Tilgungsrechner

Mit sicherer Planung ins neue Zuhause

Wie sollten Sie abzahlen?

Ermitteln Sie die optimale Tilgungshöhe und einen kompletten Tilgungsplan für die gesamte Laufzeit, unverbindlich und kostenlos.

Jetzt vergleichen

Tilgungsrechner – wann gehört mein Haus wirklich mir?

Bei einer Baufinanzierung lohnt sich für den Darlehensnehmer der Einsatz des Tilgungsrechners von Verivox. Er hilft Bauherren dabei, genaue Berechnungen im Zusammenhang mit der Immobilienfinanzierung durchzuführen. Die Nutzung des Rechners ist kostenlos und die Interessenten erhalten nach Eingabe der Daten sofort ein Ergebnis angezeigt.

Wie lange dauert es, bis ein Darlehen zurückgezahlt ist?

Der Kreditnehmer kann mithilfe des Tilgungsrechners ausrechnen, wie lange es dauert, bis er das Darlehen zurückgezahlt hat und die finanzierte Immobilie ihm endgültig gehört. Zur Berechnung muss der Darlehensbetrag eingegeben werden und wann die Auszahlung der Darlehenssumme erfolgte beziehungsweise erfolgen wird. Bei einer Baufinanzierung kommt es meist nicht direkt nach Vertragsabschluss zu einer Darlehensauszahlung, sondern die Finanzierung ist von dem Baufortschritt oder bei einem Kauf von der Eintragung der Grundschuld abhängig. Anders als bei einem klassischen Ratenkredit erfolgt die Ratenzahlung bei einer Baufinanzierung häufig nicht monatlich, sondern vierteljährlich, halbjährlich oder auch nur einmal im Jahr. Auch diese Angaben benötigt der Rechner, um die genaue Laufzeit des Darlehens zu ermitteln. Außerdem muss der Interessent angeben, für welchen Zeitraum die Höhe der Sollzinsen festgelegt wurde und welchen Zinssatz er für die Finanzierung zahlen muss. Außerdem benötigt der Rechner den Prozentsatz, den der Kreditnehmer für die anfängliche Tilgung leisten möchte. Nach Eingabe der benötigten Daten erfährt der Darlehensnehmer mit nur einem Mausklick, wie viele Jahre und Monate es dauert, bis er den Baukredit komplett zurückgezahlt hat. Mit einem weiteren Klick wird ein detaillierter Tilgungsplan angezeigt, sodass der Bauherr oder Käufer einer Immobilie eine langfristige Finanzplanung durchführen kann.

Wie hoch ist die Restschuld, wenn die Zinsbindungsfrist ausläuft?

Daneben bietet der Rechner die Möglichkeit, zu ermitteln, welche Restschuld nach Ablauf der Bindungsfrist für die Sollzinsen noch zu zahlen ist. Bei Baufinanzierungen wird eine mehrjährige Zinsbindung für die Sollzinsen vereinbart, wobei die Frist in der Regel zwischen fünf Jahren und dreißig Jahren liegt. Je niedriger die Sollzinsen ausfallen, umso länger sollte die Bindungsfrist sein, damit der Darlehensnehmer möglichst lange von den günstigen Zinssätzen profitiert. Da es sich bei einer Immobilienfinanzierung meist um höhere Beträge handelt, ist das Darlehen nach Ablauf der Zinsbindung in der Regel nicht abbezahlt­. Daher zeigt ein Tilgungsrechner auch die Höhe der Restschuld an, die nach Ablauf der Frist noch besteht. Der Kreditnehmer sollte sich früh nach einer Anschlussfinanzierung erkundigen. Durch ein sogenanntes Forward-Darlehen kann sich ein Bauherr eine frühzeitige Anschlussfinanzierung zu einem günstigen Zinssatz sichern. Wenn der Darlehensnehmer für die folgenden Jahre mit steigenden Zinsen rechnet, kann er durch ein Forward-Darlehen schon mehrere Jahre vor Ablauf der Zinsbindung einen niedrigen Zinssatz für die Sollzinsen vereinbaren. Der Kreditgeber des Forward-Darlehens berechnet für die Garantie des zukünftigen Zinssatzes einen Zinsaufschlag.