Hundeversicherungen sind jedem Hundehalter bekannt. Die Hundevollkaskoversicherung dürfte dagegen nicht für jedermann ein Begriff sein. Die Hundehaftpflichtversicherung stellt den Basisschutz für jeden Hundehalter dar. Sie ist zwar nicht in allen Bundesländern vorgeschrieben, in einigen ist sie je nach Rasse oder Größe und Gewicht des Hundes Pflicht. Die Hundevollkaskoversicherung erweitert diesen Schutz zusätzlich.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Hundehaftpflicht kann existenzsichernd sein
  3. Hunde-OP Versicherung
  4. Unfallversicherung
  5. Rechtsschutzversicherung
  6. Ist die Vollkasko notwendig?
  7. Kosten
  8. Verwandte Themen
  9. Weiterführende Links
  10. Die Tierhalterhaftpflicht schuetzt Sie und Ihre Vierbeiner!

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Hundevollkaskoversicherung bündelt verschiedene Risiken.
  • Einige Versicherer bieten auch Deckung für sogenannte "Listenhunde".
  • Die Hundehaftpflichtversicherung sollte für jeden Hundehalter, auch ohne gesetzliche Verpflichtung, ein Muss sein.
  • Als Bündelvertrag fällt die Prämie günstiger aus als für Einzelpolicen.

Hundehaftpflicht kann existenzsichernd sein

"Der macht nichts – ach, das hat er ja noch nie gemacht" – dieser Satz macht deutlich, dass kein Hundehalter für sein Tier unbegrenzt die Hand ins Feuer legen kann, ein Restrisiko bleibt immer. Dabei sind die Reinigungskosten für eine Jacke, an der ein Hund mit schmutzigen Pfoten hochspringt, noch das kleinste Übel. Kritischer wird es, wenn ein kleines Kind sich "falsch" verhält und bei dem Hund einen Reflex auslöst, der am Ende zu einer schweren Verletzung führt. Krankenkasse und eventuell Reha-Institute nehmen den Hundehalter für die entstandenen Kosten in Regress. Dazu kommt die Schmerzensgeldzahlung, im schlimmsten Fall eine lebenslange Leistung an den Geschädigten. In diesem Fall bietet die Hundehalterhaftpflicht, sowohl als alleinige Police als auch im Rahmen einer Hundevollkaskoversicherung, den notwendigen finanziellen Schutz.

Die Hunde-OP Versicherung: sinnvoller Baustein der Hundevollkaskoversicherung

Es ist nie auszuschließen, dass ein Hund operiert werden muss. Die Ursache kann ebenso ein Unfall beim Spielen sein wie eine körperliche Erkrankung. Gegen diese Kosten können sich Hundehalter mit einer Hunde-OP-Versicherung absichern. Das kann sich lohnen, wie folgendes Rechenbeispiel zeigt.

Die Gebührenordnung Tierärzte (GoT) sieht wie bei Humanmedizinern unterschiedliche Abrechnungssätze vor. Diese orientieren sich am Schwierigkeitsgrad des Eingriffs. Bei den Behandlungskosten für eine Fraktur legt die GoT folgende Sätze zugrunde:

Operativ
a) einfache Fraktur 192,42 Euro
b) schwierige Fraktur 384,82 Euro

Berechnet der Tierarzt bei einer schwierigen Fraktur den dreifachen Satz, muss der Halter mit stolzen 1.154,46 Euro rechnen. Nicht berücksichtigt sind die Kosten für die Voruntersuchungen, die Narkose, die Nachsorge und die Unterbringung in der Tierklinik. Kritisch wird es, wenn der Hund einer Rasse zugehörig ist, bei der rassespezifische Erkrankungen auftreten. Nicht alle Versicherer bieten für diese Erkrankungen Deckung, einige jedoch schon.

Die Hunde-OP Versicherung leistet jedoch nicht für Wurmkuren, Impfungen oder Zahnsteinentfernung. Wer diesen Versicherungsschutz wünscht, muss auf eine Hunde-Krankenversicherung zurückgreifen.

Die Hundevollkaskoversicherung bietet einen vollständigen Schutz für all diese Versicherungsfälle.

Die Unfallversicherung: ein weiterer Baustein der Hundevollkaskoversicherung

Schließt der Anbieter eine Unfallversicherung mit ein, geht es dabei allerdings nicht um eine Unfallversicherung für den Hund, sondern für den Halter. Der Unfall muss dabei nicht im Zusammenhang mit dem Hund passieren, sondern kann sich völlig losgelöst davon ereignen. Kern der Unfallversicherung ist, dass der Versicherer die Kosten für die Betreuung des Tieres übernimmt, wenn der Halter sich unfallbedingt nicht um den Vierbeiner kümmern kann. Die Unterbringung in einer Tierpension schlägt, ohne Futter, mit Beträgen zwischen 20 Euro und 25 Euro zu Buche. Fällt der Hundebesitzer vier Wochen aus, weil er zunächst im Krankenhaus liegt und danach noch an Krücken gehen muss, kommt eine recht stattliche Summe zustande.

Die Rechtsschutzversicherung als vierte Komponente

Einige Versicherer schließen in der Hundevollkaskoversicherung auch eine Rechtsschutzversicherung mit ein. Die Hundehalterhaftpflichtversicherung greift zwar als passive Rechtsschutzversicherung, wenn Ansprüche gegen den Hundehalter geltend gemacht werden. Das bedeutet, dass sie zunächst prüft, ob die Schadensersatzforderungen gerechtfertigt sind. Sie leistet aber nicht, wenn der Hundebesitzer selbst Ansprüche gegenüber einem Dritten geltend machen möchte. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn durch einen Behandlungsfehler eines Tierarztes Mehrkosten entstehen. Die Rechtsschutzversicherung im Rahmen der Hundevollkaskoversicherung beschränkt sich in ihren Leistungen rein auf Zusammenhänge mit dem Hund. Arbeits- und Verkehrsrechtsschutz sind beispielsweise nicht eingeschlossen.

Für wen kommt eine Hundevollkaskoversicherung infrage?

Mit Versicherungen verhält es sich generell so, dass der eine ein erhöhtes Absicherungsbedürfnis hat, der andere nur Basisrisiken versichert wissen möchte. So verhält es sich bei Versicherungen für Hunde. Eine fehlende Hundehaftpflicht kann man als grob fahrlässig einstufen. Wer jedoch in Bezug auf die medizinische Versorgung seines Tieres keinerlei Risiken eingehen möchte und auch sicher sein will, dass der Hund auch bei einem eigenen Krankenhausaufenthalt bestens versorgt ist, sollte sich überlegen, eine Hundevollkaskoversicherung abzuschließen.

Was kostet die Hundevollkaskoversicherung?

Für die Hundevollkaskoversicherung gilt das gleiche wie für andere Verträge, die mehrere Risiken bündeln. Bei gebündelten Verträgen fallen die Prämien in der Summe geringer aus als für Policen, die jedes Risiko einzeln abdecken. Eine Hundevollkaskoversicherung ist bereits für rund 18 Euro im Monat erhältlich.

Tierhalterhaftpflicht vergleichen

Tierhalterhaftpflicht
  • Schutz vor finanziellem Ruin
  • Direkt wechseln und sofort sparen
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler – Erstinformation