Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Hundehaftpflicht für Züchter: jetzt vergleichen

Tierhalterhaftpflicht
  • Schutz vor finanziellem Ruin
  • Direkt wechseln und sofort sparen
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler – Erstinformation

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum fünften Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2021 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2020 hat Verivox in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht. Hinter der breit angelegten Kundenbefragung zur Preisbegeisterung stehen insgesamt rund 1 Mio. Kundenurteile zu 3.000 Unternehmen und 270 Branchen.

Bis zu 65% sparen
Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 257027

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen
Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Hundehaftpflicht für Züchter identisch mit Zwingerhaftpflicht
  3. Spezielle Risiken
  4. Kombination mit Betriebshaftpflichtversicherung
  5. Welpen sind kein "Betriebsinhalt"
  6. Haftpflicht für Welpen
  7. Regelungen in Bezug auf die Haltung
  8. Schäden auf öffentlichen Veranstaltungen
  9. Trainings- und Wesenstests
  10. Kosten senken: Tipp

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Hundehaftpflicht für Züchter ist immer sinnvoll.
  • Die Zwingerhaftpflicht ist eine andere Bezeichnung für die Hundehaftpflicht für Züchter.
  • Welpen sind bis zu einem bestimmten Alter beitragsfrei mitversichert.

Hundehaftpflicht für Züchter identisch mit Zwingerhaftpflicht

Wer einen Hund hält, hat ein gewisses Risiko, dass sein Hund eine dritte Person schädigt. Wer Hunde züchtet, also viele Hund hält, vervielfacht dieses Risiko. Eine Hundehaftpflicht für Züchter ist, sofern nicht im jeweiligen Bundesland vorgeschrieben, eine Frage der Vernunft.

Bei einer Haftpflicht für Züchter ist allgemein von einer Zwingerhaftpflicht die Rede. Dabei bedeutet Zwingerhaftpflicht nicht, dass die Tiere im Zwinger gehalten werden müssen, sie umschreibt einfach den Sachverhalt, dass mehrere Tiere in einer Police zusammengefasst sind.

Spezielle Risiken

Die Hundehaftpflichtversicherung für Züchter sieht zunächst die gleiche Deckung vor wie eine Einzelpolice für private Hundehalter. Versichert sind Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden. Eines der wichtigsten zu versichernden Risiken ist der ungewollte Deckakt. Das bedeutet, dass ein Rüde eine Hündin ohne Einverständnis ihres Besitzers deckt. Für die Folgekosten muss der Halter des Rüden aufkommen. Dazu können die Aufzucht der Welpen zählen oder eine Abtreibung der unerwünschten Welpen.

Hundehaftpflicht für Züchter und Betriebshaftpflichtversicherung

Wer als Züchter selbstständig arbeitet, trägt zwei Risiken. Zum einen, dass die Hunde einen Schaden verursachen, zum anderen, dass er selbst eine Person schädigt oder eine Person auf dem Betriebsgrundstück zu Schaden kommt. Vor diesem Hintergrund macht eine kombinierte Police mit der Betriebshaftpflicht Sinn, die sowohl Schäden durch die Hunde abdeckt als auch Schäden, die durch den Züchter zu verantworten sind. Bei der Tierhaftpflichtversicherung müssen Sie außerdem angeben, dass Sie als Züchter gewerblich tätig sind.

Sind die Welpen als "Betriebsinhalt" versicherbar?

Während die Telefonanlage und der Computer bei einem Hundezüchter als Geschäftsinhalt versicherbar sind, besteht für den Kern seiner Tätigkeit, die Welpen, kein Versicherungsschutz. Vor dem Hintergrund, dass Welpensterben durch das Canine Herpesvirus immer wieder vorkommt, wäre dies für die Versicherungsunternehmen ein nicht kalkulierbares Risiko. Die Muttertiere können zwar geimpft werden, eine Infektion lässt sich dennoch nie ausschließen.

Welpen in der Hundehaftpflicht für Züchter

Grundsätzlich gilt, dass Welpen in der Hundehaftpflicht automatisch beitragsfrei mitversichert sind. Es gibt jedoch Unterschiede in Bezug auf die Dauer der Beitragsfreiheit. Während einige Versicherungsgesellschaften eine kostenlose Mitversicherung für die ersten sechs Lebensmonate der Welpen einschließen, endet diese Phase bei anderen Versicherern bereits nach drei Monaten.

Regelungen in Bezug auf die Haltung

Die Versicherungsgesellschaften machen den Versicherungsnehmern keine Vorgaben, wie die Würfe und / oder die Zuchttiere gehalten werden sollen. Es gibt Züchter, die ihre Tiere grundsätzlich im Haus halten und keinerlei Restriktionen kennen. Andere Züchter halten sowohl die Zuchthunde als auch die Würfe getrennt vom Haus. Die Züchter klassischer Familienhunde halten die Welpen fast immer im Haus, um die Sozialisation in Bezug auf Menschen von Anfang an zu optimieren.

Schäden auf öffentlichen Veranstaltungen

Hundezüchter sind darauf angewiesen, mit ihren Zuchttieren auf Ausstellungen zu gehen und zu versuchen, so viele Auszeichnungen wie möglich zu sammeln. Auszeichnungen, Championate, sind das Einzige, was bei der professionellen Hundezucht eine Rolle spielt. Je höher die Eltern dekoriert sind, umso höher fällt der Preis aus, den ein Züchter für die Welpen erzielen kann.

Ausstellungen bergen keine besondere Gefahrenerhöhung. Trotzdem ist es wichtig, dass sich der Versicherungsschutz der Hundehaftpflicht für Züchter auch auf die öffentlichen Auftritte der Tiere erstreckt. Es bestehen aber keine besonderen Regelungen, auch keine Policen, die öffentliche Veranstaltungen nur gegen Aufpreis einschließen.

Trainings- und Wesenstests bei der Hundehaftpflicht für Züchter

Der Begriff "Listenhunde" hat auch für Hundezüchter Bedeutung. So kann es durchaus sein, dass ein Versicherer die Hundezucht einer bestimmten Rasse nur versichert, wenn der Züchter für die Zuchthunde einen Wesenstest vorweisen kann oder beispielsweise einen Hundeführerschein vorlegt. Es muss allerdings auch erwähnt werden, dass jeder Züchter, der einem Verband angeschlossen ist, sowieso den Sachkundenachweis erbracht haben muss.

Kosten der Hundehaftpflicht senken durch Selbstbeteiligung

Hundezüchter können die Prämie für die Hundehaftpflichtversicherung senken, in dem sie eine Selbstbeteiligung vereinbaren. Diese wird auf jeden Schadensfall angerechnet.

Frau umarmt Hund auf Steg zum Meer

Hundeversicherung

Infos zu Hundeversicherungen inkl. Vergleich.

Hundeversicherung

Junger Mann umarmt sein Pferd in der Natur

Pferdeversicherung

Infos zu Pferdeversicherungen inkl. Vergleich.

Pferdeversicherung

Kugelschreiber auf Kündigungsschreiben auf dem Schreibtisch

Tierhaftpflicht kündigen

Wer bereits eine Tierhaftpflichtversicherung abgeschlossen hat und sie ändern will, findet hier eine PDF-Musterkündigung.

Tierhaftpflicht kündigen