Viele Senioren fühlen sich bei Krediten im Nachteil

24.06.2021 | 12:54

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Können auch Ältere einfach einen Kredit aufnehmen? Über die Hälfte der Senioren fühlt sich bei der Kreditvergabe benachteiligt. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Civey-Studie. Doch wie Verivox-Daten zeigen, haben auch Ältere beste Chancen auf einen Ratenkredit und erhalten im Mittel sogar günstigere Konditionen als der Durchschnitt aller Kreditnehmer.

Rentner fühlen sich bei Kreditvergabe benachteiligt

Für die repräsentative Umfrage im Auftrag der Wertfaktor GmbH hat das Marktforschungsinstitut Civey im April 2021 über 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 65 Jahren zu ihrem Finanzierungsbedarf und den Konditionen befragt, zu denen sie immobilienbesicherte Kredite aufnehmen.

Mehr als die Hälfte (51,6 Prozent) der befragten Personen ab 65 Jahren hat das Gefühl, dass Menschen ihres Alters bei der Vergabe von Krediten durch Banken benachteiligt werden. Senioren im Westen der Republik (53,6 Prozent) fühlen sich dabei signifikant schlechter behandelt als die im Osten (44,4 Prozent).

Auch manche Bänker sehen Rentner im Nachteil

Diese Wahrnehmung werde von Beschäftigten im Bereich der Banken- und Finanzdienstleistungs-Branche teilweise bestätigt, so die Studie. 38,5 Prozent der Befragten aus dieser Branche bestätigte, dass ältere Menschen bei der Kreditvergabe Nachteile hätten, nur 14,5 Prozent konnte keinerlei Benachteiligung erkennen.

Je näher die Beschäftigten selbst dem Renteneintritt sind, desto ausgeprägter ist ihr Eindruck, Ältere hätten bei der Kreditvergabe schlechtere Karten: Rund jeder Zweite (49,6%) der Angestellten im Finanzsektor in der Altersgruppe zwischen 50 und 64 Jahren sah das so.

Senioren erhalten problemlos günstige Ratenkredite

Allerdings kommt eine Verivox-Analyse zumindest für die Vergabe von Ratenkrediten zu dem Ergebnis, dass auch Ältere problemlos einen Kredit erhalten und dafür im Mittel sogar weniger Zinsen zahlen als der Durchschnitt aller Kreditnehmer.

70 Prozent aller Verbraucher über 65 Jahre, die im vergangenen Jahr über Verivox einen Onlinekredit angefragt haben, erhielten mindestens ein Kreditangebot. Damit war die Annahmequote in dieser Altersgruppe sogar minimal höher als im Durchschnitt aller Kreditinteressenten (69 Prozent).

Ein ähnliches Bild ergab sich beim Blick auf die Konditionen: Im Mittel erhielten Verbraucher, die 2020 über Verivox einen Ratenkredit angefragt haben, ein Kreditangebot zum effektiven Jahreszins von 3,24 Prozent. Kreditinteressenten über 65 erhielten ihren Kredit deutlich günstiger. Sie mussten im Mittel nur 3,09 Prozent Zinsen zahlen. Ausgewertet wurde der Median-Wert. Die Hälfte der Kreditnehmer erhält diesen oder einen günstigeren Zinssatz.