Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Telefónica Deutschland: Starkes Kundenwachstum im ersten Halbjahr 2022

27.07.2022 | 10:37

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Nach Vodafone am Montag hat nun auch der Mobilfunknetzbetreiber und Internetanbieter Telefónica Deutschland (O2) aktuelle Geschäftszahlen vorgelegt - für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2022. Im Gegensatz zum Düsseldorfer Konkurrenten spricht Telefónica von einem Rekordergebnis in den ersten sechs Monaten des Jahres 2022. Sowohl im Mobilfunkgeschäft als auch bei Internetanschlüssen konnte der Anbieter Kunden hinzugewinnen.

Telefónica Deutschland gewinnt mehr Breitbandkunden

Telefónica verzeichnete Ende Juni 2022 2,338 Millionen Internet- und Datenanschlüsse. Gegenüber dem ersten Quartal 2022 ein Plus von 4.000 neuen Anschlüssen. 2,257 Millionen dieser Internetzugänge waren Breitbandanschlüsse (+ 5.000). Die Zahl der VDSL-Anschlüsse kletterte im Zeitraum von Anfang April bis Ende Juni um 1.000 auf 1,829 Millionen. Im Vergleich zum Vorjahr kamen in den vergangenen zwölf Monaten 12.000 VDSL-Anschlüsse hinzu.

781.000 neue Mobilfunkanschlüsse im zweiten Quartal 2022

Deutlich zulegen konnte die Zahl der Mobilfunkanschlüsse von Telefónica Deutschland (O2). Für Ende Juni 2022 gibt der Mobilfunknetzbetreiber die Zahl von 46,696 Millionen Mobilfunkanschlüssen an. Das sind 781.000 Anschlüsse mehr als im ersten Quartal des Jahres. Die Zahl der lukrativen Postpaid-Anschlüsse für Vertragskunden stieg im zweiten Quartal um 374.000 auf 25,769 Millionen an. Insgesamt kamen im ersten Halbjahr 661.000 neue Vertragskunden hinzu. Als Treiber erwies sich unter anderem der O2-Jubliäumstarif O2 Grow.

Ein Plus gab es auch bei Prepaid-Anschlüssen: Telefónica steigerte deren Zahl von April bis Juni im Vergleich zum Vorquartal um 371.000 auf 19,244 Millionen. Auf die Kommunikation zwischen Maschinen (M2M) entfielen Ende Juni 1,684 Millionen Anschlüsse (+ 37.000). Mit seinem 5G-Netz versorgt Telefónica inzwischen 50 Prozent der Bevölkerung in Deutschland. Bis Ende 2022 soll eine Versorgung von 60 Prozent der Bevölkerung erreicht werden.

Hohe Nachfrage nach 5G-Smartphones treibt Mobilfunkumsatz an

Im ersten Halbjahr erzielte Telefónica Deutschland mit Mobilfunk, das heißt mit Dienstleistungen und Hardware, Umsatzerlöse von 2,753 Milliarden Euro (+ 5,9 Prozent). Nach Unternehmensangaben gab es eine unverändert hohe Nachfrage nach aktuellen 5G-Smartphones. Im Geschäft mit Festnetz/DSL wurden 399 Millionen Euro (- 0,4 Prozent) erwirtschaftet. Der Gesamtumsatz legte in den ersten sechs Monaten des Jahres um 5,5 Prozent auf 3,949 Milliarden Euro zu.