Mit dem Haustier in den Urlaub

Ratgeber / Sachversicherungen

Bild: Frau streichelt Hund Bild: ©cristina_conti / Adobe Stock / Text: Verivox

Egal ob in Deutschland oder im Ausland: An einem gemeinsamen Urlaub haben sowohl Haustier als auch Herrchen ihre Freude. Wer gerne wegfährt und seinen Vierbeiner nicht bei einer Urlaubsbetreuung lassen möchte, der nimmt seinen Gefährten am liebsten mit auf Reisen. Allerdings muss man den Urlaub gut vorbereiten, um sich selbst und dem Tier einigen Stress zu ersparen sowie um sich gegen eventuell auftretende Haftungsfragen abzusichern.

Am häufigsten werden Hunde mit in den Urlaub genommen. Sie sind sehr anpassungsfähig und gewöhnen sich schnell an die neue Umgebung. Den meisten Katzen hingegen fällt dies sehr schwer und sie fühlen sich zuhause am wohlsten. Daher werden sie von ihren Haltern nur sehr selten mit auf eine Reise genommen. Für Katzenhalter ist es sinnvoller, die Katze(n) während des Urlaubs daheim zu lassen oder bei einer Urlaubsbetreuung beziehungsweise in einer Katzenpension abzugeben.

Ferien mit Hund

Mit dem Hund in den Urlaub – für viele ist dies ganz normal und den Hund an eine Urlaubsbetreuung abzugeben kommt nicht in Frage. Ostsee, Nordsee, aber auch Österreich und das weitere europäische Ausland sind beliebte Reiseziele, um mit Familie und Hund ein paar schöne Tage zu verbringen. Wer nicht von vorneherein einen Hundeurlaub bucht, muss jedoch die Gegebenheiten an seinen vierbeinigen Freund anpassen und Vorkehrungen treffen. Damit sich der Hund im Urlaub auch wohl fühlt, sollten zum Beispiel ein Hundereisebett und ein Reisenapf sowie Reisetabletten gegen Übelkeit im Auto eingepackt werden. Das Geben von Reisetabletten sollte jedoch vorher mit dem Tierarzt abgesprochen werden.

Soll die Reise ins Ausland gehen, so muss den Einreisebestimmungen große Beachtung geschenkt werden. In vielen Ländern, wie beispielsweise Dänemark, ist die Einreise an gewisse Richtlinien bezüglich Impfungen – vor allem gegen Tollwut – gebunden. Entsprechen diese nicht den jeweiligen Einreisebestimmungen, so kann dem Hund die Einreise verwehrt werden und er verbringt den Urlaub in Quarantäne.

In vielen Hotels sind Hunde nicht erlaubt. Deswegen greifen viele Herrchen auf den Urlaub im Ferienhaus zurück. Optimal ist es, wenn das Ferienhaus einen Garten hat, der eingezäunt ist. So kann man seinen Hund frei herumlaufen und spielen lassen. Doch im schönsten Spiel geht auch mal etwas kaputt. Ob der Hund nun das Rosenbeet vor dem Ferienhaus umgräbt oder im Hotel die Kissenbezüge von ihrem Inhalt trennt, die Inhaber der Unterkunft werden sich über den Schaden ärgern. Glücklicherweise haftet die Hundehaftpflichtversicherung auch im Ausland – und das sogar bis zu einem Jahr Aufenthalt. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass der Versicherungsnehmer in Deutschland wohnhaft ist und eine deutsche Bankverbindung angegeben hat sowie dass bewegliche und unbewegliche Mietsachschäden unter den Deckungsbereich der Versicherung fallen.

Urlaub zu Pferd

Eher selten kommt es vor, dass Menschen Urlaub mit dem eigenen Pferd machen. Wegen des aufwendigen und kostenintensiven Transports findet der Urlaub meistens in Deutschland, Schweiz und Österreich statt, ganz selten auch mal in Italien oder Dänemark. Die beliebtesten innerdeutschen Reiseziele sind hierbei die Nordsee und Bayern.

Auch für einen Pferdeurlaub müssen genügend Vorkehrungen getroffen werden. Wer sich keine Urlaubsbetreuung für sein Pferd suchen möchte, verbringt den Urlaub am Besten auf einem Pferdehof oder in einem Sporthotel. Neben Impfungen und einem stressfreien Transport mit Pausen sollte vorab immer geklärt werden, was und wie in der Urlaubsunterkunft gefüttert wird und ob ein Tierarzt und ein Hufschmied für Notfälle zur Verfügung stehen. Am einfachsten ist die Organisation einer Reise mit Pferd über einen Spezialisten für Reiterreisen. Hier kann man meistens schon auf der Homepage oder im Katalog alle notwendigen Informationen finden und dem Urlaub ganz entspannt entgegenblicken.

Da Pferde sich aber, genau wie Hunde, auch einmal daneben benehmen, sollten vor dem Urlaub sicherheitshalber die Konditionen der Pferdehaftpflichtversicherung überprüft werden. Allerdings haften die meisten Anbieter auch im Ausland bis zu einem Jahr. Bedenken Sie jedoch auch hier, dass viele unterschiedliche Dinge, wie zum Beispiel Anhänger und Pferdebox, mitversichert sein sollten.

Kfz-Versicherung
Schnell wechseln

Ihre Postleitzahl

  • Bis zu 850 € sparen
  • Über 200 Tarife vergleichen
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Nachrichten zum Thema

© 2019 – Richtig sparen mit VERIVOX, den Tarifexperten. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. VERIVOX verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.