Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Pferde-OP-Versicherung: Vergleich

  • Stressfrei & kostenlos vergleichen
  • Umfassender Anbietervergleich
  • Direkt online abschließen

Zum Vergleich
Inhalt dieser Seite
  1. Lohnt sich die Pferde-OP-Versicherung?
  2. Vorteile
  3. Kosten
  4. Die häufigsten Pferde-Operationen
  5. Tipps
  6. Leistungskatalog

Lohnt sich die Pferde-OP-Versicherung?

Eine Pferde-OP-Versicherung deckt die Kosten für verschiedene krankheits- oder unfallbedingte Operationen ab. Im Unterschied zur Pferdekrankenversicherung übernimmt eine Pferde-OP-Versicherung ausschließlich die Kosten einer Operation inklusive Vor- und Nachuntersuchung, wenn aufgrund einer ernsthaften Erkrankung oder Verletzung ein ambulanter oder stationärer Eingriff erforderlich ist.

Nicht enthalten sind routinemäßige medizinische Behandlungen wie Entwurmungen oder Impfungen. Diese Leistungen bietet die Pferdekrankenversicherung.

Da die Kosten einer Pferde-Operation schnell in die Tausende gehen, ist der Schutz durch eine Pferde-OP-Versicherung sinnvoll.

Vorteile einer Pferde-OP-Versicherung

Die Pferde-OP-Versicherung schützt Tier und Mensch zugleich: Pferdehalter sichern sich vor einer unvorhersehbaren finanziellen Belastung ab, das Pferd erhält die bestmögliche Versorgung.

Eine Pferde-OP-Versicherung ist daher nicht nur im professionellen Turniersport sinnvoll. Auch für Ponys, Esel, Maulesel oder Maultiere und andere Equiden (pferdeartige Tiere) kommt eine Pferde-OP-Versicherung infrage.

Die Kosten einer Pferde-OP-Versicherung

Die Kosten einer Pferde-OP-Versicherung variieren sehr stark; sie hängen unter anderem vom Versicherungsanbieter, dem gewählten Tarif und dem Alter des Pferdes bei Vertragsbeginn ab. Die Beiträge für die Versicherung beginnen bei ungefähr 22 Euro.

Kostensenkend ist bei der Versicherung häufig der Selbstbehalt: Vereinbaren Sie einen höheren Selbstbehalt, sinken dafür die Beiträge. Da die Kosten einer Operation am Pferd oft mehrere Tausend Euro betragen können, fällt ein Selbstbehalt nicht so sehr ins Gewicht. Grundsätzlich sollte man aber die Versicherungsbeiträge und die Eigenbeteiligung gegeneinander aufrechnen.

Pferde-OP-Versicherung im Vergleich

Vergleichen Sie jetzt Tarife und Leistungen der OP-Versicherung für Pferde und finden Sie den optimalen Vertrag:

Zum Vergleich

Die häufigsten Pferde-Operationen

Pferde können sich leicht verletzen oder unter Krankheiten leiden, die eine Operation erforderlich machen. Dies sind die häufigsten bei Pferden durchgeführten OPs:

  • Bauchhöhlen-OP wegen Kolik
  • Nähen von unfallbedingten Schnittwunden
  • Zahnextraktion
  • Sehnenschäden
  • Korrektur von Fehlstellungen beim Fohlen
  • Endoskopische Operationen an Sehnen und Sehnenscheiden
  • Operative Frakturbehandlung (zum Beispiel Griffelbeinfraktur)
  • Tumorentfernung

Die Kosten einer OP hängen von der Art des Eingriffs ab: Eine Zahn-OP kann bis zu 3.000 Euro kosten, eine Bachhöhlen-OP wegen Kolik bis zu 7.000 Euro.

Pferde-OP-Versicherung abschließen: Tipps

Beim Abschluss einer Pferde-OP-Versicherung sollten Pferdebesitzer darauf achten, dass die Versicherung mindestens den 2-fachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte übernimmt.

Manche Tarife enthalten die Option, dass der Tierarzt die Behandlung direkt mit der Versicherung abrechnet, sodass der Pferdebesitzer nicht in Vorleistung gehen muss.

Prinzipiell zeichnet sich eine gute Pferde-OP-Versicherung durch kurze Wartezeiten und einen umfangreichen Leistungskatalog aus, der auch die Kosten für Medikamente und die erforderliche Nachbehandlung abdeckt.

Der Leistungskatalog von Pferde-OP-Versicherungen

Welche OP-Leistungen die Pferde-OP-Versicherung im Einzelnen übernimmt, hängt davon ab, für welchen der angebotenen Tarife sich der Pferdebesitzer entscheidet. Daher lohnt sich auf jeden Fall ein Vergleich mehrerer Anbieter. Die folgenden OP-Leistungen sind in guten Tarifen unter anderem enthalten:

  • Freie Wahl der Tierklinik oder des Tierarztes
  • Keine Altersbegrenzung – ältere Pferde werden ohne Zuschlag versichert
  • Kosten für die Vor- und Nachuntersuchung (ambulant und stationär)
  • Kosten für Medikamente, Röntgenaufnahmen und Verbrauchsmaterialien
  • Sieben Tage (bei Kolik-OP) bis drei Monate Wartezeit (bei allen weiteren Operationen)
  • Zahlweise frei wählbar, zum Beispiel jährliche Zahlung
  • Kostenübernahme bis zum zweifachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)

Häufig gestellte Fragen

Eine Pferde-OP-Versicherung ist eine spezielle Tier-OP-Versicherung, die die Kosten für Operationen an Ihrem Pferd abdeckt, die aufgrund von Unfällen, Krankheiten oder anderen medizinischen Notfällen erforderlich sind. Sie unterscheidet sich von der Pferde-Krankenversicherung: Letztere übernimmt auch Kosten von Behandlungen, für die keine Operation notwendig ist.

Ja, viele Pferde-OP-Versicherungen decken auch die Kosten für Medikamente und die Nachsorge nach einer Operation ab. Dies gilt auch für die Diagnostik vor einer Operation.

Ja, die genauen Ausschlüsse und Einschränkungen können je nach Versicherungsunternehmen variieren. Typischerweise werden die Kosten für bereits angeratene Behandlungen oder bei bestehenden Krankheiten nicht übernommen. Manche Versicherer schließen auch Rennpferde vom Versicherungsschutz aus.

Wartezeiten sind in der Regel üblich, sie betragen meist 3 Monate. Es gibt aber Ausnahmen. So verzichten die Versicherer meist bei Unfällen auf die Wartezeit. Bei Koliken wird die Frist auf fünf bis sieben Tage verkürzt.

Meist gibt es keine Altersgrenze, aber die Beiträge für die Versicherung steigen mit dem Alter. Manche Versicherer setzen ein Mindestalter an, zum Beispiel drei Monate.

Manche Versicherer gewähren einen Auslandsschutz, andere nicht. Achten Sie hier genau auf das Kleingedruckte.

Eine Versicherung ist in diesem Fall möglich, eine bestehende Krankheit zieht aber grundsätzlich einen Leistungsausschluss nach sich. Das heißt, es werden keine Kosten übernommen, die mit dieser Krankheit in Verbindung stehen.

Das kommt sehr auf den Tarif an. Möglich sind diese Leistungen aber durchaus.

Das sind in der Regel Leistungen der Pferdekrankenversicherung.

Die Gebührenordnung für Tierärztinnen und Tierärzte (GOT) legt fest, welche Gebühren Tierärzte für ihre Dienstleistungen in Rechnung stellen können. Je nach Schwere des Falls können die Tierärzte den ein- bis mehrfachen Gebührensatz abrechnen.

Reitbeteiligung

Pferdehaftpflicht

Die Pferdehaftpflichtversicherung deckt die Kosten, wenn Ihr Pferd einen Schaden verursacht.

Pferdehaftpflicht

Lebensversicherung Pferd

Pferdeversicherung

Alle wichtigen Versicherungen für Pferde und Pferdehalter auf einen Blick.

Pferdeversicherung

Das sagen unsere Kunden über uns



4.9 von 5

  • 269724

    Bewertungen

  • 96% zufriedene Kunden

  • 100% neutrale Bewertungen




4.8 von 5

  • 41884 Bewertungen
  • insgesamt bei Trustpilot

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren