Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Kältewelle: Frankreich drohen Stromausfälle

15.12.2009 | 13:57

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa

Paris - Mit der ersten Kältewelle drohen im Atomstromland Frankreich Stromausfälle. Der Netzbetreiber RTE ruft aus diesem Grund alle Stromverbraucher zum Stromsparen auf. Vor allem auf den "Versorgungs-Halbinseln" Bretagne und Südostfrankreich sollen die Bürger ihre elektrische Heizung drosseln, Lampen ausschalten und die Wäsche lieber erst nach 20.00 Uhr waschen. "Mit der Ankunft des Winters bleibt die Stromversorgung der Region empfindlich", teilt die Region Provence-Alpes-Côte d'Azur (PACA) auf ihrer Website mit.

"In dieser Jahreszeit führt ein Rückgang der Temperatur um ein Grad Celsius zu einer Erhöhung des Stromverbrauchs um etwa 2100 MW", erklärt RTE. Das sei "das Doppelte des Verbrauchs der Stadt Marseille". Ende der Woche könne der am 7. Januar 2009 erreichte Rekordwert von 92 400 Megawatt überschritten werden. Die Temperaturen lägen fast fünf Grad unter dem mittleren Saisonwert. Die Versorgung sei "angespannt".

Atomkraftwerke können nicht wie Kohle- oder Wasserkraftwerke ihre Leistung variieren und der Stromkonzern EDF hat die vergangenen Jahre lieber in die ausländische Expansion als in die eigenen Anlagen investiert. Der Großteil der Region PACA wird über eine einzige Leitung von 400 000 Volt versorgt. Sie bedient Städte wie Aix en Provence, Marseille, Toulon, Cannes und Nizza. Der Stromversorger EDF importiert Strom aus Deutschland und anderen Staaten, um die Versorgungslücke zu schließen. Die Übertragungsfähigkeit der grenzüberschreitenden Leitungen erreichen jedoch ihre Grenzen.