Bonitätsabhängige Ratenkredite im Test bei „ntv“

07.05.2021 | 10:30

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Bei vielen Banken erhalten nicht alle Kreditnehmer den gleichen Zinssatz. Abhängig von der Bonität des Kunden bieten die Institute ihren Kredit zu individuellen Konditionen an. Im Auftrag des Nachrichtensenders „ntv“ hat die FMH Finanzberatung solche bonitätsabhängigen Ratenkredite genauer unter die Lupe genommen.

Was wurde geprüft?

Für die Auswertung wurden Ratenkredite von insgesamt 28 Banken untersucht. Der Mittelwert der angebotenen Effektivzinsen für Kreditlaufzeiten von 36 bis 84 Monaten ging ins Gesamtergebnis ein.

Ausgewertet wurden sowohl die Konditionen für Verbraucher mit bester Bonität als auch der sogenannte Zwei-Drittel-Zins. Diese Pflichtangabe ist repräsentativ für breite Kundengruppen. Zwei Drittel aller Kunden der Bank erhalten den Kredit zu diesem oder einem günstigeren Zinssatz.

Top-Kredite bei bester Bonität

Bei bonitätsabhängigen Krediten geben Banken zunächst nur eine Zinsspanne an. Den bestmöglichen Zinssatz erhalten nur Kunden mit bester Bonität. Welche Eigenschaften sie dafür mitbringen müssen, ist nicht einheitlich geregelt. Die Bonitätskriterien der einzelnen Banken können sich also unterscheiden. Eine wichtige Rolle spielt die Höhe des Einkommens und ein sicheres Beschäftigungsverhältnis.

Für Kunden mit bester Bonität schnitten diese Banken im „ntv“-Test am besten ab:

Die besten Ratenkredite nach Zwei-Drittel-Zins

Für Kunden mit guter oder durchschnittlicher Bonität ist der angegebene Zwei-Drittel-Zins ein gutes Merkmal zur Orientierung, welche Banken ihnen günstige Konditionen anbieten. Bei der Auswertung nach Zwei-Drittel-Zins schnitten diese Anbieter am besten ab:

  • Deutsche Skatbank (sehr gut)
  • BBBank (sehr gut)
  • 1822direkt (sehr gut)
  • SKG Bank (gut)
  • Commerzbank (gut)

Vergleichen lohnt sich

Gerade bei bonitätsabhängigen Krediten profitieren Verbraucher von den Vorteilen eines Online-Kreditvergleichs. Denn so erhalten sie Finanzierungsangebote mit individuellen Konditionen von zahlreichen Banken auf einmal und wählen daraus einfach den günstigsten Onlinekredit aus.

Die Banken selbst nennen in ihren Angeboten zunächst nur Zinsspannen und den Zwei-Drittel-Zins. Ihren individuellen Zinssatz erfahren Interessenten erst nach der Kreditanfrage. Im Einzelfall können auf Verbraucher mit schwacher Bonität dann sehr hohe Zinsen zukommen. In der „ntv“-Auswertung reichten die Spannen der untersuchten Banken teilweise bis zu Effektivzinsen von 12,59 Prozent.

Einen ausführlichen Bericht zur Auswertung finden Sie hier bei ntv.de.