Kleintier-OP-Versicherung

Kaninchen-OP-Versicherung im Vergleich

  • Stressfrei & kostenlos vergleichen
  • Umfassender Anbietervergleich
  • Direkt online abschließen

Zum Vergleich
Inhalt dieser Seite
  1. Kaninchen-OP-Versicherung
  2. Schutz vor hohen Kosten
  3. Warum lohnt es sich?
  4. Worauf ist zu achten?
  5. Leistungsübersicht
  6. Der VERIVOX Vergleich

Die Kaninchen-OP-Versicherung

Für Halter eines Kaninchens ist der Abschluss einer Kleintier-OP-Versicherung insbesondere dann sinnvoll, wenn keine Rücklagen für eventuell notwendige Operationen vorhanden sind. Eine OP-Versicherung für Kleintiere übernimmt im Regelfall neben den Operationskosten auch den finanziellen Aufwand für die stationäre Pflege nach einer OP. Zu den wichtigsten Kriterien bei der Wahl eines Tarifs gehören neben den Gebühren vor allem Ausschlüsse, der Selbstanteil des Halters und Erstattungsgrenzen.

Eine Kleintier-OP-Versicherung bietet Schutz vor hohen Kosten

Auch bei einem Kleintier kann es vorkommen, dass aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls eine Operation notwendig ist. Solch ein Eingriff zieht immer Kosten nach sich. Wer nicht über die notwendigen Rücklagen verfügt, muss dann überlegen, wie er den Betrag aufbringen kann. Abhilfe schaffen lässt sich mit einer sogenannten Kleintier-OP-Versicherung. Diese ermöglicht es Haltern von Kleintieren, sich vor OP-Kosten zu schützen.

Warum lohnt sich eine Kleintier-OP-Versicherung?

Der Abschluss einer Kleintier-OP-Versicherung ist insofern sinnvoll, dass Operationen an Tieren hohe Kosten nach sich ziehen können. Diese fallen bei Kleintieren im Durchschnitt vielleicht niedriger als beispielsweise bei einem Hund aus, erreichen jedoch trotzdem teilweise Rechnungsbeträge im oberen dreistelligen Bereich. Wer über die passende Versicherung verfügt, erhält in solch einer Situation finanziellen Beistand. Dies ist vor allem dann ein Vorteil, wenn das Tier älter ist und sich gesundheitliche Probleme häufen. Die wichtigsten Argumente für eine Kleintier-OP-Versicherung zeigt die nachfolgende Übersicht auf:

  • Sie stellt sicher, dass das Kleintier die optimale medizinische Versorgung erhält.
  • Sie schützt vor den hohen Kosten von Operationen.
  • Operationen sind nicht von der persönlichen Finanzsituation, sondern nur von der medizinischen Notwendigkeit abhängig.
  • Bei fehlenden Rücklagen ist nicht länger erforderlich, das Tier einschläfern zu lassen, nur weil eine OP nicht bezahlbar ist.

Kaninchen-OP-Versicherung: Worauf ist zu achten?

Möchten Sie eine Kleintier-OP-Versicherung für Ihr Kaninchen oder ein anderes Tier abschließen, gilt es, auf verschiedene Kriterien zu achten. Die einzelnen Tarife unterscheiden sich nämlich nicht nur hinsichtlich der Prämie, sondern auch bezüglich des Leistungsumfangs. Achten Sie vor Abschluss einer Versicherung sowohl auf Ausschlüsse als auch auf die Selbstbeteiligung und die sogenannte Leistungsgrenze, also den maximal erstattbaren Betrag pro Jahr.

Ausschlüsse

Bei einer Kleintier-OP-Versicherung gibt es verschiedene Ausschlüsse. Die Versicherungsgesellschaften versichern beispielsweise nur gesunde Tiere. Kommt im Nachhinein heraus, dass dem Halter eine Erkrankung bereits bekannt war, bevor er die Versicherung abgeschlossen hat, übernimmt die Assekuranz in diesem Fall nicht die Kosten. Außerdem können Sie Kaninchen und andere Kleintiere im Regelfall erst ab einem bestimmten Alter und oftmals auch nur bis zu einem gewissen Höchstalter versichern.

Tierhalter sollten ebenso wissen, dass eine Kostenübernahme nur bei einer medizinisch notwendigen Operation erfolgt. Darüber hinaus schließen manche Versicherer bestimmte Eingriffe – beispielsweise die Erkrankung der Geschlechtsorgane – aus. Zusätzlich beginnt der Versicherungsschutz für gewöhnlich erst nach einer gewissen Wartezeit (meist nach 30 Tagen).

Selbstbeteiligung

Die Selbstbeteiligung gibt an, wie hoch der Eigenanteil des Versicherungsnehmers ausfällt, wenn er eine Rechnung bei der Assekuranz einreicht. Im Regelfall trägt die Versicherungsgesellschaft 80 Prozent der OP-Kosten. Demzufolge müssen Tierhalter 20 Prozent des Rechnungsbetrags aus der eigenen Tasche begleichen. Ebenso relevant ist, bis zu welcher Abrechnungshöhe der Versicherer die Kosten übernimmt. Tierärzte rechnen meist mit dem dreifachen Gebührensatz. Allerdings gibt es auch Versicherer, die bis zum vierfachen Satz erstatten.

Höchstgrenzen

Beachten Sie außerdem, dass es unabhängig vom Anbieter eine jährliche Höchstgrenze für die Kostenerstattung gibt. Diese liegt meist um die 2.000 Euro. Oft existiert außerdem eine Obergrenze (beispielsweise 10 Tage) für die stationäre Pflege in einer Klinik, die nach einer Operation erforderlich ist.

Ist die Kleintier-OP-Versicherung etwas anderes als eine Tierkrankenversicherung?

Ja, es bestehen Unterschiede zwischen diesen beiden Versicherungen. Anders als eine Kleintier-OP-Versicherung handelt es sich bei einer Tierkrankenversicherung um eine Vollversicherung. Das heißt, dass die Assekuranz hier zusätzlich auch normale Behandlungskosten – beispielsweise für ambulante und stationäre Heilbehandlungen – übernimmt. Die Beiträge für eine entsprechende Police fallen wesentlich höher aus. Nach Ansicht des Verbraucherschutzes lohnt sich eine Tierkrankenversicherung nur selten.

Was leistet eine Kleintier-OP-Versicherung?

Der Leistungsumfang einer Kleintier-OP-Versicherung beschränkt sich im Wesentlichen auf die Kosten für aus medizinischer Sicht erforderliche Operationen. Die Kostenübernahme erfolgt sowohl bei OPs, die Krankheiten lindern sollen, als auch bei solchen, die aufgrund eines Unfalls notwendig werden. Darüber hinaus übernimmt die Versicherung auch die Kosten für die Aufnahme und Pflege in einer Tierklinik nach einer Operation – allerdings nur für einen begrenzten Zeitraum.

Die optimale Kleintier-OP-Versicherung finden

Sie interessieren sich für eine Kleintier-OP-Versicherung, da Sie sich vor den Kosten schützen wollen, die im Fall der Fälle auf Sie zukommen? Der Verivox-Vergleichsrechner hilft Ihnen, die passende Versicherung für Ihr Tier zu finden. Dieser listet alle verfügbaren Tarife auf. Mittels verschiedener Filteroptionen ist es Ihnen möglich, das Suchergebnis genau an Ihre persönlichen Vorstellungen anzupassen.

Kostenübernahme Krankenkasse

Kaninchen-Krankenversicherung

Sie möchten sich vor den hohen Kosten absichern, die eine tierärztliche Behandlung Ihres Kaninchens nach sich ziehen kann? Mithilfe des Verivox-Vergleichsrechners finden Sie einfach und schnell heraus, welcher Tarif zur Kleintier-Krankenversicherung sich optimal für Sie eignet.

Kaninchen-Krankenversicherung

Mehr dazu