Baukreditzinsen - jetzt vergleichen und sparen!

Baufinanzierung

  • Beste Konditionen für Ihre Baufinanzierung

  • Über 400 Banken im Vergleich

  • Persönliche Beratung vor Ort

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Ratenkredit
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Das sagen unsere Kunden

4.6 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
13.11.2018 um 09:26 Uhr Es ist sehr einfach einen Anbieter zu wechseln und man muss sich um nichts kümmern. Auch die Kündigen der alten Verträge erfolgt reibungslos über Verivox.
12.11.2018 um 09:16 Uhr Übersichtliche Darstellung und einfacher Preisvergleich, geringer Aufwand bei einem Wechsel. Für einen Photovoltaikbetreiber fehlt mir das spezifische Auswahlfeld, da einige Anbieter den gesamten Strombedarf eines Haushaltes abdecken wollen bzw. dann nur über einen Sondertarif abrechnen. Dadurch entsteht teils ein deutlicher Mehraufwand beim Lesen der AGB bzw. der Nachfrage direkt beim Anbieter, da auch manche AGB nicht eindeutig geschrieben sind.
11.11.2018 um 20:37 Uhr Alles super geklappt!
11.11.2018 um 09:53 Uhr Wechsel des Stromanbieters ohne Probleme. So macht Sparen noch mehr Spaß!
09.11.2018 um 18:25 Uhr Eine gesellschaft die ihr Kompenetenz sich auskennt!

Aktuelle Baukreditzinsen berechnen

Auf Verivox.de können Sie die voraussichtlichen Baukreditzinsen für Ihre Erstfinanzierung, Anschlussfinanzierung oder Forward-Darlehen schnell berechnen. Anschließend können Sie ein unverbindliches Kreditangebot einholen und eine persönliche Beratung erhalten.

Baukreditzinsen beobachten

Wer ein Haus baut, benötigt fast immer einen langfristigen Kredit, um die Kosten aufbringen zu können. Die entsprechenden Baukreditzinsen unterliegen starken Schwankungen. In Zeiten niedriger Zinsen können Darlehen für einen Hausbau daher wesentlich günstiger abgeschlossen werden.

Je günstiger eine Bank selbst Geld leihen kann, desto günstiger kann sie es auch an die Kreditnehmer weiterreichen. Daher werden für alle Kreditarten die üblichen Zinsen regelmäßig dem aktuellen weltwirtschaftlichen Geschehen angepasst. Auch für Sie kann daher eine Beobachtung der Zinsentwicklung hilfreich sein. Wenn zum Beispiel die Zinsen in der Zukunft voraussichtlich steigen, können Bauherren im Voraus ein Forward-Darlehen abschließen, um für ihren zukünftigen Baukredit aktuelle Zinsen zu sichern.

Langfristige Zinsentwicklung

Laut Daten der Bundesbank blieb die Entwicklung der Hypothekenzinsen seit 2009 lange Zeit negativ, hat sich allerdings mit der Zeit angefangen zu stabilisieren.

Bei günstigen Hypothekenzinsen lange Zinsbindung auswählen

In Niedrigzinszeiten ist es sinnvoll, den Sollzins so lange wie möglich konstant zu halten und im Kreditvertrag eine lange Zinsbindung festzulegen. Dies ist normalerweise für bis zu zwanzig Jahre, bei manchen Banken bis zu dreißig Jahre möglich. Die Bank darf frühestens nach Ablauf dieser Zeit die Baukreditzinsen für den noch nicht getilgten Rest des Kredites anheben. Auf diese Weise profitieren Sie so lange wie möglich von dem günstigen Zinssatz.

Nimmt man den Kredit dagegen zu einer Zeit mit sehr hohen Zinsen auf, ist eine kürzere Zinsbindung sinnvoller. In diesem Fall profitieren Sie von sinkenden Zinsen, gehen aber auch das Risiko ein, dass die Zinsen noch weiter steigen. Vergleichen Sie daher alle Optionen, die Ihnen für einen Baukredit angeboten werden, sehr sorgfältig.

Baukreditzinsen beeinflussen die Tilgungsrate und Laufzeit

In Zeiten hoher Bauzinsen wird zur Tilgung der Baukredite oft eine Tilgungsrate von 1 Prozent der Kreditsumme pro Jahr empfohlen. In Kombination mit günstigen Hypothekenzinsen bedeutet ein Tilgungssatz von 1 Prozent jedoch eine sehr lange Laufzeit für den Baukredit. Eine höhere Tilgungsrate lohnt sich, solange die finanzielle Situation dies zulässt. Durch diese höhere Rückzahlungsrate verkürzen Sie die Laufzeit Ihres Darlehens. Die Baukreditzinsen können sich daher nicht so lange summieren und die Gesamtkosten Ihrer Baufinanzierung sinken.

Sichere Kombinationen wählen

Statt die Baukreditzinsen allein zu betrachten, können Sie auch Anlagemöglichkeiten in Betracht ziehen. Durch gute Kombinationen aus Darlehen und Bausparvertrag können Sie die Kosten Ihres Baukredites gering halten.

Eine klassische Baufinanzierung können Sie auch mit einem günstigen KfW-Darlehen kombinieren. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau fördert einerseits den Erwerb von Wohneigentum an sich und andererseits energieeffiziente und altersgerechte Hausbau- und Sanierungsmaßnahmen mit besonders niedrigen Baukreditzinsen.

Leitzins

Zinsentwicklung für Spar- und Kreditzinsen

In diesem Ratgeber finden Sie weitere Informationen und Kommentare der aktuellen Zinsentwicklung.

Finanzen Hero Tilgungsrechner

Tilgungsrechner

Im Tilgungsrechner können Sie die Tilgungsdauer und die monatliche Tilgung für Ihren Baukredit berechnen.

Sollzins und Effektivzins

Weitere Zinsvergleiche

Neben Bauzinsen können Sie auf Verivox.de auch Zinsen für Geldanlagen, Ratenkredite und Dispokredite vergleichen.