditsegmenten kräftig zu. Dabei fragten Unternehmen, die für die Überbrückung von Liquiditätsengpässen einen erhöhten Finanzierungsbedarf haben, deutlich mehr Kredite nach.

Im Bereich der privaten Baufinanzierungen war der Anstieg der Nachfrage dagegen vor allem auf das niedrige allgemeine Zinsniveau zurückzuführen. Im Bereich der Konsumentenkredite und sonstigen Kredite war die gestiegene Anschaffungsneigung für langlebige Konsumgüter der wesentliche Treiber.

Für die kommenden drei Monate erwarten die Banken einen noch kräftigeren Anstieg der Nachfrage nach Unternehmenskrediten – bei kleinen und mittleren Unternehmen insbesondere nach Krediten mit kurzen Laufzeiten. Bei privat beantragten Immobilienkrediten rechnen die Institute hingegen mit einem kräftigen Nachfrageeinbruch. Auch bei den Konsumentenkrediten und sonstigen Krediten erwarten die Banken einen weiteren Anstieg der Nachfrage.