Eine Alternative zu den bekannten Internetanschlüssen

Internet über Satellit

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet+Telefon+TV

  • Kostenlos Tarife vergleichen
  • Bis zu 650 € sparen
  • Schnell und sicher wechseln
TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich DSL-LTE
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Das sagen unsere Kunden

4.8 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Kundenbewertung 17.06.2020 um 21:33 Uhr
Verivox bietet schon vor der Entscheidung für ein Produkt Alternativen an. Man kann verschiedene Angebot optimal vergleichen und findet kinderleicht das Passende. Die Betreuung durch Verivox ist unaufdringlich, kompetent und hilfreich. Klare Empfehlung.
Kundenbewertung 17.06.2020 um 21:23 Uhr
Schnell und problemlos
Kundenbewertung 17.06.2020 um 21:00 Uhr
schnell, informativ und übersichtlich!
Kundenbewertung 17.06.2020 um 20:57 Uhr
Die telefonische beratung war mehr als 100%ig zufrieden stellend, wirklich hervorragend auf der internetseite bin ich zwar gut klar gekommen habe mich aber unter den vielen angeboten verloren gefühlt
Kundenbewertung 17.06.2020 um 20:42 Uhr
Alles lief schnell und unkompliziert. Der Kundendienst ist kompetent und freundlich! Absolut empfehlenswert!

Internet über Satellit

Schon seit vielen Jahren ist die unzureichende Breitbandversorgung in Teilen Deutschlands ein politisches Streitthema. Insbesondere im ländlichen Raum leiden sowohl private Verbraucher als auch Unternehmen massiv unter der mangelnden Verfügbarkeit des schnellen Internets. Obwohl die Verantwortlichen immer wieder beteuern, den Ausbau des DSL-Netzes massiv voranzutreiben, hat sich die Situation bislang nicht grundlegend geändert. Einige Kritiker gehen mittlerweile so weit, von einer digitalen Spaltung zu sprechen: Auf der einen Seite stehen dabei die Bewohner von Großstädten, die vom leistungsstarken Breitbandnetz profitieren, auf der anderen Seite verzweifeln Einwohner von kleinen, abgeschiedenen Dörfern, die aufgrund der Verbindungsprobleme keinen Zugang zu modernen Kommunikationstechnologien haben.

Internet über Satelliten als Alternative

Wer in einer ländlichen Region lebt und nicht länger auf den Netzausbau warten möchte, kann die Verbesserung des Internetzugangs selbst in die Hand nehmen: Heute besteht die Möglichkeit, schnelles Internet über Satellit zu nutzen. Mit dieser Lösung sind die Nutzer völlig unabhängig von den Betreibern von Breitbandnetzen. Satelliten sorgen dafür, dass Kunden in allen Regionen Deutschlands zuverlässig ausreichende Datenübertragungskapazitäten für eine intensive Nutzung des Internets zur Verfügung stehen.

Was dafür erforderlich ist

Damit der Kunde das schnelle Internet auf diese Weise nutzen kann, benötigt er eine Satellitenschüssel. Diese wird so installiert, dass sie auf einen Satelliten ausgerichtet ist. In der Regel handelt es sich hierzulande dabei entweder um Astra oder Eutelsat. Das gesamte Gebiet Deutschlands ist ebenso wie zahlreiche Grenzregionen von diesen Satelliten abgedeckt.

Satelliten-Internet für private und gewerbliche Kunden

Verschiedene Provider bieten zuverlässiges Internetverbindungen über Satellit an. Zu den bekanntesten zählen:

  • Filiago
  • SkyDSL
  • Orbitcom

Dabei umfasst die Datenübertragungskapazität in der Regel ein Volumen zwischen zehn und 30 Mbit/s z für Privatkunden. Die Geschwindigkeit für Uploads liegt bei einem oder zwei Mbit/s. Geschäftskunden können höhere Übertragungsraten beziehungsweise Upload-Geschwindigkeiten buchen. Großunternehmen haben die Möglichkeit, individuelle Vereinbarungen mit den Anbietern zu treffen.

Flexible Tarifmöglichkeiten

Nutzer können sich für Tarife mit einer echten Flatrate für die Internetnutzung entscheiden oder feine Flatrate mit Drosselung nach dem Erreichen eines bestimmten monatlichen Übertragungsvolumens wählen. Es erweist sich dann als besonders zweckmäßig, sich die Option zu sichern, bei Bedarf schnell und unkompliziert zusätzliches Übertragungsvolumen zu einem günstigen Tarif dazu buchen zu können.

Weitere Serviceleistungen

Firmenkunden profitieren darüber hinaus von speziellen Serviceleistungen, die für höchstmögliche Sicherheit bei der Datenübertragung sorgen. Dazu zählt unter anderem ein permanentes Monitoring, das die IP-Adresse, Signale sowie die Datenübertragung überwacht. Sollte es zu Verbindungsstörungen oder anderen Auffälligkeiten kommen, erfolgt rund um die Uhr die Benachrichtigung der Kunden über eine Alert-Funktion.

Satelliten-Internet: Hardware kaufen oder mieten?

Die Kunden haben meist die Wahl, sich zwischen dem Kauf und der Miete der Hardware, bei der es sich im Wesentlichen um den Satelliten und ein spezielles SAT-Modem handelt, zu entscheiden. Wer einen Satelliten mit Zubehör erwerben möchte, muss mit Anschaffungskosten von mehreren hundert Euro rechnen. Die Mietpreise liegen in der Regel bei deutlich weniger als 20 Euro im Monat. Außerdem fallen beim Vertragsabschluss einmalige Anschlussgebühren an, die sich von Anbieter zu Anbieter teilweise erheblich unterscheiden.

Vertragsgestaltung: Besonderheiten

Bei der Vertragsgestaltung können sich Privat- und Geschäftskunden für verschiedene Optionen beziehungsweise Tarife entscheiden. So existieren zum Beispiel Unterschiede bei

  • der Reaktionszeit auf Störungen und Support-Anfragen und
  • der Instandsetzungszeit für Reparaturen.

Darüber hinaus sollten Kunden bei der Auswahl eines Vertrages auch auf die Mindestvertragslaufzeit achten. Während einige Tarife eine jederzeitige Kündbarkeit vorsehen, müssen Kunden bei anderen Providern eine Vertragslaufzeit von zwölf oder 24 Monaten akzeptieren. Wer damit rechnet, dass sein Wohnort in naher Zukunft eine schnelle Internetverbindung durch den Ausbau des Breitbandnetzes erhält, sollte nach Möglichkeit eine Tarifoption ohne Mindestvertragslaufzeit wählen, um schnell wechseln zu können. Insgesamt liegen die Kosten für die Nutzung des Internets über Satellit in der Regel um einiges höher als über Breitband.

Internet über Satellit Flatrates

Viele Verträge sehen überdies eine Flatrate für die Telefonnutzung vor. Die Flatrate für die Festnetznutzung ist dabei entweder im Gesamtpreis enthalten oder für einen günstigen Preis dazu buchbar. Sollte dies nicht der Fall sein, hat der Kunde keine andere Wahl, als die Festnetzverbindung von einem anderen Anbieter zu buchen. Hierfür fallen in der Regel insgesamt höhere Gebühren an.

Junger Geschäftsmann arbeitet am Laptop

DSL-Vergleich

DSL-Angebote vergleichen leicht gemacht.

DSL-Vergleich

Junges lächelndes Paar auf dem Sofa vor Tablet und Fernseher

Kabel-Internet

Wie Kabel-Internet funktioniert und welche Anbieter es gibt.

Kabel-Internet