Interhyp meldet neues Rekordtief bei den Bauzinsen

14.03.2020

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Nach den Kursstürzen an den weltweiten Börsen haben die Konditionen für Immobilienkredite nachgegeben und liegen auf neuem Allzeittief. Laut dem Baufinanzierungsvermittler Interhyp kann die Mehrheit der Kreditnehmer aktuell Darlehen mit einer zehnjährigen Zinsbindung zu Konditionen um 0,6 Prozent aufnehmen. Je nach Bonität seien auch bereits Zinsen um 0,4 Prozent möglich.

Bauzinsen folgen den Anleiherenditen

Grund seien die Unsicherheiten aufgrund des Coronavirus sowie die Geldpolitik der Notenbanken. Die amerikanische Notenbank Fed und britische Bank of England haben die Leitzinsen bereits gesenkt und am Donnerstag hat die Europäische Zentralbank (EZB) eine Ausweitung ihres Anleihekaufprogramms und Erleichterungen bei der Kreditvergabe beschlossen. Die Zinsen im Euroraum ließen die Währungshüter vorerst unangetastet.

Im Zuge der Verunsicherung an den Märkten flüchten auch Investoren zunehmend in Anleihen. Die Renditen zehnjähriger deutscher Bundesanleihen sanken in den vergangenen Tagen teilweise auf unter minus 0,80 Prozent und damit auf ein Rekordtief. Die Entwicklung der Renditen der Bundesanleihen sind ein wichtiger Wegweiser für die Bauzinsen.

Bleiben die Zinsen so niedrig?

Einmal im Monat befrag Interhyp Experten in 10 Kreditinstituten nach ihrer Einschätzung zur weiteren Zinsentwicklung. Aktuell rechnet die Mehrheit der Befragten mit gleichbleibenden Konditionen in den nächsten Wochen. Einige halten kurzfristig sogar weiter sinkende Zinsen für Immobilienkredite für möglich.

Auch langfristige Baufinanzierungen gibt es für unter 1 Prozent

Das niedrige Zinsniveau betrifft laut Interhyp auch längere Laufzeiten. Selbst Baudarlehen, die Immobilienkäufer 15-jährige Zinssicherheit bieten, werden zu Zinskonditionen von unter einem Prozent angeboten. Bei einigen Förderdarlehen der KfW kommt es durch die Einrechnung der Tilgungszuschüsse bereits zu negativen Effektivzinsen. Mirjam Mohr: "Die aktuelle Zinsentwicklung könnte auch bei herkömmlichen Baufinanzierungen mögliche Negativzinsen wieder mehr in den Fokus der Diskussionen rücken."