Jetzt beste Versicherung finden

Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit

Zahnzusatz

Wie sind Sie krankenversichert?
  • Beratung durch Experten
  • 100% kostenlos
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler – Erstinformation
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Kundenbewertung 13.11.2019 um 00:07 Uhr Übersichtlich und unkompliziert. So soll es sein!
Kundenbewertung 12.11.2019 um 23:27 Uhr Übersichtlicher Vergleich mit vielen Kriterien und schnelle Umsetzung.TOP!
Kundenbewertung 12.11.2019 um 23:09 Uhr Habe schon Gasanbieter und andere stromanbieter mit Hilfe von Verivox gewechselt.
Kundenbewertung 12.11.2019 um 22:34 Uhr Bis jetzt haben die Vergleiche mit den Anbietern gut geklappt.
Kundenbewertung 12.11.2019 um 22:18 Uhr alles gut
Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Zahnzusatzversicherung lohnt sich
  3. Vorteile
  4. Leistungen
  5. Summenbegrenzung
  6. Laufende Behandlung
  7. Fehlende Zähne

Das Wichtigste in Kürze

  • Üblicherweise besteht bei Zahnzusatzversicherungen eine Wartezeit. Manche Versicherungen verzichten aber auf diese leistungsfreie Zeit.
  • Zahnzusatzversicherungen mindern die teils sehr hohen Kosten bei Zahnersatz, da der Zuschuss der Krankenkassen nur marginal ausfällt.
  • Wichtiges Kriterium bei der Auswahl sind die Leistungsbegrenzungen in den ersten Jahren.

Zahnzusatzversicherung lohnt sich

Normalerweise besteht bei Abschluss einer Zahnzusatzversicherung eine gewisse Wartezeit. In dieser Zeit können Versicherte keine Leistungen in Anspruch nehmen. Die Wartezeiten betragen in der Regel acht Monate. Sie entfallen jedoch, wenn der Versicherer eine versicherte Leistung unfallbedingt erbringen muss.

Manche Versicherungen verzichten jedoch auf die Wartezeit. Patienten erhalten für zahnärztliche Maßnahmen also sofort die vereinbarten Zuschüsse. Für bereits laufende Behandlungen gilt der Versicherungsschutz allerdings meist nicht.

Zwei Gründe sprechen für eine Zahnzusatzversicherung. Der erste Grund besteht im recht übersichtlichen Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkasse (GKV). Die Kosten bei einem fehlenden Backenzahn belaufen sich beispielsweise auf:

  • Gesamtkosten: 2000 Euro
  • Festzuschuss der Krankenkasse: 336,50 Euro
  • Selbstbeteiligung: 1663 Euro

Der zweite Grund liegt darin, dass die GKV nur für das medizinisch Notwendige aufkommt. Dies nennt sich "Regelversorgung". Es macht jedoch einen Unterschied, ob man eine einfache Metallbrücke im Mund trägt oder ein hochwertiges Implantat.

Zahnzusatzversicherung: Vorteile

Schwerpunkt der Zahnzusatzversicherung ist in erster Linie die Absicherung der Kostenübernahme bei Zahnersatz. Die Zahnzusatzversicherung bietet der versicherten Person aber noch weitere Vorteile. So kann der Zahnarzt den 3,5fachen Satz der Gebührenordnung Zahnärzte (GOZ) abrechnen. Aus dem gesetzlich Pflichtversicherten wird damit im Zahnarztstuhl ein Privatpatient.

Zahnprophylaxe ist ein wesentlicher Bestandteil der Vorsorgemaßnahmen. Aus diesem Grund erstatten die Versicherer auch eine medizinische Zahnreinigung. Die Zuschüsse dafür fallen jedoch von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich aus.

Die Zahnzusatzversicherung übernimmt auch die Kosten für kieferorthopädische Maßnahmen.

Kostenerstattung

Wichtig ist, dass bei Zahnersatz die private Zusatzversicherung erst nach Vorleistung der GKV erstattet. Die Erstattung bezieht sich auf die Differenz zwischen erstattungsfähigem Rechnungsbetrag und dem Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkasse. Die Kostenübernahme hängt davon ab, welche Höhe der Versicherungsnehmer, beispielsweise 90 Prozent oder 100 Prozent, gewählt hat.

Die versicherte Person muss vor einer Behandlung den Heil- und Kostenplan vorlegen und von der Krankenversicherung bestätigen lassen. Andernfalls besteht kein Versicherungsschutz.

Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit: Leistungen

Die folgende Tabelle verdeutlicht am Beispiel von drei Anbietern für Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit, welche Leistungen in welchem Umfang abgedeckt werden können:

Leistungen Zahnersatz im Überblick

Anbieter 1 Anbieter 2 Anbieter 3
Implantate & Zahnersatz 100% 90% 90%
Funktionsanalyse / Funktionstherapie ja ja ja
Knochenaufbau (bei Implantat) ja ja ja
Verblendungen bis Zahn 8 bis Zahn 8 bis Zahn 8
Inlays 100% 100% 90%

Leistungen Prophylaxe & Zahnerhaltung

Anbieter 1 Anbieter 2 Anbieter 3
professionelle Zahnreinigung 100% (max. 200€ pro Jahr) 100% 90% (max. 108€ pro Jahr)
Kunststofffüllungen 100% 100% 90%
Wurzelbehandlung 100% 100% 90%
Parodontose-behandlung 100% 100% 90%

Eine genaue Übersicht findet sich direkt auf dem Verivox Vergleichsrechner für Zahnzusatzversicherungen. Mit dem Filter "ohne Wartezeit" werden nur die Gesellschaften verglichen, die auch tatsächlich darauf verzichten. In der Anzeige ist ein direkter Vergleich der unterschiedlichen Anbieter möglich.

Summenbegrenzung der Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit

Unabhängig davon, ob es sich um eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit oder einen Tarif mit Wartezeit handelt, gibt es bei jedem Versicherer eine Summenbegrenzung, die sogenannte Zahnstaffel. Die Summenbegrenzung stellt einen extrem wichtigen Auswahlfaktor bei dem Vergleich der Leistungen dar.

Die Zahnstaffel besagt, welche Leistungen der Versicherer in den ersten Jahren der Vertragslaufzeit erbringt und ab welchem Jahr die Summenbegrenzung entfällt. Die folgende Tabelle zeigt, wie groß die Differenz bei den einzelnen Anbietern ausfällt (KJ steht abgekürzt für Kalenderjahr, VJ gleich Versicherungsjahr):

Versicherer 1 Versicherer 2
1. KJ: 1250.- € 1. VJ: 250.- €
1.-2. KJ: 2500.- € 1.-2. VJ: 500,- €
1.-3. KJ: 3750.- € 1.-3. VJ: 750,- €
1.-4. KJ: 5000.- € 1.-4. VJ: 1000,- €
Ab dem 5. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt! Ab dem 5. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt!

Auffällig ist, dass Versicherer 2 eine Zahnstaffel anbietet, die völlig wettbewerbsunfähig ist. In den ersten vier Jahren leistet dieses Unternehmen weniger als Versicherer 1.

Während ein Patient bei Versicherer 1 im Dezember eines Jahres für 1.250 Euro Zahnersatz erhalten kann und im Januar des Folgejahres ebenfalls wieder für 1.250 Euro, gilt bei Versicherer 2 das Versicherungsjahr. Hier müsste die versicherte Person bis zum Dezember des Folgejahres warten, um weitere 250 Euro in Anspruch nehmen zu können. Es wird offenkundig, dass die Summenbegrenzung einen schwerwiegenden Faktor bei der Anbieterauswahl darstellt.

Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit bei laufender Behandlung

Üblicherweise kann eine Versicherung nicht mehr abgeschlossen werden, wenn der Zahnarzt die Notwendigkeit einer Behandlung bereits schriftlich fixiert hat oder die Behandlung bereits andauert. Es gibt allerdings Anbieter, die auch für diesen Fall einen Vertragsabschluss ermöglichen und die Kostenübernahme zusagen. Diese Angebote sollten allerdings in Hinblick auf das Verhältnis vom Beitrag zur Höhe der Leistung sehr kritisch geprüft werden.

Der am Markt vorhandene Tarif für diesen Fall zahlt nicht die Differenz zwischen Festzuschuss und Rechnungsbetrag, sondern verdoppelt nur den Festzuschuss der GKV. Bei hochwertigem Zahnersatz bleiben so noch hohe Kosten für den Patienten übrig.

Zahnzusatzversicherung bei fehlenden Zähnen

Fehlende Zähne stellen bei einer Zahnzusatzversicherung nicht unbedingt einen Hinderungsgrund für den Versicherungsschutz dar. Allerdings muss der Patient mit höheren Beiträgen rechnen. Manche Versicherer kürzen auch die Leistung bei fehlenden Zähnen. Generell gilt, dass es schwieriger wird, eine Zahnzusatzversicherung zu finden, je mehr Zähne fehlen.

Familie und Gesundheit

GOÄ und GOZ

Lesen Sie, was die Gebührenordnung für Ärzte und Zahnärzte regelt.

GOÄ und GOZ

Lächelnde Ärztin mit Klemmbrett und Stethoskop

Zahnbehandlung und Zahnersatz

Zusätzliche Informationen zur Erstattung der Behandlungskosten durch die GKV.

Zahnbehandlung und Zahnersatz

Lächelnde Patientin im Close-up auf Zahnarztstuhl während der Behandlung

Zahnkredit

Reichen die Ersparnisse nicht aus, können Patienten einen Zahnkredit in Anspruch nehmen.

Zahnkredit