Neubau: Kann ich auch den Stromanbieter wechseln, wenn ich neu baue?

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Wenn Sie neu bauen, benötigen Sie zunächst einen Baustromanschluss für die Baustelle. Dieser muss beim örtlichen Netzbetreiber beantragt werden, der Strom wird dann vom örtlichen Grundversorger geliefert. Für den Stromanschluss des Hauses muss ein Stromanschlussvertrag mit dem jeweiligen Netzbetreiber geschlossen werden. Zunächst werden Sie dann vom örtlichen Grundversorger mit Strom beliefert. Sobald Sie in Ihr Haus eingezogen sind, können Sie den Stromanbieter problemlos wechseln.