Speyer ist Gewitterhochburg Deutschlands

03.08.2020 | 12:55

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Speyer ist die Blitzhauptstadt Deutschlands. Das teilt der Blitz-Informationsdienst von Siemens (BLIDS) mit. Demnach gab es 2019 in der rheinland-pfälzischen Stadt knapp 3,1 Blitzeinschläge pro Quadratkilometer. Auf den Plätzen folgten Rostock mit 2,6 Erdblitzen pro Quadratkilometer und Lübeck mit 2,5.

2019 war vergleichsweise blitzarm

Die geringste Blitzdichte wurden in den bayerischen Städten Hof und Bayreuth mit jeweils deutlich unter 0,1 sowie der Stadt Schweinfurt mit 0,1 Blitzereignissen pro Quadratkilometer erfasst. Potsdam führt mit einer Blitzdichte von knapp 2,3 die Liste der Landeshauptstädte an, gefolgt von der Nachbarstadt Berlin (gerundet 2,2).

Insgesamt ermittelte BLIDS mit 329.000 Einschlägen den bisher niedrigsten Stand an Blitzereignissen, rund 26 Prozent weniger als 2018. „Das Jahr 2019 war in Deutschland, Mittel- und Westeuropa ausgesprochen blitzarm, wir verzeichneten wenige Gewitter und deutlich weniger Erdblitze, also Blitzeinschläge“, so Stephan Thern, Leiter des Blitz-Informationsdienstes von Siemens. „Es war schlicht zu trocken. Denn Gewitter benötigen Hitze und Feuchtigkeit.“

Bundesland Berlin mit der höchsten Blitzdichte

Am häufigsten gewitterte es 2019 in den Monaten Juni und Juli. Der blitzreichste Tag war der 12. Juni 2019 mit gemessenen 24.245 Einschlägen. Dabei waren insbesondere die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, gefolgt von Sachsen, betroffen. Die meisten gemessenen Erdblitze in einem Bundesland an einem Tag – knapp 8.500 – verzeichnete BLIDS am 12. Juni in Mecklenburg-Vorpommern, danach Bayern mit 6.400 am 10. Juli.

Unter den Bundesländern führt Berlin mit 2,2 Blitzen pro Quadratkilometer das Feld deutlich an, gefolgt von Mecklenburg-Vorpommern mit einer Blitzdichte von 1,4. Schlusslicht mit je nur 0,5 Blitzen pro Quadratkilometer sind die Stadtstaaten Hamburg und Bremen. Blitzhauptstadt unter den Landesresidenzen ist Potsdam (2,3), gefolgt von Berlin und München (1,2). Saarbrücken (0,4) und Erfurt (unter 0,5) sind die Landeshauptstädte, in denen es vergangenes Jahr am wenigsten geblitzt hat.