Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Tarifvergleich: Kabel-Internet mit Gigabit-Speed von Vodafone und O2

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Der Kabelnetzbetreiber Vodafone vermarktet nicht als einziger Anbieter Internet-Tarife über sein Kabelnetz. Auch der Internetprovider O2 realisiert Tarifangebote über das Vodafone-Kabelnetz. Seit dem 3. Mai können Kabelkunden bei O2 nun mit "O2 my Home XXL" auch einen Gigabittarif buchen. Vodafone bietet den eigenen Gigabit-Aktionstarif "CableMax 1000" noch bis zum 9. Mai 2022 an. Wir vergleichen in einem Tarif-Duell Preis und Leistung der Highspeed-Tarife von Vodafone und O2.

Internet-Flat: Diese Bandbreiten bieten die schnellen Tarife

Bei der Download-Geschwindigkeit geben sowohl Vodafone als auch O2 eine Bandbreite von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) für die in den Tarifen enthaltene Internet-Flatrate an. Uploads lassen sich jeweils mit bis zu 50 Mbit/s durchführen. Hinsichtlich des Internet-Speeds gibt es somit keine Unterschiede bei den beiden Tarifen. Eine Drosselung der Bandbreite erfolgt bei den beiden Tarifen im Kabelnetz nicht. Kunden binden sich bei Vodafone an eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Bei O2 haben Kunden die Wahl zwischen einer Laufzeit von 24 Monaten und einer Flex-Variante ohne Laufzeit mit einem Monat Kündigungsfrist.

Telefonieren mit Vodafone und O2

In beiden Gigabit-Tarifen ist eine Telefon-Flatrate in das deutsche Festnetz enthalten. Für Anrufe in das deutsche Mobilfunknetz bezahlen sowohl Vodafone- als auch O2-Kabelkunden jeweils 19,9 Cent pro Minute. Standardmäßig statten die beiden Anbieter den Telefonanschluss mit einer Leitung und einer Rufnummer aus. Buchen Vodafone-Kunden die HomeBox-Option für 4,99 Euro pro Monat hinzu, so erhalten Sie neben dem WLAN-Kabelrouter Fritz!Box 6660 Cable drei Rufnummern und zwei Telefonleitungen. Eine vierte bis sechste Rufnummer gibt es optional für einmalig 9,99 Euro pro Rufnummer. O2 bietet für 2,99 Euro monatlichen Aufpreis die Option "ISDN Komfort" mit zwei Telefonleitungen und bis zu zehn Rufnummern an. Anrufe ins Ausland sind bei Vodafone ab 9,9 Cent pro Minute möglich, O2 berechnet für Auslandsanrufe Minutenpreise ab 7,9 Cent.

WLAN-Router: Teils kostenlos nutzbar

Wer sich für den Tarif von O2 entscheidet kann entweder einen vorhandenen, kompatiblen Kabelrouter nutzen oder muss bei O2 die Fritz!Box 6660 für 4,99 Euro pro Monat hinzubuchen. Ein Bereitstellungspreis fällt für den Router bei 24 Monaten Laufzeit nicht an. Vodafone lässt Kunden die Wahl zwischen dem hauseigenen Standard-Router Vodafone Station und der Fritz!Box 6660. In den ersten 24 Monaten lassen sich die beiden Router bei Online-Buchung kostenlos nutzen, danach berechnet Vodafone 2,99 Euro monatlich für die Vodafone Station bzw. 4,99 Euro pro Monat für die Fritz!Box 6660 Cable. Ein Bereitstellungsentgelt fällt auch bei Vodafone derzeit nicht an. Sowohl die Fritz!Box 6660 als auch die Vodafone Station unterstützen den schnellen WLAN-Standard Wi-Fi 6. Hinsichtlich der Hardware kann Vodafone bei Router-Auswahl und Kosten punkten.

Die monatlichen und einmaligen Kosten bei Vodafone und O2 im Vergleich

Welche Kosten fallen in einem Zeitraum von 24 Monaten unter dem Strich für die Neukunden bei Vodafone und O2 an? Im Fall von Vodafone ergeben sich reine Tarifkosten von 959,76 Euro (24 x 39,99 Euro), Kosten für Bereitstellungsentgelt, Versand und Router entfallen. Dies ergibt einen Durchschnittspreis von 39,99 Euro pro Monat in den ersten zwei Jahren.

O2-Neukunden profitieren im ersten Vertragsjahr von 10 Euro Rabatt und zahlen somit zwölf Monate lang einen reduzierten Preis von 29,99 Euro pro Monat. Ab dem 13. Monat gewährt O2 einen Rabatt von 40 Euro auf den eigentlichen regulären Preis von 79,99 Euro. Faktisch zahlen Kunden ab dem zweiten Vertragsjahr und für die Dauer des Vertrages 39,99 Euro pro Monat. Die reinen Tarifkosten bei O2 belaufen sich in 24 Monaten auf 839,76 Euro (12 x 29,99 Euro und 12 x 39,99 Euro). Der Durchschnittspreis liegt bei 34,99 Euro pro Monat.

Anders sieht es bei der Flex-Variante ohne Laufzeit aus. Mehr Flexibilität kostet. Ab dem ersten Monat zahlen O2-Kunden den Preis von 39,99 Euro – und damit so viel wie für den Vodafone-Tarif. Allerdings gesellen sich bei O2 noch die Kosten für den WLAN-Kabelrouter hinzu, falls kein eigener Router vorhanden ist. Bei der Variante ohne Laufzeit fällt für den Router bei O2 zudem einmalig ein Bereitstellungspreis von 49,99 Euro an.

Vodafone-Angebot gilt nur noch kurze Zeit

Zu beachten ist: Der Aktionstarif "CableMax 1000" von Vodafone lässt sich nur noch bis 9. Mai buchen, danach könnte der reguläre Preis für den Gigabittarif vermutlich wieder wie vor der Aktion knapp 50 Euro pro Monat betragen. Der gigabitfähige Tarif von O2 dagegen wird zu den derzeitigen Vorteilskonditionen noch bis zum 31. Juli 2022 angeboten.

Für welchen Tarif sich Kunden letztendlich entscheiden: Relativ günstig sind beide Gigabit-Tarife. Zum Vergleich: Beim Kabelnetzbetreiber PŸUR schlägt ein Gigabit-Tarif mit 24 Monaten Laufzeit mit einem monatlichen Durchschnittspreis von 45 Euro zu Buche. Gigabit-Angebote per Glasfaseranschluss liegen preislich bei teils deutlich über 50 Euro pro Monat.

Tipp für Internet-Bestandskunden: Nach Ablauf der Mindestlaufzeit lässt sich der Vertrag monatlich kündigen. Einem Wechsel zu einem Anbieter mit günstigerem oder schnellerem Tarif steht dann nichts mehr im Wege. Bei Buchung über Verivox erhalten Sie für viele Tarife einen zusätzlichen Sofortbonus.

Vodafone und O2 Gigabit-Tarife im Tarifvergleich

Anbieter
Vodafone
O2
Tarif CableMax 1000 myHome XXL
Reguläre Kosten/Monat 39,99 Euro 79,99 Euro
Aktion dauerhafter Preis 12 Monate 29,99 Euro/Monat, danach 39,99 Euro/Monat (dauerhaft 40 Euro Rabatt)
Aktionslaufzeit bis 9. Mai 2022 bis 31. Juli 2022
WLAN-Router Vodafone Station oder Fritz!Box 6660 Fritz!Box 6660
Kosten WLAN-Router 24 Monate gratis, danach 2,99 Euro bzw. 4,99 Euro pro Monat 4,99 Euro pro Monat
Internet-Flat 1 Gbit/s (Download), 50 Mbit/s (Upload) 1 Gbit/s (Download), 50 Mbit/s (Upload)
Telefon-Flat in das deutsche Festnetz in das deutsche Festnetz
Kosten Anrufe in dt. Mobilfunknetze 9,9 Cent/Minute 7,9 Cent/Minute