Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Bequem und risikofrei online wechseln

Gasanbieter Mecklenburg-Vorpommern

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Gasvergleich
  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

  • Flexible Vertragslaufzeiten

  • Schnell und sicher wechseln

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Strom-Gas

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum fünften Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2021 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2020 hat Verivox in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht. Hinter der breit angelegten Kundenbefragung zur Preisbegeisterung stehen insgesamt rund 1 Mio. Kundenurteile zu 3.000 Unternehmen und 270 Branchen.

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 254308

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen
Inhalt dieser Seite
  1. Welcher Gasanbieter ist in Mecklenburg-Vorpommern für die Grundversorgung zuständig?
  2. Gasanbieter Mecklenburg-Vorpommern: Jetzt vergleichen
  3. Finden Sie jetzt den richtigen Gasanbieter in Mecklenburg-Vorpommern
  4. Wie sieht die Gaspreisentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern aus?
  5. Ein Gasanbieterwechsel kann für viel Entspannung im Portemonnaie sorgen

Welcher Gasanbieter ist in Mecklenburg-Vorpommern für die Grundversorgung zuständig?

Laut Gesetz ist derjenige Energieanbieter zugleich auch der Grundversorger, der im jeweiligen Netzgebiet die meisten Kunden mit Gas beliefert. Es gibt also nicht einen alleinigen Gasanbieter in Mecklenburg-Vorpommern, der für die Versorgung des gesamten Bundeslandes zuständig ist. So ist beispielsweise in der Landeshauptstadt Schwerin die 'Stadtwerke Schwerin' der zuständige Grundversorger. Auf der Insel Usedom übernimmt die 'Energie Vorpommern' die Grundversorgung mit Gas. Und in der Ostseemetropole Rostock sind die 'Stadtwerke Rostock' verantwortlich für die Grundversorgung der Bürger.

Ein Vergleich der Tarife unterschiedlichster Gasanbieter in Mecklenburg-Vorpommern lohnt sich - denn je nach individueller Haushaltsgröße und durchschnittlichem Jahresverbrauch können Sie bei einem Anbieterwechsel jede Menge Geld sparen. Finden Sie mit dem Tarifrechner von VERIVOX ganz einfach und unkompliziert heraus, wie die tagesaktuellen Tarife der einzelnen Gasanbieter in Mecklenburg-Vorpommern aussehen. Dazu müssen Sie einfach nur Ihre Postleitzahl und Ihren letzten Jahresverbrauch eingeben - und schon zeigt Ihnen der Vergleichsrechner auf einem Blick, welcher Gasanbieter in Mecklenburg-Vorpommern den perfekten Tarif für Sie hat.

Gasanbieter Mecklenburg-Vorpommern: Jetzt vergleichen

Ob Sie in Rostock, Schwerin oder Anklam wohnen oder auf Usedom, Rügen oder in der Mecklenburgischen Schweiz zu Hause sind – finden Sie jetzt heraus, welcher Gasanbieter in Mecklenburg-Vorpommern den besten Tarif für Sie anbietet. Denn viele Kunden wissen oft gar nicht, dass sie mit dem Wechsel zu einem anderen Gasanbieter jede Menge an unnötigen Kosten einsparen können.

Finden Sie jetzt den richtigen Gasanbieter in Mecklenburg-Vorpommern

Mit einer Einwohnerzahl von 1,6 Millionen zählt Mecklenburg-Vorpommern zu den dünnbesiedelten Bundesländern in Deutschland. Die größte Metropole des Landes ist Rostock, die zweitgrößte Stadt Schwerin ist die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern. Industrieelle Standorte finden sich vor allem in den Städten an der Ostseeküste sowie in der Hauptstadt Schwerin, in Neubrandenburg und einigen weiteren Städten. Mecklenburg-Vorpommern ist seit Jahrhunderten besonders von Ackerbau und Viehzucht geprägt, noch heute werden rund zwei Drittel der Landesfläche landwirtschaftlich bearbeitet und gepflegt. Zu den traditionell wichtigen Wirtschaftsbereichen Mecklenburg-Vorpommerns gehören außerdem die Forst- und Ernährungswirtschaft, die maritime Industrie, das Fischereiwesen sowie die Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft. Die Biotechnologie, der Gesundheitssektor und die Informationstechnologie zählen zu den zukunftsträchtigen Wirtschaftsbranchen.

Außerdem erfreut sich die Tourismusbranche seit Jahren stetig wachsender Besucherzahlen - im Jahr 2016 hat Mecklenburg-Vorpommern erstmals Bayern als beliebtestes deutsches Urlaubsland den Rang abgelaufen. Abwechslungsreiche Landschaften wie die Mecklenburgische Seenplatte, Europas größtes zusammenhängendes Seengebiet, das waldreiche hügelige Binnenland oder die herrlichen Ostseestrände mit 25 Inseln und Halbinseln machen Mecklenburg-Vorpommern zu einem populären Reiseziel. Und auch die Hansestädte Stralsund, Wismar, Rostock und Greifswald locken mit ihrer faszinierenden Vergangenheit Jahr für Jahr Touristen aus ganz Deutschland in den hohen Norden.

Gibt es eigentlich ein spezielles Klimaschutz-Programm für Mecklenburg-Vorpommern?

Im Jahr 2016 hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Schweriner Landtag den Entwurf eines Klimaschutzgesetzes für Mecklenburg-Vorpommern eingereicht. Aus Sicht der Landesregierung ist jedoch der bisherige Aktionsplan Klimaschutz für Mecklenburg-Vorpommern ausreichend. Demnach nimmt das Land Mecklenburg-Vorpommern bereits seit einiger Zeit eine Vorreiterrolle in Deutschland ein, was die Energiewende betrifft. Seit Jahren wird die Sonnen-, Wind- und Bioenergie konsequent ausgebaut. Dieser Ausbau kommt nicht nur der Umwelt zugute, sondern schafft auch neue Wirtschaftsräume und Arbeitsplätze in Mecklenburg-Vorpommern. Durch den Ausbau der Erneuerbaren Energien konnten im gesamten Bundesland bereits fünf Millionen CO2-Emissionen eingespart werden.

Der Aktionsplan Klimaschutz beinhaltet über 80 verschiedene Maßnahmen für Mecklenburg-Vorpommern, die auf direkte oder indirekte Weise zu einer Reduktion von Treibhausgas-Emissionen und somit zum Klimaschutz beitragen. Der Aktionsplan stammt aus dem Jahr 2010 und setzt Ziele für das Jahr 2020. Dabei ist unter anderem eine CO2-Reduzierung bis 2020 von bis zu '40Plus'% angestrebt in Kombination mit kurz-, mittel- und langfristig angelegten Maßnahmen.

Wie sieht die Gaspreisentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern aus?

Die Haushaltskunden in den ostdeutschen Bundesländern müssen für die Gasnetznutzung rund 42 Prozent mehr aufwenden als die Verbraucher in den westdeutschen Bundesländern. Am günstigsten sind die Netzentgelte in der deutschen Hauptstadt - gefolgt von Bayern und den Hansestädten Bremen und Hamburg. In den Jahren 2015 und 2016 profitierten private Gaskunden vor allem in Berlin, Hamburg und im Freistaat Sachsen stark von niedrigeren Gaspreisen infolge geringerer Einkaufspreise der Versorger. Im Bundesland Nordrhein-Westfalen hingegen zahlten Gaskunden rund 64,00 Euro mehr, gefolgt von Mecklenburg-Vorpommern, wo die Haushalte rund 46,00 Euro mehr bezahlen mussten.

Da sich der Gaspreis aus einer Kombination verschiedener Faktoren zusammensetzt, sind die Preise innerhalb der Bundesländer unterschiedlich. Mehr als die Hälfte der Kosten wird vom Gaseinkauf und den damit einhergehenden Vertriebskosten des jeweiligen Gasanbieters bestimmt. Auf diese Preiselemente hat der Gasversorger auch einen tatsächlichen Einfluss. Andere Preiskomponenten- wie etwa steuerliche Abgaben oder die von der Bundesnetzagentur vorgeschriebenen Netznutzungsgebühren - kann ein Gasanbieter hingegen nicht beeinflussen. Im Jahr 2017 wird sich zeigen, ob der Trend zu dauerhaft niedrigen Gaspreisen auch weiterhin anhält. Denn unabsehbare Ereignisse wie ein erneutes Aufflammen der Ukrainekrise oder ein plötzlicher Ölpreisanstieg könnten dafür sorgen, dass sich auch der Gaspreis wieder langfristig erhöht. Welcher Gasanbieter in Mecklenburg-Vorpommern derzeit den besten Tarif für Sie anbietet, können Sie jetzt ganz einfach mit unserem Gasvergleich herausfinden.

Ein Gasanbieterwechsel kann für viel Entspannung im Portemonnaie sorgen

Wenn Ihr aktueller Gasanbieter die Preise erhöht, können Sie jederzeit Ihr Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen - und zu einem anderen Gasanbieter in Mecklenburg-Vorpommern wechseln, der Ihnen deutlich günstigere Konditionen anbietet. Abgesehen davon können Sie auch zum Ende der Vertragslaufzeit einen Wechsel des Gasanbieters vornehmen. Wenn Sie Ihren Gasanbieter in Mecklenburg-Vorpommern noch nie gewechselt haben, befinden Sie sich im Regelfall in der Grundversorgung des regionalen Anbieters. Oft fällt die Grundversorgung im Vergleich zu den Tarifen anderer Gasversorger teurer aus.

Daher lohnt sich ein kurzer Preisvergleich der Gasanbieter in Ihrer Umgebung die auch Ihr Postleitzahlengebiet mit Gas versorgen. Manchmal kann der Preisunterschied sogar bis zu mehrere hundert Euro jährlich betragen. Ein besonderer Vorzug der Grundversorgung ist die in der Regel besonders kurze Kündigungsfrist - weshalb Sie bei Bedarf schnell zu einem günstigeren Gasanbieter in Mecklenburg-Vorpommern wechseln können.

Jetzt Gaspreise vergleichen

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Gasvergleich
  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

  • Flexible Vertragslaufzeiten

  • Schnell und sicher wechseln

Mehr rund um Gas

  • Erdgas für private Verbraucher wird meistens in einem Gastarif abgerechnet, der aus einem festen Grundpreis pro Monat und aus einem Preis pro verbrauchte Kilowattstunde (kWh) besteht. Zusammengerechnet kostet eine Kilowattstunde (kWh) Gas ungefähr 5 bis 7 Cent. Es gibt jedoch große Unterschiede je nach Region und Gasversorger. Daher sollten private Verbraucher regelmäßig die Gaspreise vergleichen und einen möglichst günstigen Gastarif mit empfehlenswerten Bedingungen wählen.

    Zum Gaspreisvergleich

  • In aller Kürze: Um einen Schätzwert zu erhalten, können Sie die Kubikmeter (m3) mit 10 multiplizieren und erhalten so den ungefähren Jahresverbrauch in Kilowattstunden (kWh).

    Im Detail: Sollte Ihnen der Gasverbrauch nur in Kubikmetern (m3) bekannt sein, können Sie ihn wie folgt in kWh umrechnen: Multiplizieren Sie den Gasverbrauch in m3 mit dem Brennwert und der Zustandszahl (z-Zahl). Der Brennwert gibt die Wärmemenge an, die bei der Verbrennung freigesetzt wird. Er variiert je nach Gasnetz und liegt etwa zwischen 8,0 und 12,5 pro m3. Die Zustandszahl drückt den örtlichen Temperaturdurchschnitt und Luftdruck aus. Die beiden Werte finden Sie auf Ihrer Gasrechnung oder sie können beim örtlichen Netzbetreiber erfragt werden. Sind Brennwert und Zustandszahl nicht bekannt, kann die Kubikmeterzahl mit 10 multipliziert werden, was einen guten Schätzwert ergibt.

    Wichtig: Die Preise des neuen Gasanbieters richten sich nach den verbrauchten Kilowattstunden (kWh). Der Brennwert des örtlichen Gases und die Zustandszahl ändern sich durch den Anbieterwechsel nicht.

  • Eine Kilowattstunde (kWh) Gas kostet für private Verbraucher durchschnittlich knapp 6 Cent. Das ist jedoch nur ein grober Schätzwert. Wichtig zu beachten: Die meisten Gasversorger geben einen „Arbeitspreis“ in Cent pro Kilowattstunde (kWh) an. Hinzu kommt noch ein monatlicher fester Grundpreis, der unabhängig vom Verbrauch berechnet wird.

    Wer ermitteln möchte, was eine Kilowattstunde (kWh) bei einem Gasversorger kostet, muss diesen Grundpreis berücksichtigen. Der jährliche Gasverbrauch wird mit dem Arbeitspreis multipliziert und das Ergebnis mit dem jährlichen Grundpreis addiert. Anschließend wird das Ergebnis durch den jährlichen Gasverbrauch in kWh dividiert. Das Ergebnis sind die effektiven Kosten pro 1 Kilowattstunde (kWh) Gas.

  • Eine eingeschränkte Preisgarantie begrenzt sich auf den Energiekostenanteil sowie die Netznutzungsentgelte, nicht aber auf sämtliche Steuern, Abgaben und Umlagen. Bei Änderungen von Steuern, Abgaben oder Umlagen können die Preise entsprechend angepasst werden.

    Im Gegensatz dazu gibt es die vollständige Preisgarantie, in der auch Umlagen und Abgaben enthalten sind. Nur Änderungen der Mehrwert- und der Stromsteuer dürfen direkt weitergegeben werden.

    Weniger umfassend als die eingeschränkte Preisgarantie ist die „Energiepreisgarantie“: Hier wird nur der Energiekostenanteil des Gesamtpreises garantiert. Änderungen bei Netzentgelten oder im Bereich der Steuern und Abgaben können vom Anbieter direkt weitergegeben werden.

Wir sind kostenfrei für Sie da!

0800 80 80 890

0800 80 80 890

Montag - Freitag 8-22 Uhr

Wochenende 9-22 Uhr

[email protected]

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren