Kabelinternet-Anbieter im Vergleich

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Kabel-Internet
  • Kostenlos Tarife vergleichen
  • Bis zu 650 € sparen
  • Schnell und sicher wechseln
TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich DSL-LTE
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert
Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 248896

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen
Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Wie funktioniert Kabelinternet?
  3. Kabelinternet-Anbieter: Die aktuelle Situation in Deutschland
  4. Immer zuerst die Verfügbarkeit beim Kabelinternet-Anbieter prüfen
  5. Rabatte für Kabelinternet-Neukunden
  6. Mit Verivox den optimalen Kabelanbieter finden

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit Vodafone und PŸUR gibt es hierzulande zwei Unternehmen, die den Markt für Kabelinternet größtenteils unter sich aufteilen.
  • Neben den bundesweit agierenden Kabelinternet-Anbietern gibt es aber auch mehrere regionale Provider, deren Abdeckungsgebiet sich für gewöhnlich auf eine bestimmte Gegend oder Stadt beschränkt.
  • Da es kein bundesweites Angebot für Kabelinternet gibt, sollte man zunächst die Verfügbarkeit überprüfen, bevor man sich für einen bestimmten Anbieter entscheidet.
  • Mithilfe des Verivox-Vergleichsrechners finden Sie schnell und einfach den Kabelinternetanbieter, dessen Angebot am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.

Kabelinternet: Die schnelle Alternative zum DSL-Anschluss

In den letzten Jahren haben sich die Kabelinternet-Anbieter zu einer echten Konkurrenz für die DSL-Provider entwickelt. Dafür gibt es im Wesentlichen zwei Gründe: Einerseits sind im Kabelnetz noch größere Bandbreiten möglich. Aus technischer Sicht lässt sich sogar eine Internetgeschwindigkeit von einem Gigabit je Sekunde und mehr erreichen. Andererseits bieten entsprechende Tarife häufig ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Infolgedessen ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Kunden einen Kabelanschluss fürs Internet nutzen.

Wie funktioniert Kabelinternet?

Während ein DSL-Anschluss die Telefonleitung zur Datenübertragung nutzt, greift Kabelinternet auf den TV-Anschluss zurück, um Datenpakete zu senden und zu empfangen. Ursprünglich diente das Breitbandkabelnetz lediglich dazu, Informationen zum Endverbraucher zu senden. Damit Nutzer ihrerseits auch Daten übertragen können (Rückkanalfähigkeit), waren umfangreiche Investitionen seitens der Netzbetreiber notwendig. Mittlerweile steht Kabelinternet bereits rund 60 Prozent der deutschen Haushalte zur Verfügung. Einen funktionellen Unterschied zu DSL gibt es nicht: Über das Kabelnetz lässt sich das Internet wie gewohnt nutzen.

Kabelinternet-Anbieter: Die aktuelle Situation in Deutschland

Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es in Deutschland mit Vodafone und PŸUR zwei große Kabelnetzbetreiber, die den Markt unter sich aufteilen.

Vodafone

Durch die Übernahme von Kabel Deutschland sicherte sich Vodafone ein eigenes Kabelnetz in 13 Bundesländern, wodurch sich das Unternehmen schnell zum größten deutschen Kabelnetzbetreiber entwickelte. Neben Internet- und Telefon-Flats bietet Vodafone seinen Kunden auch digitales Fernsehen sowie verschiedenste Mobilfunkangebote an. Zu Vodafone gehört mittlerweile auch Unitymedia, das die Gebiete NRW, Hessen und Baden-Württemberg versorgt.

PŸUR

PŸUR gibt es erst seit dem Jahr 2017. Das Unternehmen ging aus der Tele Columbus Gruppe und einigen seiner Zukäufe hervor. Die Marke deckt neben Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auch Hessen und NRW ab, die eigentlich zum Verbreitungsgebiet von Unitymedia/Vodafone gehören. Seinen Schwerpunkt setzt PŸUR jedoch auf die ostdeutschen Bundesländer. Wie bei den anderen beiden großen Kabelanbietern umfasst das Portfolio des Unternehmens auch Mobilfunk- und Entertainment-Angebote.

Regionale Anbieter

Neben den bundesweit agierenden Kabelinternet-Anbietern gibt es auch noch regionale Kabel-Provider. Diese bieten ihre Leistungen entweder in einer bestimmten Region an oder lediglich in einer einzelnen Stadt. Beispiele dafür sind NetCologne (Köln) oder die wilhelm.tel GmbH (Hamburg).

Multi-Channel

Triple Play: Alles inklusive

Telefon, Internet und Fernsehen aus einer Hand.

Triple Play: Alles inklusive

Junge Frau vor Laptop an ihrem Schreibtisch

Kabel-Internet

Schnell im Internet surfen via Kabel-Internet.

Kabel-Internet

Lächelndes Paar vor Laptop auf Sofa

Kabelnetz

Mehr Infos rund um das Thema Kabelnetz.

Kabelnetz

Immer zuerst die Verfügbarkeit beim Kabelinternet-Anbieter prüfen

Kabelinternet ist nicht nur in urbanen Ballungszentren verfügbar, sondern häufig auch in ländlichen Gegenden – allerdings nicht in allen. Somit ist es empfehlenswert, die Verfügbarkeit zu überprüfen.

Rabatte für Kabelinternet-Neukunden

Wie bei DSL-Providern profitieren im Regelfall auch die Neukunden eines Kabelinternet-Anbieters von Vergünstigungen. Häufig müssen diese in den ersten sechs Monaten beispielsweise nur eine verringerte Monatsgebühr zahlen und manchmal erhalten sie sogar Gratismonate.

Mit Verivox den optimalen Kabelanbieter finden

Sie sind auf der Suche nach einem günstigen Kabelinternet-Anbieter, weil Sie von einer höheren Geschwindigkeit profitieren möchten oder sich davon eine geringere monatliche Grundgebühr versprechen? Dann sollten Sie den Vergleichsrechner von Verivox nutzen. Dieser ermöglicht es Ihnen, verschiedene Anbieter für Kabelinternet einfach, schnell und unkompliziert miteinander zu vergleichen. Dazu müssen Sie lediglich Ihre Vorwahl und die gewünschte Bandbreite angeben. Daraufhin generiert der Online-Rechner eine Tarifübersicht, die Ihnen die verfügbaren Internetanbieter in einer Rangliste anzeigt.

Im Anschluss können Sie das Suchresultat mithilfe der Filter an Ihre persönlichen Präferenzen anpassen. Lassen Sie sich beispielsweise nur Tarife mit einer Mindestgeschwindigkeit von 250 Megabit je Sekunde anzeigen oder nur solche Anbieter, die die Leitung nicht nach einem gewissen Volumen drosseln.

kabeldeutschland-logo

Kabel Deutschland

Infos zu Vodafone/Kabel Deutschland.

Kabel Deutschland

unitymedia-logo

Unitymedia

Infos zu Unitymedia.

Unitymedia