Cashback-Kreditkarten im Vergleich

Kreditkarten-Vergleich

Kreditkarten wählen
  • Mehr als 50 Kreditkarten im Vergleich
  • Schnell Bonus- und Rabattpakete finden
  • Bequem mit wenigen Eingaben
TÜV Saarland Service Tested Note 1,6
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Kontonummer

Alle Kreditkarten mit Cashback

Hier vergleichen Sie alle Kreditkarten, die Cashback-Programme anbieten.

Alle Kreditkarten mit Cashback

Jetzt vergleichen

Cash Group

Kostenlose Cashback-Kreditkarten

Diese Kreditkarten mit Cashback kosten keine Jahresgebühr – so sparen Kunden doppelt.

Kostenlose Cashback-Kreditkarten

Jetzt vergleichen

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Kundenbewertung 13.11.2019 um 00:07 Uhr Übersichtlich und unkompliziert. So soll es sein!
Kundenbewertung 12.11.2019 um 23:27 Uhr Übersichtlicher Vergleich mit vielen Kriterien und schnelle Umsetzung.TOP!
Kundenbewertung 12.11.2019 um 23:09 Uhr Habe schon Gasanbieter und andere stromanbieter mit Hilfe von Verivox gewechselt.
Kundenbewertung 12.11.2019 um 22:34 Uhr Bis jetzt haben die Vergleiche mit den Anbietern gut geklappt.
Kundenbewertung 12.11.2019 um 22:18 Uhr alles gut
Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Was ist Cashback?
  3. Wie funktioniert Cashback?
  4. Die Cashback-Kreditkarte
  5. Passende Kreditkarte mit Cashback finden
  6. Weitere Cashback-Systeme
  7. Der Sofortbonus von Verivox

Das Wichtigste in Kürze

  • Cashback ist ein Bonusprogramm, das statt mit Bonuspunkten oft mit Barauszahlungen oder Gutschriften arbeitet.
  • An Cashback können Verbraucher etwa über Kreditkarten, Kundenkarten von Handelsketten oder Online-Portale, die Cashback-Aktionen anbieten, teilnehmen.
  • Die Konditionen von Cashback-Kreditkarten unterscheiden sich – ein Vergleich lohnt sich.
  • Auch der Sofortbonus von Verivox ist eine Art Cashback. Bei Energieverträgen erhalten Wechsler den Sofortbonus automatisch. Beim Internet- oder Mobilfunkvertrag laden sie dazu ihre erste Kalendermonatsrechnung bis spätestens sechs Monate nach Vertragsabschluss unter Dateneingabe hoch.

Was ist Cashback?

Das Cashback-System hat seinen Ursprung in Großbritannien. Wörtlich übersetzt bedeutet Cashback "Geld zurück". Entsprechend erfolgt die Rückzahlung nicht wie bei anderen Bonusprogrammen über Sachprämien, sondern der Kunde erhält in der Regel bei jedem Kauf Geld ausgezahlt. Nur einige Programme arbeiten mit einem Punktesystem, das aber meist ebenfalls eine Barauszahlung ermöglicht.

Auch hierzulande nutzen immer mehr Menschen Cashback-Anbieter, um sich beim Einkaufen Vergünstigungen zu sichern. Cashback-Systeme sind für den Handel zu einer bedeutenden Größe geworden.

Wie funktioniert Cashback?

Cashback-Anbieter zahlen einen Teil der Provision, die sie von ihren Vertriebspartnern erhalten, an den Endverbraucher aus. Die zurückgezahlte Summe liegt oft zwischen 0,5 bis 4 Prozent des Einkaufswerts. Je nach Anbieter muss der Kunde den Einkauf entweder über einen Link tätigen, den Kassenbon hochladen oder eine Cashback-Karte nutzen, damit sein Einkauf ihm zugewiesen wird.

Die Cashback-Kreditkarte

Viele Kreditkartenanbieter locken ihre Kunden mit attraktiven Konditionen und Bonusprogrammen. Sie kooperieren zum Beispiel mit Fluggesellschaften und bieten ihren Karteninhabern Bonusmeilen. Oder sie statten ihre Kreditkarten mit Cashback aus – so sparen Besitzer unmittelbar.

Die Kunden erhalten entweder am Ende eines Monats, Quartals oder Jahres eine Rückzahlung oder sie sparen direkt beim Einkauf, wenn sie diesen per Kreditkarte tätigen. Die Höhe der Rückzahlung hängt zum einen vom eigenen Kaufverhalten und zum anderen von den Konditionen der Kreditkarte ab.

Passende Kreditkarte mit Cashback finden

Die Konditionen von Cashback-Kreditkarten unterscheiden sich stark. Viele Anbieter verlangen eine Jahresgebühr, manche jedoch erst ab dem zweiten Jahr. Die Gebühr kann sich aber rechnen, wenn das Bonussystem zum Kaufverhalten des Kreditkarteninhabers passt. Einige Kreditkarten beinhalten zum Beispiel Tankrabatte, andere Preisnachlässe bei bestimmten Reiseanbietern, Restaurants oder Einzelhandelsunternehmen. Je nachdem, ob Kreditkarteninhaber gerne shoppen, häufig essen gehen oder viel mit dem Auto unterwegs sind, lohnt sich eine Kreditkarte mehr als die andere.

Der Kreditkarten-Vergleich von Verivox hilft, sich einen Überblick über die Konditionen der Kreditkarten zu verschaffen. Sie können neben Cashback und anderen Bonussystemen etwa nur kostenlose Kreditkarten herausfiltern, sich für Visa, MasterCard oder American Express entscheiden oder Ihre gewünschten Möglichkeiten zur Kartenzahlung im Ausland festlegen.

Cashback-Kreditkarten vergleichen

Weitere Cashback-Systeme

Nicht nur Kreditkartenbesitzer können vom Cashback-System profitieren. Es gibt diverse Online-Portale und Handelsketten, die Deals mit Cashback anbieten – die Handelspartner kommen oft aus den Bereichen Fashion, Beauty, Haushalt und Technik, darüber hinaus sind diverse Dienstleistungsunternehmen vertreten.

Meist ist bei einem Cashback-Portal eine kostenlose Registrierung unter Angabe einiger persönlicher Daten notwendig. Ein Kauf muss über den Affiliate-Link des Cashback-Anbieters getätigt werden. Dann erscheint das Cashback-Guthaben auf einem virtuellen Konto und wird kurze Zeit später auf das verknüpfte Paypal- oder Girokonto übertragen. Eine Auszahlung ist bei den meisten Cashback-Anbietern erst ab einem gewissen gesammelten Geldbetrag möglich – dieser liegt meist zwischen 1 und 20 Euro.

Punktesysteme

Auch Punktesysteme wie Payback gehören zu den Cashback-Programmen: Hier sammeln Konsumenten zwar Punkte bei jedem Einkauf, diese entsprechen aber einem monetären Gegenwert, den sie sich später in Form von Wertgutscheinen, Barauszahlung oder Prämien auszahlen lassen können. Im Gegenzug findet über die Payback-Kundenkarte eine exakte Analyse des Kaufverhaltens statt.

Cashback ohne Kundenkarte

Andere Online-Portale bieten Cashback auch für Einkäufe an, die im stationären Einzelhandel getätigt werden – und das ohne Kundenkarte, sondern unkompliziert via Kassenbon. Dieser wird eingescannt oder abfotografiert und hochgeladen, anschließend erfolgt die Gutschrift auf das Kundenkonto. Meist gilt eine großzügige Zeitspanne, in der der Kassenbon eingereicht werden kann.

Der Sofortbonus von Verivox

Wenn Sie Ihren Anbieter erfolgreich über Verivox wechseln, erhalten Sie oftmals für Ihren Abschluss eine Gutschrift auf Ihr Bankkonto. Dieser Sofortbonus gilt einmalig und nur für speziell gekennzeichnete Verträge auf der jeweiligen Angebotsseite. Diese richten sich nach den tagesaktuellen Tarifangeboten.

Wie erhalte ich meinen Sofortbonus?

  • Internet- oder Mobilfunkvertrag: Für die Auszahlung Ihres Sofortbonus bitten wir Sie, unter https://www.verivox.de/service/dateneingabe/ Ihre erste Kalendermonatsrechnung bis spätestens sechs Monate nach Vertragsabschluss hochzuladen.
  • Strom, Gas und Heizstrom: Der Bonus wird automatisch innerhalb von 60 Tagen nach Lieferbeginn überwiesen – der Kunde muss sich nicht darum kümmern. Etwaige Vorauszahlungen werden durch Bonuszahlungen nicht gemindert.