Depotbanken in Deutschland

Die beste Depotbank im Vergleich finden

Depotvergleich
  • Günstiger traden – ab 2 Euro pro Order
  • Über 20 Depots im Direktvergleich
  • Top-Anbieter für ETFs und Sparpläne finden

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum fünften Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2021 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2020 hat Verivox in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht. Hinter der breit angelegten Kundenbefragung zur Preisbegeisterung stehen insgesamt rund 1 Mio. Kundenurteile zu 3.000 Unternehmen und 270 Branchen.

202009_Trustpilot_Sternebewertung
Inhalt dieser Seite
  1. Die beste Depotbank finden
  2. Was ist ein Depot?
  3. Depotgebühren
  4. Weitere Kriterien
  5. Depotbank-Vergleich
  6. Die Sonderrolle der Depotbank bei Investmentgesellschaften
  7. Das ist Verivox
Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 253061

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen

Die beste Depotbank finden

Gäbe es „die beste“ Depotbank, wäre ein Depotvergleich überflüssig. Die Vielzahl der Anbieter mit den unterschiedlichsten Schwerpunkten zeigt jedoch, dass die Anforderungen seitens der Anleger ebenfalls sehr differenziert ausfallen.

Denn kein Wertpapiersparer kommt an einer Depotbank vorbei. Jeder benötigt eine Bank oder einen Broker, um mit Wertpapieren handeln zu können und diese verwahren zu lassen. Investmentfondsgesellschaften geht es da auch nicht anders. Diese müssen das Wertpapiersondervermögen, die Investmentfondsanteile, vom eigenen Vermögen getrennt halten und nutzen dafür eine externe Depotbank.

Im Verivox-Depotvergleich können Sie eine Vielzahl an Depotbanken und Brokern vergleichen, um den optimalen Anbieter für Ihre Anlagestrategie zu finden. Weiterführende Informationen zu einzelnen Anbietern finden Sie unter:

Was ist ein Depot?

Das Wertpapierdepot dient nicht nur der Verwahrung von Wertpapieren, sondern über das Depot einer Direktbank oder eines Direktbrokers kauft und verkauft der Depotinhaber Aktien, ETFs oder Fonds. Die meisten Wertpapiere existieren heute nicht mehr in physischer Form. Es ist also nicht so, dass die Depotbank konkrete Aktien oder Anleihen mit dem Namen des Inhabers im Tresor liegen hat (Streifbandverwahrung), sondern sie übernimmt nur die buchhalterische Verwahrung. Selbst die Girosammelverwahrung, die gemeinschaftlich für alle Wertpapierinhaber vorgenommene physische Verwahrung, gibt es kaum noch.

Depotgebühren

Für die meisten Anleger ist es wichtig, dass sie keine Depotverwaltungsgebühr entrichten müssen und die Ordergebühr möglichst moderat ausfällt. Bei den Ordergebühren hat der Kunde je nach Bank die Auswahl zwischen drei Modellen:

  • Prozentual abhängig vom Ordervolumen mit einer Mindest- und meist auch einer Maximalgebühr.
  • Eine feste Courtage, welche die Bank losgelöst vom Volumen berechnet.
  • Eine Mischkalkulation aus beidem.

Weitere Kriterien

Neben den Kosten spielt auch das Angebot der Bank eine Rolle. Wichtige Kriterien für die Auswahl der individuell besten Depotbank sind:

  • Zugang zu Echtzeitkursen (kostenlos oder gegen Gebühr).
  • Anzahl der Auslandsbörsenplätze, an denen der Anleger handeln kann.
  • Umfang des außerbörslichen Handels.
  • Menge der zur Auswahl stehenden Fonds und ETFs.
  • Höhe der Rabattierung bei den Ausgabeaufschlägen der Fonds.
  • Anzahl der möglichen Sparpläne.
  • Umfang der Handelsmöglichkeiten über Wertpapiere hinaus, beispielsweise Futures oder CFDs.
  • Kostenloses Musterdepot.

Für den einzelnen Anleger bietet sich die Bank an, welche die größte Schnittmenge aus den aufgeführten Punkten bietet.

Depotbank-Vergleich

Ein Depotbankvergleich online erspart es einem Anleger, die Homepage jedes Anbieters besuchen zu müssen und sich mühsam durch das Preis-Leistungs-Verzeichnis zu arbeiten. Er liefert alle relevanten Erstinformationen auf einen Blick, spart Zeit und am Ende auch Geld.

Mit einem Depotbank-Vergleich sieht der Anleger, welche Bank oder welcher Broker seinen Vorstellungen am nächsten kommt. Wer nur Aktienfondsanteile erwirbt, legt Wert auf hohe Rabatte, kostenlose Echtzeitkurse sind für ihn völlig irrelevant. Genau andersherum verhält es sich für einen professionellen Trader. Dieser möchte möglichst kostengünstig an vielen Auslandsbörsen mit Echtzeitkursen handeln, Rabatte auf Ausgabeaufschläge bei Fonds interessieren ihn nicht.

Jetzt Depots vergleichen

Depotvergleich
  • Günstiger traden – ab 2 Euro pro Order
  • Über 20 Depots im Direktvergleich
  • Top-Anbieter für ETFs und Sparpläne finden

Wer nur Aktienfondsanteile erwirbt, legt Wert auf hohe Rabatte, kostenlose Echtzeitkurse sind für ihn völlig irrelevant. Genau andersherum verhält es sich für einen professionellen Trader. Dieser möchte möglichst kostengünstig an vielen Auslandsbörsen mit Echtzeitkursen handeln, Rabatte auf Ausgabeaufschläge bei Fonds interessieren ihn nicht. Darüber hinaus suchen die Profis auch Handelsmöglichkeiten im Bereich Optionen oder CFDs, die für den klassischen Anleger in festverzinsliche Wertpapiere überhaupt nicht infrage kommen.

Die Sonderrolle der Depotbank bei Investmentgesellschaften

Für Anleger ist dieser Punkt, im Gegensatz zu einem Depotbankvergleich für Privatkunden, nur indirekt wichtig. Eine Fondsgesellschaft verwaltet Milliarden an Kundengeldern. Dieses Fondsvermögen darf nicht mit den Vermögenswerten der Kapitalanlagegesellschaft vermischt sein. Daher muss es gesondert bei einer Depotbank ausgelagert werden.

Die Depotbank hat in diesem Zusammenhang aber neben der Verwahrung auch noch andere Aufgaben. Zum einen handelt es sich dabei um die Ausgabe oder Rücknahme von Anteilsscheinen des jeweiligen Fonds. Im Rahmen einer Kontrollfunktion überprüft sie die börsentäglich von der Fondsgesellschaft ermittelten Ausgabe- und Rücknahmepreise des jeweiligen Fonds.

Verwaltend kommt noch die Durchführung der Ausschüttung aus den Fondsanteilen an die Anteilsinhaber hinzu und im Fall der Auflösung des Fonds die Abwicklung des Sondervermögens.

Geschäftsmann mit Tablle am Computer

Online-Broker

Was muss ein guter Broker leisten und wie finde ich den Passenden?

Online-Broker

Jetzt vergleichen

Aktienfonds

Aktienhandel

Wie Sie Aktien handeln: Kosten, Vorgehensweise und Tipps.

Aktienhandel

Jetzt informieren

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren