Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Gaspreiszusammensetzung 2022

Bei der Gaspreiszusammensetzung geht es zuerst um die Frage: Wie kommt der Gesamtbetrag auf meiner Jahresabrechnung zustande? Das hängt vom jeweiligen Gastarif ab. Am weitesten verbreitet ist die Aufteilung in Arbeitspreis und Grundgebühr. Die Grundgebühr fällt dabei unabhängig vom tatsächlichen Verbrauch an und soll die festen Kosten für das Gasnetz und die Gaszähler mit abdecken. Der Arbeitspreis benennt bestimmte Kosten pro genutzter Kilowattstunde und ist damit an den tatsächlichen Verbrauch gekoppelt.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Wie setzt sich der Gaspreis zusammen?
  3. Wie kommen die jährlichen Gaskosten zustande?
  4. Wie setzt sich der Gaspreis zusammen?
  5. Jetzt nichts mehr verpassen mit dem Verivox-Newsletter
  6. Wer bekommt wie viel vom Gaspreis?
  7. Erfahren Sie mehr über die Gaspreise
  8. Jetzt Gaspreise vergleichen

Das Wichtigste in Kürze

  • Die meisten Gastarife haben einen festen Grundpreis und einen Arbeitspreis pro Kilowattstunde (kWh).
  • Direkt auf dem Gaszähler werden nicht Kilowattstunden, sondern die verbrauchten Kubikmeter gemessen.
  • Rund 60 Prozent des Gaspreises geht an die Versorger, 17 Prozent an die Netzbetreiber und rund 22 Prozent an den Staat.

Wie setzt sich der Gaspreis zusammen?

Bei der Gaspreiszusammensetzung geht es zuerst um die Frage: Wie kommt der Gesamtbetrag auf meiner Jahresabrechnung zustande? Das hängt vom jeweiligen Gastarif ab. Am weitesten verbreitet ist die Aufteilung in Arbeitspreis und Grundgebühr. Die Grundgebühr fällt dabei unabhängig vom tatsächlichen Verbrauch an und soll die festen Kosten für das Gasnetz und die Gaszähler mit abdecken. Der Arbeitspreis benennt bestimmte Kosten pro genutzter Kilowattstunde und ist damit an den tatsächlichen Verbrauch gekoppelt.

Wie kommen die jährlichen Gaskosten zustande?

Die jährlichen Kosten für Erdgas errechnen sich bei den klassischen Gastarifen aus der Multiplikation des Arbeitspreises mit den verbrauchten Kilowattstunden plus der in dem Jahr bezahlten Grundgebühr. Da die Gasanbieter ihre Tarife weitgehend selbst bestimmen können, gibt es auch Abweichungen von dieser üblichen Einteilung in Arbeitspreis und Grundgebühr. So kann es auch Tarife geben, in der die Leistung des Heizkessels eine Rolle spielt. In der Regel lassen große Anschlusskapazitäten dann die Grundgebühr steigen.

Wie auch immer ein Tarifsystem letztendlich aussieht, entscheidend sind die jährlichen Gesamtkosten. Diese können mit Hilfe des Gas-Preisvergleichs schnell und einfach ermittelt werden.

Aufgepasst: Der Gaszähler zeigt nicht die Kilowattstunden, sondern die verbrauchten Kubikmeter an. Die verbrauchten Kilowattstunden werden ermittelt, indem die Anzahl der Kubikmeter mit dem Brennwert des Gases multipliziert wird.

Wie setzt sich der Gaspreis zusammen?

Wer bekommt wie viel vom Gaspreis?

Beim Gesamtbetrag, der dem Gasversorger pro Jahr überwiesen wird, gibt es noch eine andere Art der Gaspreiszusammensetzung. Denn der Gasversorger selbst behält weniger als die Hälfte dieses Betrags. Wo bleibt der Rest?

Den größten Anteil bilden mit 61 Prozent die Beschaffungskosten und die Margen der Gasversorger. Die Beschaffungskosten werden an die Großhändler abgeführt, dann muss der Gasversorger noch seine eigenen Vertriebskosten abdecken. Der Rest bleibt als Marge.

Die Steuern und Abgaben summieren sich auf 22 Prozent. Darin enthalten sind die Gassteuer, die Konzessionsabgaben an die Kommunen und die Umsatzsteuer. 17 Prozent entfallen auf die Netznutzungsentgelte (NNE), welche die Gasversorger den jeweiligen Netzbetreibern für die Benutzung ihrer Gasnetze und Zählereinrichtungen bezahlen müssen.

Erfahren Sie mehr über die Gaspreise

Flüssiggasheizung

Gasvergleich

Finden Sie heraus, ob Sie beim Gas sparen können!

Gasvergleich

Mann mit einem Laptop in einem mit Tageslicht erleuchteten Raum.

Gasanbieter Vergleich

Wie gut schneidet Ihr Gasanbieter im Vergleich zu anderen ab?

Gasanbieter Vergleich

Jetzt Gaspreise vergleichen

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Gasvergleich
  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

  • Flexible Vertragslaufzeiten

  • Schnell und sicher wechseln