Erdgaskosten vergleichen & Rekord-Ersparnis sichern

Bonusversprechen Rechner

Das Verivox-Bonusversprechen garantiert Ihnen, dass Sie nach einem erfolgreichen Neuabschluss eines Strom- oder Gasvertrags alle zugesicherten Wechselprämien und Boni erhalten – versprochen!

Mehr erfahren

Gasvergleich
  • Bis zu 1.200 Euro sparen

    So haben wir gerechnet

    Wohnort: Gotha, 99867
    Jahresverbrauch: 21.000 kWh

    Günstigster Tarif: PriogasSofort12Öko, Kosten im ersten Jahr: 801,03 Euro
    Grundversorgungstarif: Stadtwerke Gotha Grundversorgung, Kosten: 2.014,72 Euro

    (Über ein Viertel der deutschen Haushalte beziehen laut Bundesnetzagentur den örtlichen Grundversorgungstarif. Sie können jederzeit wechseln.)

    Einsparung: 1213,69 Euro
    (Stand: 16.11.2020)

  • Exklusive Tarife
  • Schnell und sicher wechseln
TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Strom-Gas
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

So haben wir gerechnet

Wohnort: Gotha, 99867
Jahresverbrauch: 21.000 kWh

Günstigster Tarif: PriogasSofort12Öko, Kosten im ersten Jahr: 801,03 Euro
Grundversorgungstarif: Stadtwerke Gotha Grundversorgung, Kosten: 2.014,72 Euro

(Über ein Viertel der deutschen Haushalte beziehen laut Bundesnetzagentur den örtlichen Grundversorgungstarif. Sie können jederzeit wechseln.)

Einsparung: 1213,69 Euro
(Stand: 16.11.2020)

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 250078

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen

Erdgas: So behält man die Kosten im Griff

Bei fast der Hälfte der Heizungen in Deutschland handelt es sich um Gasheizungen, und die Tendenz ist steigend. Im Gegensatz zu Heizöl sind keine großen Tanks im Haus notwendig und die Heizung produziert weniger CO2. Daher gilt Gas als einfache und saubere Form der Heizung.

Heizöl und Erdgas haben sich aus Perspektive der Kosten für lange Zeit gleich verhalten. Der Grund dafür ist die Ölpreisbindung, die in den meisten Gaslieferverträgen enthalten war. Dadurch folgten die Gaspreise den Preisen für Heizöl mit einer Verzögerung von etwa sechs Monaten. Die Kosten, die das Heizen mit Erdgas verursacht, konnten so relativ einfach eingeschätzt werden.

Seit dem Jahr 2010 gehört die feste Preisbindung von Heizöl und Gas mehr und mehr der Vergangenheit an. Der Grund dafür ist die größere Bedeutung von kurzfristigen Handelsplätzen, die ohne die Ölpreisbindung operieren und die Erdgas zu niedrigeren Kosten anbieten können. Da jeder Gasversorger seine eigene Einkaufspolitik verfolgt, unterscheiden sich auch die Preise, die sie ihren Kunden anbieten können.

Bei welchem Anbieter fallen die niedrigsten Erdgas-Kosten an?

Seit dem Jahr 2006 können Gaskunden ihren Gasanbieter frei auswählen. Aufgrund der unterschiedlichen Beschaffungsstrategien sind die Preisunterschiede zwischen den Anbietern gewaltig. Wer daran interessiert ist, die Kosten für Erdgas so niedrig wie möglich zu halten, sollte daher regelmäßig die verfügbaren Angebote prüfen und gegebenenfalls zu einem günstigeren Versorger wechseln.Für einen Preisvergleich benötigt man lediglich die eigene Postleitzahl und den jährlichen Gasverbrauch in Kilowattstunden. Diesen findet man auf der letzten Jahresabrechnung. Aber Vorsicht: Die Erdgas-Kosten auf der vergangenen Abrechnung lassen sich nicht ohne weiteres mit den aktuellen Preisen vergleichen, denn die Gaspreise schwanken von Heizperiode zu Heizperiode. Aus diesen Gründen werden beim Tarifvergleich von Verivox auch nur die aktuellen Kosten für Erdgas dargestellt.

Erdgas-Kosten werden beim Tarifvergleich für das erste Jahr dargestellt

Beim Vergleich der Erdgas-Kosten sollte beachtet werden, dass die dargestellten Preise jeweils für das erste Vertragsjahr gelten. Das ist wichtig, da der Preiswettbewerb zu einem großen Teil über Bonuszahlungen für Neukunden ausgetragen wird. Dadurch sinken die Kosten für Erdgas im ersten Jahr, in den folgenden Jahren können die Preise aber durchaus steigen. Daher sollten die aktuellen Preise vor jeder Heizperiode geprüft werden.

Wer jeden Sommer die Kosten für Erdgas vergleicht, sollte auf eine Preisgarantie achten, die mindestens sechs Monate beträgt. Dadurch ist der Preis die ganze Heizperiode gesichert. Sollte der Gasversorger die Preise später erhöhen, ist noch genügend Zeit, um für die nächste Heizperiode einen günstigeren Anbieter zu finden.

Team Frau und Mann am Schreibtisch im Büro vor Grafik

Gasmarkt in Deutschland

Wie sich der Gasmarkt seit der Liberalisierung entwickelte.

Gasmarkt in Deutschland

Junges Paar lächelnd auf Sofa mit Laptop

Gasanbieterwechsel in 4 Schritten

Der Gasanbieterwechsel ist nicht kompliziert.

Gasanbieterwechsel in 4 Schritten

Mann an Schreibtisch mit Taschenrechner, gestapelten Münzen und Glühbirne

Strompreise vergleichen

Zum günstigeren Stromtarif wechseln und doppelt sparen.

Strompreise vergleichen