Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Sicherungsübereignung

Die Sicherungsübereignung ist eine der Möglichkeiten, ein Darlehen sicherer zu machen. Während der Kreditlaufzeit tritt der Darlehensnehmer entweder eine bewegliche Sache (zum Beispiel ein Auto) oder ein Sachbestand (beispielsweise Warenlager) nach Paragraf 930 BGB an den Kreditgeber ab. Die Sicherungsübereignung hat das Konstitut (den Vertrag) als Grundlage und sieht daher bei vollständiger Tilgung des Darlehens eine automatische Rückgabe der übereigneten Sache vor.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Der Unterschied zur Grundschuld
  3. Der Unterschied zum Pfandrecht
  4. Beispiel: Autokredit
  5. Umfang der Sicherungsübereignung
  6. Verfügungsgewalt
  7. Risiken und Vorteile der Sicherungsübereignung
  8. Verwandte Themen
  9. Weiterführende Links
  10. Jetzt Autokredite vergleichen

Das Wichtigste in Kürze

  • Die übereignete Sache verbleibt im Besitz des Kreditnehmers, solange er nicht gegen den Darlehensvertrag verstoßt.
  • Bei Verstoß kann der Kreditgeber über die sicherungsübereignete Sache verfügen und sie zum Beispiel verkaufen, um das Darlehen zu tilgen.
  • Die Sicherungsübereignung kann sowohl bei Verbraucherkrediten als auch bei Firmenkrediten eingesetzt werden.

Der Unterschied zur Grundschuld

Eine Grundschuld kann auch nach Zahlung der letzten Darlehensrate noch im Grundbuch eingetragen bleiben. Sie kann erst gelöscht werden, wenn eine Löschungsbewilligung des Darlehensgebers vorliegt. Im Gegensatz dazu endet die Sicherungsübereignung automatisch, wenn das Darlehen getilgt ist.

Der Unterschied zum Pfandrecht

Das Pfandrecht sieht vor, dass die Sicherheit tatsächlich an den Darlehensgeber übergeht. Bei der Sicherungsübereignung dagegen verbleibt der als Sicherheit gestellte Gegenstand im Besitz des Darlehensnehmers. Dieser kann weiterhin damit arbeiten.

Beispiel: Autokredit

Ein Beispiel für einen Sicherungsübereignungskredit bietet ein Autokauf. Manche Banken bieten speziell für die Autofinanzierung folgendes Modell: Der Darlehensnehmer tritt den 2. Teil der Zulassungsbescheinigung für das finanzierte Auto an die Bank ab, kann das Fahrzeug aber weiter nutzen. Mit Begleichung der letzten Rate wird ihm die Zulassungsbescheinigung wieder ausgehändigt. Kann der Darlehensnehmer den Kredit nicht tilgen, darf die Bank das Auto verkaufen und den Erlös zur Tilgung einsetzen.

Umfang der Sicherungsübereignung

Die Sicherungsübereignung muss sich nicht zwingend nur auf bereits vorhandene bewegliche Sachen beziehen. Wurde beispielsweise ein Warenbestand sicherungsübereignet, kann der Kreditnehmer aus diesem Bestand heraus Waren verkaufen. Neue Zukäufe an Waren in der Zukunft fließen aber automatisch wieder in den sicherungsübereigneten Warenbestand ein.

Verfügungsgewalt

Der Kreditgeber darf über die sicherungsübereignete Sache nur verfügen, wenn der Darlehensnehmer gegen den Kreditvertrag verstoßen hat. Ein solcher Verstoß liegt vor, wenn das Darlehen nicht bedient wurde. Verfügt der Kreditgeber während der Darlehenslaufzeit über die übereignete Sache, ohne dass ein Grund dafür vorliegt, kann er daran nicht gehindert werden, ist dem Sicherungsgeber gegenüber aber zu einer Schadensersatzleistung verpflichtet.

Risiken und Vorteile der Sicherungsübereignung

Die Sicherungsübereignung bietet dem Kreditgeber den Vorteil der höheren Sicherheit. Im Gegenzug bietet er dem Kreditnehmer meist bessere Konditionen für das Darlehen.

Folgendes Risiko birgt die Sicherungsübereignung: Es ist durchaus vorstellbar, dass ein Darlehensnehmer eine Ware erwirbt, diese aber aufgrund der noch offenen Rechnung unter Eigentumsvorbehalt des Verkäufers steht. Geht das Besitzrecht an der Ware im Rahmen einer Sicherungsübereignung nun an die Bank über, konkurrieren zwei Rechtsfälle miteinander. Die Ware verbleibt in diesem Fall nach wie vor im Eigentum des Verkäufers. Durch eine Anwartschaftsregelung kann dieses Risiko jedoch ausgeschlossen werden. Nach Bezahlung durch den Käufer wird die Sicherungsübereignung an die Bank sofort aktiv.

Mann in Cabrio auf Landstraße im Close-up von hinten

Neuwagen-Finanzierung

Ermitteln Sie Ihre individuellen Zinssätze und die besten Konditionen für die Finanzierung Ihres Neuwagens.

Neuwagen-Finanzierung

Jetzt vergleichen

Auto auf der Straße

Gebrauchtwagen-Finanzierung

Hier finden Sie ein günstiges Finanzierungsangebot für Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Finanzierung

Jetzt vergleichen

Jetzt Autokredite vergleichen

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollten Sie denselben Ratenkredit des jeweiligen Kreditinstituts, den sie über uns abgeschlossen haben, über das konkrete Kreditinstitut oder einen Kreditvermittler zu einem günstigeren Zinssatz erhalten, erstatten wir Ihnen die Zinsdifferenz - maximal jedoch einen Betrag in Höhe von insgesamt 300 € - in Form einer Einmalzahlung direkt auf Ihr Konto.

Mehr erfahren

Autokredit
  • Top-Zinsen mit rund 40% Ersparnis

    Verivox-Kunden sparten in den letzten fünf Jahren mit einem im Mittel 41,53% günstigeren eff. Jahreszinssatz über 40% Zinsen im Vergleich zum durchschnittlichen deutschen Kreditnehmer (bundesweiter durchschnittlicher eff. Jahreszinssatz für Ratenkredite mit mehr als 5 Jahren Laufzeit: 6,82%. Errechnet aus den mtl. Durchschnittszinssätzen für Konsumentenratenkredite deutscher Banken für Neugeschäft von Januar 2019 bis Dezember 2023, Quelle: Deutsche Bundesbank | Zinsstatistik vom 05.02.2024).

  • Schnelle Zusage und Auszahlung
  • Unverbindlich, kostenlos und Schufa-neutral