Visa und MasterCard vergleichen

Visa oder MasterCard: Was ist besser?

Kreditkarten-Vergleich

Kreditkarten wählen
  • Mehr als 50 Kreditkarten im Vergleich
  • Schnell Bonus- und Rabattpakete finden
  • Bequem mit wenigen Eingaben
TÜV Saarland Service Tested Note 1,6
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Kundenbewertung 20.11.2019 um 02:56 Uhr Übersichtliche Vergleiche und sehr gute Angebote!
Kundenbewertung 20.11.2019 um 01:46 Uhr Einfache Handhabung, logischer Aufbau
Kundenbewertung 20.11.2019 um 01:32 Uhr Die Beratung war mega. :) immer wieder gerne
Kundenbewertung 20.11.2019 um 01:04 Uhr Klar verständlich super
Kundenbewertung 20.11.2019 um 01:02 Uhr Der Vergleich der Tarife war sehr schnell exakt unkompliziert und äußerst effektiev. Keine überflüssige werbung oder Formularwust. Nur die wesentlichen Daten abgefragt, Angebote verglichen und gleich den Wechsel erledigt. Bester Service , schnell und *** gleich Strom und Gas gewechselt und spare ein Drittel der bisherigen Kosten. Dabei hatte ich erst vor 3 Jahren gewechselt und glaubte beim günstigsten Anbieter zu *** Danke
Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Grafik: Visa und MasterCard im Vergleich
  3. Gibt es Unterschiede zwischen Visa und MasterCard?
  4. Die Akzeptanz von Visa und MasterCard ist vergleichbar
  5. Visa
  6. MasterCard
  7. Wie bekomme ich eine Visa- oder MasterCard?
  8. Wie finde ich die passende Kreditkarte?

Das Wichtigste in Kürze

  • Visa und MasterCard bieten nahezu identische Leistungen.
  • Herausgeber beider Karten sind ausschließlich Banken, die auch die Konditionen bestimmen – daher lohnt sich ein Vergleich der verschiedenen Angebote.
  • Mit dem Vergleichsrechner von Verivox finden Interessierte das passende Angebot von Visa oder MasterCard.

Grafik: Visa und MasterCard im Vergleich

Visa und MasterCard sind die beiden größten Kreditkarten-Anbieter weltweit. Sie werden in zahlreichen Ländern akzeptiert und unterscheiden sich in ihren Leistungen kaum. Es stellt sich die Frage, welche der beiden Karten besser ist. Da die Banken die Kreditkarten ausgeben und die Konditionen festlegen, lohnt sich ein Vergleich der Karten bei Verivox. Die folgende Grafik zeigt, wie sich unsere Kunden entschieden haben.

Visa VS Mastercard: Die Top 5 beliebtesten Kreditkarten

Kreditkarten-Vergleich-Visa-Vs-Mastercard

Hier sehen Sie die Top 5 Kreditkarten, für welche sich Verivox-Kunden seit 2017 entschieden haben: Visa-Karten belegen die Plätze 1, 2 und 4, während sich auf Platz 3 eine Kreditkarte von MasterCard befindet. Auf Platz 5 der Beliebtheit folgt ein Kreditkarten-Doppel von Barclaycard, bei welchem Kunden eine Karte von Visa und MasterCard gleichzeitig erhalten.

Gibt es Unterschiede zwischen Visa und MasterCard?

Sowohl Visa als auch MasterCard bieten verschiedene Kartenmodelle an und ermöglichen es Inhabern, weltweit bargeldlos zu bezahlen und Geld abzuheben. Dank NFC-Technik können Verbraucher auch kontaktlos bezahlen. Zusätzliche Sicherheit bietet das Verfahren 3D-Secure. Visa und MasterCard haben also viel gemeinsam.

Die Akzeptanz von Visa und MasterCard ist vergleichbar

Visa und MasterCard haben weltweit ähnlich viele Akzeptanzstellen. Visa hat dabei einen geringfügigen Vorsprung. MasterCard bietet jedoch etwas mehr Geldautomaten an, an welchen Inhaber weltweit Bargeld abheben können. Auch was die Akzeptanz angeht, sind die beiden Anbieter also ähnlich aufgestellt.

Vorsicht: Die weltweite Akzeptanz von Visa gilt nicht für V-Pay. V-Pay und Maestro sind die Debitzahlsysteme der beiden Anbieter, deren Zeichen meist als Zusatzfunktion auf der Girocard zu finden sind. Hat die Girocard ein Maestro-Zeichen drauf, wird sie weltweit akzeptiert – V-Pay-Karten gelten aber nur in Europa.

Visa

Visa ist die weltweit größte Kreditkartengesellschaft. Sie entstand 1976 aus der 1970 gegründeten BankAmericard und trat 1981 in den deutschen Markt ein. Visa verfügt über 44 Millionen Akzeptanzstellen in mehr als 200 Ländern. Folgende Kartenvarianten bietet sie:

  • Visa Card Classic
  • Visa Card Gold
  • Visa Card Platinum
  • Visa Card Infinite

Mit steigender Klasse erhalten Kunden mehr Zusatzleistungen und mehr Kredit. Für Kunden mit schlechter Bonität und für Jugendliche gibt es die Visa Prepaid, die mit Guthaben aufgeladen wird und nicht überzogen werden kann. Im Business-Bereich bietet Visa die Commercial Card und die Corporate Card an.

MasterCard

MasterCard wurde 1966 als Interbank Card Association (ICA) gegründet und kam 1985 als EuroCard nach Deutschland. Seit 2003 heißt sie auch hierzulande MasterCard. Sie ist die zweitgrößte Kreditkartengesellschaft der Welt. Verfügbar sind folgende Kartenvarianten:

  • MasterCard Standard
  • MasterCard Gold
  • MasterCard Platinum
  • World Elite MasterCard

Auch MasterCard bietet eine Prepaid-Kredikarte an. Außerdem gibt es verschiedene Kartenmodelle für Selbstständige und Firmenkunden – dazu gehören die Business Card, die Corporate Purchasing Card und die Corporate T&E Card.

Wie bekomme ich eine Visa- oder MasterCard?

Visa und MasterCard selbst geben keine Kreditkarten heraus. Das übernehmen stattdessen die Banken – oft in Verbindung mit einem Girokonto. Welche Gebühren anfallen, was für Zusatzleistungen es gibt und wie hoch der Verfügungsrahmen ist, entscheiden die ausgebenden Kreditinstitute. Es ist also sinnvoller, die verschiedenen Angebote der Banken zu vergleichen, als nach Unterschieden zwischen Visa und MasterCard selbst zu suchen. Steht das beste Angebot fest, leitet Sie der Verivox-Vergleich zur Webseite der jeweiligen Bank weiter. Dort können Sie die Kreditkarte beantragen.

Für den Erwerb einer Kreditkarte mit Verfügungsrahmen ist eine ausreichende Bonität erforderlich. Bei schwacher Bonität können Kunden eine Prepaid-Kreditkarte beantragen.

Wie finde ich die passende Kreditkarte?

Ein Vergleich verschiedener Angebote hilft bei der Entscheidung für die passende Kreditkarte. Viele Banken bieten kostenlose Kreditkarten an. Manchmal ist nur das erste Jahr beitragsfrei oder vergünstigt, bevor ab dem zweiten Jahr die eigentliche Jahresgebühr anfällt. Gold- und Platinum-Kreditkarten kosten häufig mehr. Einige Banken haben zusätzlich ein Startguthaben, Bonusprogramme oder Rabatte im Angebot. Karten höherer Klassen sind oft mit Zusatzleistungen in Form von Versicherungen verbunden – das können zum Beispiel Auslandskranken-, Unfall-, Reiserücktritts-, Gepäcks- oder Mietwagenversicherungen sein.

Wichtiger als Bonus- und Zusatzleistungen ist für Viele, inwieweit Bezahlung und Bargeldabhebungen im In- und Ausland kostenlos sind und ab wann eine Fremdwährungsgebühr anfällt. Manche Banken erheben Gebühren schon außerhalb Deutschlands, andere erst außerhalb der Euro-Zone oder der EU. Für Vielreisende ist es besonders wichtig, dass auch im Ausland möglichst wenige oder keine Gebühren anfallen, wenn sie unterwegs bezahlen oder Bargeld abheben möchten.

Kreditkartenabrechnung

American Express

Im Gegensatz zu Visa und MasterCard bietet American Express seine Kreditkarten direkt an.

American Express

Auslandsfonds

Surfen im Ausland

Steht eine Reise ins Ausland an? So können Sie außerhalb Deutschlands am Günstigsten telefonieren und surfen.

Surfen im Ausland