Günstiger Zahnschutz für jeden Geldbeutel

Zahnzusatzversicherungen für Studenten

Zahnzusatz
Wie sind Sie krankenversichert?
  • Beratung durch Experten
  • 100% kostenlos
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler – Erstinformation
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Günstiger Zahnzusatzschutz für Studenten

An eine Zahnzusatzversicherung denkt ein Student meist nicht, denn das Geld ist während des Studiums oftmals knapp. Das Budget muss für gewöhnlich nicht nur für die Miete, Bücher und Dinge des Alltags reichen, sondern ebenso für die Studiengebühren. Die Gesundheitsvorsorge bleibt in diesem Fall häufig außen vor. Denn das Leistungsspektrum der gesetzlichen Krankenkassen beinhaltet schließlich meist keinen hochwertigen Zahnersatz oder andere aufwendige Zahnbehandlungen. Aber auch Studenten sollten sich fragen, ob es für sie nicht sinnvoll ist, den Versicherungsschutz durch eine Zahnzusatzversicherung zu erweitern.

Zum Vergleich

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 248896

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen
Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Warum es sich lohnt
  3. Wartezeit überbrücken
  4. Typische Leistungen
  5. Was passiert nach dem Studium
  6. Zahnzusatz Vergleich

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Zahntarif trägt dazu bei, den finanziellen Aufwand für zahnärztliche Versorgungen beträchtlich zu senken.
  • Bei einer Zahnzusatzversicherung für Studenten sind die Beiträge vergleichsweise niedrig, weshalb sich ein früher Vertragsabschluss auszahlen kann.
  • Eine zusätzliche Versicherung erweitert vor allem die Kostenübernahme für Zahnfüllungen, Zahnbehandlungen sowie prophylaktische Maßnahmen.
  • Nach dem Studium läuft die Zahnzusatzversicherung mit angepassten Tarifen weiter.

Warum es sich lohnt, eine Zahnzusatzversicherung schon als Student abzuschließen

Das Leben eines Studenten ist meist geprägt von Vorlesungen, Klausuren, Partys und oft noch einem Nebenjob. Da bleibt wenig Zeit, sich über die Zahngesundheit Gedanken zu machen. Außerdem ist in jungen Jahren, insbesondere bei einer guten Mundhygiene, nur selten eine kostenintensive Behandlung notwendig. Allerdings steigt mit zunehmendem Alter das Risiko für Zahnprobleme, die Zahnfüllungen oder Zahnersatz notwendig machen. Schon allein aus diesem Grund empfiehlt es sich, möglichst frühzeitig vorzusorgen. Doch es gibt noch weitere Gründe.

Vergleichsweise geringe Beiträge bei Zahnzusatzversicherungen für Studenten

Bei Abschluss einer Zahnzusatzversicherung profitieren Studenten im Regelfall von besonders günstigen Konditionen, selbst bei Tarifen mit umfangreichen Leistungen. Das hängt damit zusammen, dass die Wahrscheinlichkeit kostenintensiver Behandlungen im Studentenalter vergleichsweise niedrig ist. Dies berücksichtigen die Versicherer durch niedrigere Beiträge.

Wer dagegen erst Jahre später eine zusätzliche Zahnversicherung abschließt, der muss mit Risikoaufschlägen und infolgedessen mit höheren Beiträgen rechnen. Daher kann es sich lohnen, bereits als Student eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Fällt die Wahl auf einen Tarif mit Altersrückstellungen, bleibt das Beitragsniveau auch im Alter vergleichsweise niedrig.

Regelversorgung oftmals nicht ausreichend

Tarife der gesetzlichen Krankenkassen decken häufig nicht die kompletten Kosten zahnärztlicher Versorgungen ab. Insbesondere bei umfangreicheren Zahnbehandlungen müssen Versicherte oftmals Hunderte Euro selbst zahlen. Mit einem leistungsstarken Zahntarif lässt sich der Eigenanteil beträchtlich senken. Mit einer Zahnzusatzversicherung kann ein Student seinen Eigenanteil an entsprechenden Kosten oftmals auf 20 Prozent und weniger reduzieren.

Wartezeit überbrücken meist problemlos möglich

Ein weiteres Argument für den möglichst frühen Abschluss einer privaten Zahnzusatzversicherung stellt die bei vielen Assekuranzen anfallende Wartezeit dar. Bei den meisten Versicherungsgesellschaften erfolgt eine Kostenübernahme nämlich erst nach einer gewissen Zeitspanne. Je nach Assekuranz und Leistung liegt die Wartezeit bei bis zu acht Monaten. Wer sich noch während dieser Wartezeit behandeln lässt, muss die Kosten demnach selbst tragen. Bei jungen Menschen ist es wahrscheinlicher, dass in diesem Zeitraum keine zahnmedizinische Behandlung notwendig wird.

Nur bei rechtzeitig bestehendem Versicherungsschutz erfolgt die Kostenübernahme

Wichtig zu wissen: Der Versicherer übernimmt im Regelfall keine Kosten, wenn ein Behandlungsbedarf bereits vor Vertragsabschluss bekannt war. Selbiges gilt dementsprechend auch für schon begonnene Behandlungen. Folglich ist es am besten, die Versicherung abzuschließen, solange die Zähne noch gesund sind.

Typische Leistungen einer Zahnzusatzversicherung für Studenten

Welches Leistungsspektrum die Zahnzusatzversicherung einem Studenten bietet, hängt vom gewählten Tarif ab. Da sich die konkreten Konditionen von Versicherungsgesellschaft zu Versicherungsgesellschaft unterscheiden, empfiehlt sich vor dem Vertragsabschluss ein Vergleich der einzelnen Anbieter. Von Bedeutung ist dabei vor allem die Kostenübernahme für folgende Leistungsbausteine:

Tipp: Auf kieferorthopädische Leistungen verzichten

Selbst wenn ein Versicherer grundsätzlich einen entsprechenden Leistungsbaustein bereitstellt, erfüllen nur die wenigsten Versicherten die Voraussetzungen dafür, dass auch bei einer kieferorthopädischen Behandlung die Kosten übernommen werden. Denn meist entwickeln sich Fehlstellungen des Kiefers schon in jungen Jahren, weshalb sie relativ früh diagnostiziert werden. Für bereits vor Versicherungsabschluss diagnostizierte Kieferprobleme übernimmt die Zusatzversicherung aber nicht die Kosten.

Außerdem sind rein kosmetische Korrekturen (unschöne schiefe Zähne) vom Versicherungsschutz ausgenommen. Bis zu einem Alter des Versicherten von 18 Jahren übernehmen die Assekuranzen zwar die Kosten für Kieferorthopädie – allerdings auch nur bei medizinischer Notwendigkeit.

Was passiert nach dem Studium mit der Zahnzusatzversicherung?

Schließt ein Student eine Zahnzusatzversicherung ab, läuft diese sowohl nach Abbruch als auch nach erfolgreichem Abschluss des Studiums weiter. Oft besteht jedoch nach einer gewissen Versicherungszeit – für gewöhnlich 10 Jahre – die Option, ohne erneute Gesundheitsprüfung oder Wartezeit in einen leistungsstärkeren Tarif zu wechseln.

Mit Verivox die Zahnzusatzversicherungen für Studenten vergleichen

Sie studieren und möchten sich mit einer Zahnzusatzversicherung gegen die hohen Kosten absichern, die im Zuge einer zahnärztlichen Behandlung entstehen können? Der Vergleichsrechner von Verivox hilft Ihnen, den passenden Tarif zu finden. Sie müssen lediglich die Art der gewünschten Versicherung angeben und einige Gesundheitsfragen beantworten. Dann liefert Ihnen der Online-Rechner eine Rangliste der verfügbaren Zahnzusatzversicherungen. Mithilfe der Filteroptionen lässt sich das Suchergebnis an die eigenen Wünsche anpassen. Suchen Sie beispielsweise nur Anbieter ohne Wartezeit, können Sie alle anderen herausfiltern lassen.

Zum Vergleich

Wartezeit

Zahnschutz ohne Wartezeit

Wie erhalten Sie Zahnersatzversicherungsschutz ohne Wartezeiten? Hier informieren.

Zahnschutz ohne Wartezeit

Themenseite Zahnarztsuche

Zahnversicherung mit 100% Kostenerstattung

Wie erhalten Sie bis zu 100% Kostenerstattung bei Zahnersatz? Hier informieren.

Zahnversicherung mit 100% Kostenerstattung

Junge lächelnde Studentin in Vorlesung mit Tablet

Kredite für Studenten

Diese Optionen haben Studenten bei der Kreditaufnahme.

Kredite für Studenten

Jetzt vergleichen