Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Festgeldanlage finden

Festgeld anlegen: Jetzt die besten Angebote vergleichen!

Festgeld
  • Mehr als 1.700 Tages- und Festgeldprodukte
  • Nur Angebote mit 100% Einlagensicherung
  • Kombinierter Tages- und Festgeldvergleich

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum fünften Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2021 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2020 hat Verivox in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht. Hinter der breit angelegten Kundenbefragung zur Preisbegeisterung stehen insgesamt rund 1 Mio. Kundenurteile zu 3.000 Unternehmen und 270 Branchen.

202009_Trustpilot_Sternebewertung
Top-Zinsen sichern

Festgeld anlegen und Zinsen sichern

Nach wie vor ist das Girokonto zwar ein beliebter Ort, um Geld zu lagern, aber zum Sparen eignet es sich in Niedrigzinszeiten nicht. Wer sein Geld sicher anlegen, die Inflationsrate schlagen und seine Rücklagen bestenfalls durch Zinsen vermehren möchte, ist mit einer Festgeldanlage besser beraten. Mit dem Rechner von Verivox vergleichen Sie ganz unkompliziert und kostenfrei die Angebote von über 200 Banken und Sparkassen. Die Konditionen werden täglich auf ihre Aktualität hin überprüft. So können Sie mit Sicherheit das passende Angebot für Ihre individuellen Bedürfnisse finden und Ihr Festgeld optimal anlegen.

People Component Oliver Maier

Oliver Maier

Geschäftsführer Verivox Finanzvergleich GmbH

Endlich kommt die Zinswende auch bei den Sparern an. In der Marktspitze haben sich die Zinsen für Festgeld mit 2 Jahren Laufzeit seit Anfang April schon mehr als verdoppelt. Die Banken reagieren damit heute schon auf die angekündigten Zinsschritte der Europäischen Zentralbank. In den nächsten Wochen dürften sich weitere Geldhäuser in Stellung bringen und mit höheren Zinsen um Kunden werben. Dann könnten klassische Sparprodukte auch in der Breite des Marktes und über alle Laufzeiten hinweg endlich wieder lukrativere Erträge bringen.

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 254712

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen
Inhalt dieser Seite
  1. So funktioniert der Vergleich
  2. Für wen lohnt sich Festgeld?
  3. Festgeld-Konditionen vergleichen
  4. Die Details der Festgeldanlage
  5. Die Laufzeit
  6. Häufig gestellte Fragen
  7. Das ist Verivox

So funktioniert der Festgeld-Vergleich

1

Anlagesumme und Dauer angeben

Geben Sie die Anlagesumme und die Laufzeit im Rechner ein. Sie erhalten passende Angebote sortiert nach der höchsten Rendite.

2

Angebote vergleichen

Filtern Sie die Ergebnisse etwa nach ökologischen, ethischen oder online abschließbaren Angeboten. Anhand der Produktdetails können Sie die Angebote vergleichen.

3

Festgeldkonto eröffnen

Haben Sie sich für ein Produkt entschieden, werden Sie direkt zur jeweiligen Bank weitergeleitet. In den meisten Fällen können Sie das Konto direkt online eröffnen.

Zum Vergleich

Für wen lohnt sich eine Festgeldanlage?

Die Anlage in Festgeld lohnt sich für Sparer, die besonders viel Wert auf eine sichere Rendite legen und auf den angelegten Betrag mittelfristig verzichten können. Festgeldkonten werden im Gegensatz zu Tagesgeldkonten für eine vorab festgelegte Laufzeit zu einem Festzins angelegt. Die Geldanlage in Festgeld lohnt sich also insbesondere dann, wenn sinkende Zinsen oder starke Zinsschwankungen zu erwarten sind. Anleger wissen bereits bei der Kontoeröffnung, welcher Zinsertrag sie am Ende der Laufzeit erwartet.

Achtung!

Auch risikoorientierte Anleger können Festgeld als Teil ihres Portfolios anlegen. Als Bestandteil einer ausgeglichenen Anlagestrategie eignet sich ein Festgeldkonto als Sicherheitsbaustein. Zwar fallen die aktuellen Festgeldzinsen nicht hoch aus, aber es gibt bei dieser Anlageform auch kein Verlustrisiko. Beim Renditebaustein ist der Sachverhalt umgekehrt: Je größer die potenzielle Rendite, desto höher ist das Risiko. Anleger sollten daher stets mehrere Anlageklassen berücksichtigen.

Festgeld-Konditionen vergleichen

Sparer finden die Festgeldkonten mit den besten Zinsen bequem im Vergleich von Verivox. Geben Sie dazu im kostenlosen Festgeldrechner die Anlagesumme sowie die gewünschte Anlagedauer an und wählen Sie dabei zwischen Tagen, Monaten und Jahren. Unter dem Reiter „Tages- und Festgeld“ zeigt der Rechner sämtliche zu Ihren Suchkriterien passenden Produkte an, sortiert nach der höchsten Rendite. Ausschließlich Festgeld-Angebote finden sich unter dem Reiter „Nur Festgeld“. Geben Sie Ihre Postleitzahl an, erhalten Sie Angebote von regionalen Banken.

Mit weiteren Filtern können Sie nach Festgeldanlagen ohne bestimmte Voraussetzungen (etwa ein Girokonto), Angeboten mit der Möglichkeit für einen Online-Antrag oder Festgeldanlagen mit ökologischer und/oder ethischer Ausrichtung suchen. Die nun angezeigten Ergebnisse können Sie anhand der Produktdetails vergleichen. Dabei sollten Sie darauf achten, wann Zinsen gutgeschrieben werden oder ob eine vorzeitige Kündigung möglich ist. Haben Sie das für Sie beste Festgeld-Angebot gefunden, können Sie auf der Seite der Bank die Kontoeröffnung beantragen.

Unser Tipp:

Neben der klassischen Festgeldanlage berücksichtigt der Vergleich auch Sparbrief-Angebote. Sind Sie noch nicht sicher, ob ein Festgeld- oder ein Tagesgeldkonto das Richtige für Sie ist, können Sie beide Kontomodelle im Rechner miteinander vergleichen.

Die Details der Festgeldanlage

Zinsen sind zwar ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des Anbieters, aber dennoch sollten Sie nicht nur auf diesen Punkt achten, wenn Sie Festgeld anlegen und Konten vergleichen wollen. Besser fährt, wer sämtliche Vertragsdetails berücksichtigt. Schließlich ist eine nachträgliche Änderung nicht möglich und auch eine vorzeitige Kündigung meist keine Option.

Zinsgutschrift

Werden die Zinsen nicht nur am Ende der Laufzeit, sondern vierteljährlich oder jährlich gutgeschrieben, profitieren Anleger vom Zinseszinseffekt. Die Auszahlung der gesamten Zinsen zum Ende der Laufzeit bringt außerdem einen weiteren Nachteil mit sich: Es werden eventuell Steuern fällig. Sparer profitieren in Deutschland vom Sparerpauschbetrag. Jährlich kann jeder 801 Euro an Zinsen oder Dividenden abgabefrei einnehmen. Alles oberhalb dieser Summe wird versteuert.

Kündigungsfrist

Nicht immer läuft die Festgeldanlage nach dem vereinbarten Zeitraum von selbst aus: Bei einigen Banken erfolgt dann automatisch eine Wiederanlage. Reagiert der Kunde nicht rechtzeitig, legen manche Banken also den Betrag erneut an, und zwar mit abermals derselben Laufzeit. Sparer sollten daher bei der Kontoeröffnung darauf achten, was die Regelungen zum Ende der Laufzeit vorsehen, und gegebenenfalls das Konto rechtzeitig kündigen.

Gebühren

Manche Banken erheben Gebühren für den Abschluss eines Anlagekontos. Es gibt aber genug Anbieter, die auf jegliche Gebühren verzichten. Ist das Festgeld-Angebot ansonsten jedoch sehr verlockend, sollten Anleger zumindest überschlagen, ob die Gebühren den zukünftigen Zinsertrag deutlich schmälern.

Voraussetzungen

Wollen Sie Festgeld anlegen, setzen einige Banken ein bestehendes Girokonto oder Ähnliches als Referenzkonto voraus. Auch hier gilt es abzuwägen: Ist die Kontoführung kostenlos und sind Kunden nicht zu einem regelmäßigen Geldeingang verpflichtet, können Anleger diese Bedingung für ein Festgeldkonto in der Regel leichten Herzens akzeptieren.

Die Laufzeit

Wer Festgeld anlegen will, kann zwischen Laufzeiten von 30 Tagen bis zu 10 Jahren wählen. Je länger die Laufzeit der Geldanlage, desto höher sind in der Regel die zu erzielenden Zinsen. Sparer sollten jedoch beachten, dass das Geld während der Anlagedauer grundsätzlich nicht zur Verfügung steht. Ist im Vertrag die Möglichkeit der vorzeitigen Kündigung nicht festgelegt, können Anleger bei einem Kündigungswunsch nur auf die Kulanz der Bank hoffen. Die Kosten, die bei der Kündigung entstehen, werden außerdem mit den aufgelaufenen Zinsen gegengerechnet, sodass eventuell keine Zinserträge übrigbleiben.

Wichtig:

Als Notgroschen für schlechte Zeiten eignet sich eine mehrjährige Festgeldanlage nicht. Stattdessen können Anleger einen Teil ihres Ersparten auf einem Tagesgeldkonto parken, damit es täglich verfügbar ist und gleichzeitig verzinst wird.

Die Einlagensicherung

Laut Gesetz sind Festgeldanlagen EU-weit mindestens bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde und Bank abgesichert. Kunden müssen sich bei Bankenpleiten daher keine Sorgen machen. Gehört die Bank dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken an, sichert sie einen noch höheren Anlagebetrag ab. Weitere Informationen zum Thema finden Sie in unserem Ratgeber zur Einlagensicherung.

Individuelle Beratung bei Verivox

Haben Sie Fragen zum Festgeldkonto-Vergleich oder zu den Zinsen für Ihr Festgeld? Unsere Verivox-Berater helfen Ihnen gerne weiter und betreuen Ihr Anliegen vertraulich.

Häufig gestellte Fragen

Tagesgeld eignet sich zum flexiblen Sparen. Sie erhalten bei guten Anbietern häufig höhere Zinsen als auf dem Girokonto und können jederzeit über das Geld verfügen. Im Vergleich dazu ist Festgeld unflexibler, aber die Zinsen sind bei einem Festgeldkonto in der Regel höher als bei einem Tagesgeldkonto. Das gilt umso mehr, je länger die Anlagedauer ist. Während der Laufzeit können Sie allerdings nicht über das Geld verfügen und eine vorzeitige Auflösung des Kontos ist zumeist nicht möglich.

Wie groß der Anteil Ihrer Anlage in Festgeld sein sollte, hängt in erster Linie davon ab, welche Anlagestrategie Sie verfolgen. Sind Sie eher sicherheitsorientiert, empfiehlt sich eine Anlage von etwa 25 Prozent in renditestarke Objekte, wie etwa Aktien oder ETFs. Die restlichen 75 Prozent sind in Tages- und Festgeld gut angelegt. Dabei ist allerdings zu beachten, dass Sie eine Reserve zur freien Verfügung haben sollten. Dafür eignen sich etwa drei Nettogehälter auf Ihrem Tagesgeldkonto. Den restlichen Betrag können Sie in Festgeld anlegen. Verfolgen Sie hingegen eine renditeorientierte Anlagestrategie, sollte die Tages- und Festgeldanlage nur etwa 25 Prozent des Kapitals betragen.

Bei Festgeld lohnt sich eine Anlage über mehrere Jahre, da sich die Zinsen in der Regel erhöhen, je länger Sie mit der Bank vereinbart haben, das Festgeld zu sparen. Da der Zinssatz im Zuge der Kontoeröffnung festgelegt wird, gilt dieser während der gesamten Laufzeit. Damit Sie flexibler auf eventuell veränderte Zinsentwicklungen reagieren können, empfiehlt sich eine Aufteilung des Geldbetrags in zwei Festgeldanlagen. Diese können beispielsweise so gestaltet werden, dass sie in zwei aufeinanderfolgenden Jahren auslaufen und dann jeweils neu angelegt werden.

Junges Paar mit Rechnungen vor dem Laptop

Wie funktioniert ein Festgeldkonto?

Von Kündigungsmöglichkeiten bis zur Zinsgutschrift: So funktionieren Festgeldkonten im Detail.

Wie funktioniert ein Festgeldkonto?

Stapel von Geldmünzen in wachsender Reihenfolge

Tages- und Festgeldvergleich

Was lohnt sich eher für Sie – Tages- oder Festgeld?

Tages- und Festgeldvergleich

Festgeldangebote vergleichen

Festgeld
  • Mehr als 1.700 Tages- und Festgeldprodukte
  • Nur Angebote mit 100% Einlagensicherung
  • Kombinierter Tages- und Festgeldvergleich

Mehr rund um Geldanlagen

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren