Gasvergleich Stiftung Warentest

Gasvergleich mit Empfehlungen der Stiftung Warentest

Bonusversprechen Rechner

Das Verivox-Bonusversprechen garantiert Ihnen, dass Sie nach einem erfolgreichen Neuabschluss eines Strom- oder Gasvertrags alle zugesicherten Wechselprämien und Boni erhalten – versprochen!

Mehr erfahren

Gasvergleich
  • Bis zu 1.200 Euro sparen

    So haben wir gerechnet

    Wohnort: Gotha, 99867
    Jahresverbrauch: 21.000 kWh

    Günstigster Tarif: PriogasSofort12Öko, Kosten im ersten Jahr: 801,03 Euro
    Grundversorgungstarif: Stadtwerke Gotha Grundversorgung, Kosten: 2.014,72 Euro

    (Über ein Viertel der deutschen Haushalte beziehen laut Bundesnetzagentur den örtlichen Grundversorgungstarif. Sie können jederzeit wechseln.)

    Einsparung: 1213,69 Euro
    (Stand: 16.11.2020)

  • Exklusive Tarife
  • Schnell und sicher wechseln
TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Strom-Gas
eKomi Siegel Kundenauszeichnung

So haben wir gerechnet

Wohnort: Gotha, 99867
Jahresverbrauch: 21.000 kWh

Günstigster Tarif: PriogasSofort12Öko, Kosten im ersten Jahr: 801,03 Euro
Grundversorgungstarif: Stadtwerke Gotha Grundversorgung, Kosten: 2.014,72 Euro

(Über ein Viertel der deutschen Haushalte beziehen laut Bundesnetzagentur den örtlichen Grundversorgungstarif. Sie können jederzeit wechseln.)

Einsparung: 1213,69 Euro
(Stand: 16.11.2020)

Was die Stiftung Warentest für den Vergleich der Gastarife empfiehlt

Auf was bei einem Gastarif geachtet werden sollte, hat die Stiftung Warentest in ihrem Heft Finanztest 12/2013 zusammengefasst. Bei uns können Sie die verfügbaren Gastarife entsprechend diesen Empfehlungen vergleichen. Mit den Filtern im Gasvergleich können Sie die Gasangebote nach den oben genannten Tarifmerkmalen der Stiftung Warentest sortieren.

Der Gastarif-Vergleich nach den Empfehlungen der Stiftung Warentest

  1. Einmalige Bonuszahlungen werden nicht direkt in die Gesamtkosten pro Jahr einberechnet.
  2. Vertragslaufzeit nicht länger als 12 Monate
  3. Kündigungsfrist nicht länger als 6 Wochen
  4. Preisgarantie von mindestens 12 Monaten
  5. Automatische Vertragsverlängerung höchstens 1 Monat
Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 249348

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen

Gasvergleich mit den Empfehlungen der Stiftung Warentest

Seit knapp 10 Jahren können alle, die mit Gas heizen oder kochen, selbst über ihren Gasanbieter entscheiden. Das unabhängige Verbraucherportal Verivox aus Heidelberg hat die Öffnung des Gasmarktes von Anfang an mit begleitet und bietet einen kostenlosen Vergleich der Gasangebote. Wir stellen die Angebote so übersichtlich wie möglich dar und sortieren sie und rein mathematisch nach den jährlichen Gesamtkosten.

Warum kommt es besonders auf die Gaskosten an?

Die jährlichen Heizkosten stellen einen bedeutenden Rechnungsposten dar. Da der Wechsel des Gasanbieters mit keinerlei technischen Umstellungen einhergeht und sich auch an der Qualität des Gases nichts ändert, ist der Preis das wichtigste. Durch die Auswahl des richtigen Anbieters kann die Gasrechnung oft um mehrere hundert Euro pro Jahr sinken. Doch neben dem Preis kommt es auch auf die Bedingungen des jeweiligen Gastarifs an.

Worauf ist beim Gasanbieterwechsel zu achten?

Wenn Sie einen passenden Gastarif ausgewählt haben, braucht es für den Wechsel selbst nur noch wenige Schritte. Eigentlich müssen Sie sich nur beim neuen Gasversorger anmelden. Er übernimmt für Sie die Kündigung beim bisherigen Anbieter. Nur wenn Sie eine sehr kurze Kündigungsfrist wahrnehmen müssen, sollten Sie die Kündigung selbst übernehmen. Im Anschluss sagt Ihnen der neue Gasanbieter, ab wann er Sie beliefert. Zu diesem Datum sollten Sie dann den Gaszähler ablesen und den aktuellen Wert mitteilen. Damit ist der Gasanbieterwechsel abgeschlossen. Die kurze Zeit für den Anbieterwechsel lohnt sich in fast allen Fällen.

Kann es wegen des Wechsels zum Ausfall der Heizung kommen?

Nein. Die Leitungen und der Gaszähler bleiben im Besitz des örtlichen Netzbetreibers. Technisch wird nichts umgestellt. Wenn es Probleme vor Ort geben sollte, ist dieser örtliche Netzbetreiber nach wie vor Ihr verlässlicher Ansprechpartner.