Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Gewerbekredite einfach vergleichen

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollten Sie denselben Ratenkredit des jeweiligen Kreditinstituts, den sie über uns abgeschlossen haben, über das konkrete Kreditinstitut oder einen Kreditvermittler zu einem günstigeren Zinssatz erhalten, erstatten wir Ihnen die Zinsdifferenz - maximal jedoch einen Betrag in Höhe von insgesamt 300 € - in Form einer Einmalzahlung direkt auf Ihr Konto.

Mehr erfahren

Gewerbe/Selbstständige
  • Top-Zinsen mit rund 40% Ersparnis

    Verivox-Kunden sparten im laufenden Jahr mit einem im Mittel 39,53% günstigeren eff. Jahreszinssatz rund 40% Zinsen im Vergleich zum durchschnittlichen deutschen Kreditnehmer (durchschnittlicher eff. Jahreszinssatz bundesweit: 5,71%. Errechnet aus den mtl. Durchschnittszinssätzen für Konsumentenratenkredite deutscher Banken für Neugeschäft von Januar 2022 bis Juli 2022, Quelle: Deutsche Bundesbank Zinsstatistik vom 08.09.2022)

  • Schnelle Zusage und Auszahlung
  • Unverbindlich, kostenlos und Schufa-neutral

TÜV geprüftes Vergleichsportal

Verivox lässt seinen Ratenkredit-Vergleich freiwillig in regelmäßigen Abständen vom TÜV Saarland testen. Mit dem TÜV-Siegel bestätigen die Prüfer, dass der Kreditvergleich höchsten Qualitätsansprüchen genügt und für Verbraucherinnen und Verbraucher einfach und sicher nutzbar ist. Besonders positiv bewertet hat der TÜV bei seiner letzten Untersuchung die verbraucherfreundlichen Nutzungsbedingungen, die sichere Datenübermittlung, die nachvollziehbaren Filter- und Sortierkriterien sowie die hohe Anzahl der am Vergleich teilnehmenden Anbieter.

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum fünften Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2021 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2020 hat Verivox in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht. Hinter der breit angelegten Kundenbefragung zur Preisbegeisterung stehen insgesamt rund 1 Mio. Kundenurteile zu 3.000 Unternehmen und 270 Branchen.

Inhalt dieser Seite
  1. Gewerbe­kredit: Finan­zierung für das Unternehmen
  2. Welche Arten des Gewerbekredits gibt es?
  3. Wer bekommt einen Gewerbekredit?
  4. Warum ist ein Gewerbekredit wichtig?
  5. Worin unterscheidet sich ein Gewerbekredit von anderen Kreditarten?
  6. Welche Vorteile hat ein Gewerbekredit?
  7. Worauf sollten Unternehmer bei einem Gewerbekredit achten?
  8. Jetzt Kreditvergleich starten
  9. Das ist Verivox

Gewerbe­kredit: Finan­zierung für das Unternehmen

Ob Unternehmensgründung oder wichtige Investition, Gewerbetreibende sind oftmals auf einen Gewerbekredit angewiesen. Welche Arten von Gewerbekrediten es gibt und worauf Unternehmer bei den Konditionen achten müssen, erfahren Sie hier.

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 257095

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen

Welche Arten des Gewerbekredits gibt es?

Ein Gewerbekredit kann entweder für eine Existenzgründung oder Investitionen im laufenden Betrieb genutzt werden. Der Kreditrahmen und die Laufzeit sind bei einem Gewerbekredit größer als bei einem Privatkredit. Allgemein kann der Gewerbekredit in vier Arten unterteilt werden:

  • laufende Ratenkredite
  • Gewerbekredite für die Existenzgründung
  • Immobiliendarlehen
  • Kontokorrentkredite

Ein laufender Ratenkredit ähnelt am ehesten dem Konsumkredit: Der Unternehmer nimmt einen Kredit auf, um etwa Investitionen in den Fuhrpark, Maschinen oder Büroausstattungen zu tätigen. Die Tilgung erfolgt zu den mit der Bank ausgehandelten Konditionen. Ein Immobiliendarlehen funktioniert vergleichbar, jedoch hat das Kreditinstitut eine zusätzliche Sicherheit – die finanzierte Immobilie selbst.

Ein Gewerbekredit für Existenzgründer unterscheidet sich von anderen Unternehmenskrediten darin, dass der Gründer nicht auf ein bestehendes Unternehmen mit Sach- und Geldwerten verweisen kann. Vielmehr muss er das Kreditinstitut von seiner Geschäftsidee und seinen Kompetenzen überzeugen.

Bei einem Kontokorrentkredit gewährt die Bank dem Kreditnehmer einen Verfügungsrahmen – vergleichbar dem Dispositionskredit bei Girokonten . Mit dem Kontokorrentkredit können Unternehmer kurzfristige Liquiditätsengpässe ausgleichen oder wichtige Wareneinkäufe vorfinanzieren.

Wer bekommt einen Gewerbekredit?

Ein Gewerbekredit richtet sich an Unternehmen und Gewerbetreibende. Er kann sowohl für die Existenzgründung als auch für Investitionen eines bereits bestehenden Unternehmens genutzt werden. Die Antragsunterlagen sowie die Bedingungen der Vergabe und die Konditionen sind von Bank zu Bank verschieden. Generell gesprochen ist die finanzielle Situation des Unternehmens bei der Vergabe von Gewerbekrediten ein wichtiger Faktor. Soll ein Gewerbekredit für die Existenzgründung genutzt werden, können die Unternehmensgründer natürlich nicht auf ein bereits bestehendes geregeltes Einkommen oder die Jahresumsätze des Unternehmens verweisen. Folgende Faktoren entscheiden bei der Existenzgründung mit über die Gewährung eines Unternehmenskredits:

  • Eigenkapitel des Gründers
  • Geschäftsidee, Einschätzung der Innovations- und Marktchancen
  • fachliche und kaufmännische Kompetenz des Gründers
  • Finanzplanung für das Budget und den Geschäftsbetrieb

Darüber hinaus spielt auch das Verhandlungsgeschickt des Existenzgründers eine nicht zu unterschätzende Rolle. Manche Banken haben spezielle Kreditangebote, die sich explizit an Gründer richten. Am bekanntesten sind in diesem Banksegment die Kredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Warum ist ein Gewerbekredit wichtig?

Mit einem Gewerbekredit erhalten Unternehmen die Möglichkeit, auch größere, jedoch für die Marktposition relevante Investitionen zu tätigen, ohne diese vollständig aus dem Eigenkapital finanzieren zu müssen. Ein altes Sprichwort sagt, man müsse Geld investieren, um Geld zu verdienen – Unternehmen wissen von der Wahrheit dieses Satzes. So sind viele Situationen denkbar, in denen für die Erweiterung des Gewerbes oder für Erneuerungen des Fuhrparks und der technologischen Ausstattung hohe Investitionen notwendig werden, um als Gewerbe weiter tätig zu sein oder seine Umsätze signifikant zu erhöhen. Ein Gewerbekredit ist die optimale Lösung, um in solchen Fällen auch ohne ausreichendes, sofort verfügbares Eigenkapital zu investieren. Und für Existenzgründer stellt der Gewerbekredit oftmals die einzige Möglichkeit, die zu Beginn notwendigen Investitionen überhaupt zu stemmen. Zwischen Gründung des Unternehmens und den ersten „schwarzen Zahlen“ vergehen oftmals mehrere Monate. Auch in dieser Zeit ist ein Gewerbekredit unabdingbar, um den laufenden Betrieb zu sichern.

Worin unterscheidet sich ein Gewerbekredit von anderen Kreditarten?

Im Unterschied zu einem Privatkredit kann ein Gewerbekredit nur von Gewerbetreibenden bzw. Unternehmern aufgenommen werden. Er hat gemeinhin einen deutlich größeren Kreditrahmen als ein Privatdarlehen und wird langfristiger gewährt. Darüber hinaus unterscheidet sich die Antragsstellung deutlich von der Beantragung eines Privatkredits. Der Gewerbetreibende muss etwa Jahresbilanzen, eine sogenannte Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) und eine Finanz- bzw. Liquiditätsplanung bei der Antragsstellung einreichen. Schließlich gehört auch eine sogenannte „Ausfallbürgschaft“ zu den Besonderheiten eines Gewerbekredits. Schließt der Unternehmer eine Ausfallbürgschaft zu seinem Gewerbekredit ab, so übernimmt der Bürge – beispielsweise eine Kommune mit hohem Interesse an Wirtschaftsförderung – das Ausfallrisiko. Bei Abschluss einer Ausfallbürgschaft fallen allerdings zusätzliche Gebühren an. Als Mittel der Kapitalabsicherung ist sie bei Gewerbekrediten recht gebräuchlich.

Welche Vorteile hat ein Gewerbekredit?

Ein Gewerbekredit hat – verglichen mit einem Privatkredit – folgende Hauptvorteile:

  • Größerer Kreditrahmen im Vergleich zum Privatkredit
  • Längere Laufzeiten
  • Oftmals zusätzliche Vorteile in den Gewerbekredit-Konditionen

Bei einem Gewerbekredit können Unternehmen auf deutlich größere Kreditrahmen zugreifen. Ein Beispiel: Die KfW unterscheidet anhand der Kredithöhe zwischen kleinen, mittleren und großen Unternehmenskrediten; die kleinen liegen bei unter 500.000 Euro, die mittleren zwischen 500.000 und vier Millionen Euro. Nicht bei allen Gewerbekrediten, aber bei vielen gibt es Sonderkonditionen, die für Gewerbetreibende vorteilhaft sind. Dazu gehören:

  • Bessere Zinskonditionen als bei einem Privatkredit
  • Möglichkeit zu Sondertilgungen
  • Unter bestimmten Umständen: Die sogenannte „Festzinshypothek“

Bei Unternehmenskrediten bieten manche Banken die Möglichkeit zu Sondertilgungen und nachträglichen Veränderungen der Tilgungshöhe. Gewerbetreibenden kommt dies entgegen, da sie die finanzielle Belastung durch die Tilgung an die aktuelle Geschäftssituation anpassen können. Bei einer Festzinshypothek garantiert die Bank einen festgelegten Zinssatz für eine festgelegte Laufzeit. Die Kalkulation ist so für den Gewerbetreibenden sicherer und transparenter.

Worauf sollten Unternehmer bei einem Gewerbekredit achten?

Obwohl der Gewerbekredit viele Vorteile bietet, ist eine solide Finanzplanung bei der Beantragung unabdingbar. Gewerbetreibende sollten zudem Eventualitäten wie Zahlungsengpässe oder -verzögerungen von Geschäftspartnern bei der Kalkulation des Tilgungsplanes berücksichtigen. Auch eine erhöhte Flexibilität – mit Sondertilgungen und Veränderungen der Tilgung – ist bei der Finanzplanung von Vorteil. Darüber hinaus unterscheiden sich die Gewerbekredite in ihren Konditionen. Je nach Kreditinstitut gibt es verschiedene Ausgestaltungen im Gewerbekredit.

Existenzgründer, die einen Unternehmenskredit aufnehmen wollen, sollten auch die Präsentation ihres Geschäftsmodells umsichtig und geschickt planen. Denn mit ihrer Überzeugungskraft und ihrem Ehrgeiz steht und fällt die Bereitschaft der Bank, das Risiko des Gewerbekredits auf sich zu nehmen.

Jetzt Kreditvergleich starten

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollten Sie denselben Ratenkredit des jeweiligen Kreditinstituts, den sie über uns abgeschlossen haben, über das konkrete Kreditinstitut oder einen Kreditvermittler zu einem günstigeren Zinssatz erhalten, erstatten wir Ihnen die Zinsdifferenz - maximal jedoch einen Betrag in Höhe von insgesamt 300 € - in Form einer Einmalzahlung direkt auf Ihr Konto.

Mehr erfahren

Kreditvergleich
  • Top-Zinsen mit rund 40% Ersparnis

    Verivox-Kunden sparten im laufenden Jahr mit einem im Mittel 39,53% günstigeren eff. Jahreszinssatz rund 40% Zinsen im Vergleich zum durchschnittlichen deutschen Kreditnehmer (durchschnittlicher eff. Jahreszinssatz bundesweit: 5,71%. Errechnet aus den mtl. Durchschnittszinssätzen für Konsumentenratenkredite deutscher Banken für Neugeschäft von Januar 2022 bis Juli 2022, Quelle: Deutsche Bundesbank Zinsstatistik vom 08.09.2022)

  • Schnelle Zusage und Auszahlung
  • Unverbindlich, kostenlos und Schufa-neutral

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren