Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

So finden Sie den passenden Versicherungsschutz

Wallbox versichern: Diese Möglichkeiten gibt es

Wohngebäudeversicherung
  • Gebäudeversicherung ab 6,82 € pro Monat

    Berechnung: Risikoort: 03222 Lübbenau/Spreewald, Gebäudeart: Einfamilienhaus, Wohnfläche: 110 m², Leistungsumfang: Feuer, Sturm inkl. Hagel, Leitungswasser, SB: max. 500 Euro, monatl. Zahlweise

  • Nirgendwo-Günstiger-Garantie

    Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

    Mehr erfahren

  • Nr. 1 der Vergleichsportale

    Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger. Zum siebten Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2023 die Nr. 1 der Vergleichsportale.

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum siebten Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2023 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2022 haben die Heidelberger in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht.

eKomi Siegel Kundenauszeichnung
WGV Stoerer 86 Prozent sparen light
Berechnet anhand von:

PLZ: 03222, Alte Bahnhof Str.1, Baujahr: 2023, Geburtsdatum Versicherungsnehmer: 10.09.1989, Wohnfläche: 150 m² (EFH), Feuer: ja, Leitungswasser: ja, Sturm/Hagel: ja, Elementarschäden: nein, Laufzeit: 5 Jahre, SB: ja €

Quelle: Verivox Versicherungsvergleich GmbH (09/2023)

Ihr unabhängiger Versicherungsmakler - Erstinformation

Inhalt dieser Seite
  1. Der Versicherungsbedarf für Wallboxen ist groß
  2. Potenzielle Schadensursachen und Schadensrisiken
  3. Wichtige Aspekte bei der Versicherungsbetrachtung
  4. Arten von Versicherungen für Wallboxen
  5. Wohngebäudeversicherung
  6. Hausratversicherung
  7. Versicherte Schäden
  8. Ausschlüsse und Besonderheiten
  9. Versicherungsprämien und Kosten
  10. Schäden durch mangelhafte Wallboxen
  11. Häufig gestellte Fragen

Der Versicherungsbedarf für Wallboxen ist groß

Eine Wallbox ist eine Ladestation für Elektrofahrzeuge, die in den meisten Fällen zu Hause oder in gewerblichen Gebäuden installiert wird. Sie ermöglicht das sichere und schnelle Aufladen des Elektrofahrzeugs.

Eine Wallbox-Versicherung bietet Versicherungsschutz für mögliche Schäden, wie beispielsweise technische Defekte, Kurzschlüsse oder Vandalismus. Zudem kann sie auch Haftpflichtansprüche von Dritten abdecken, falls durch die Wallbox Schäden entstehen.

Angesichts des wachsenden Marktes für Elektromobilität und Wallboxen ist es wichtig, den Versicherungsbedarf angemessen zu decken und eine passende Versicherungslösung zu finden, um den Schutz für Wallboxen zu gewährleisten.

Potenzielle Schadensursachen und Schadensrisiken

Bei einer Wallbox können verschiedene potenzielle Schadensursachen und Schadensrisiken auftreten. Wir möchten Ihnen gerne drei verschiedene Szenarien aufzeigen, bei denen ein Versicherungsschutz durchaus empfehlenswert ist.

Elektrische Schäden

Eine Wallbox ist mit elektrischen Komponenten ausgestattet und steht in direktem Kontakt mit dem Stromnetz. Ein Stromausfall, Überspannungen oder Stromschwankungen können Schäden an der Wallbox verursachen und zu einem Ausfall der Ladefunktion führen. Dies kann zu hohen Reparaturkosten oder sogar zum Austausch der gesamten Wallbox führen.

Vandalismus und Diebstahl

Wallboxen sind oft im Freien oder an exponierten Stellen installiert. Dies macht sie anfällig für Vandalismus oder Diebstahl. Beschädigungen, Zerstörungen oder der Verlust der Wallbox können zu erheblichen finanziellen Verlusten führen und den Ladebetrieb beeinträchtigen.

Haftpflichtrisiken

Eine Wallbox kann potenzielle Haftpflichtrisiken darstellen, insbesondere wenn Dritte durch die Wallbox oder den Ladevorgang geschädigt werden. Dies können Schäden an Fahrzeugen, Verletzungen oder Sachschäden sein. Im Falle von Haftungsansprüchen können erhebliche Kosten auf den Besitzer der Wallbox zukommen.

Wichtige Aspekte bei der Versicherungsbetrachtung

Bei der Versicherungsbetrachtung rund um die Wallbox gibt es einige wichtige Aspekte zu beachten. Zum einen ist es entscheidend, den Umfang der Versicherungspolice zu überprüfen und sicherzustellen, dass die Wallbox-Versicherung Schutz vor den relevanten Schadensursachen bietet, wie zum Beispiel elektrische Schäden, Vandalismus oder Diebstahl. Zudem sollte auch der Deckungsumfang für Haftpflichtrisiken geprüft werden, um eventuelle Schäden an Fahrzeugen oder Verletzungen von Dritten abzudecken.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die individuelle Anpassung der Versicherung an die spezifischen Bedürfnisse und Gegebenheiten. Je nach Standort der Wallbox, der Nutzung und dem Wert der Anlage kann der Versicherungsbedarf variieren. Wir empfehlen, verschiedene Versicherungsangebote zu vergleichen, um die passende Wallbox-Versicherung mit einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Arten von Versicherungen für Wallboxen

Beim Versicherungsschutz für Wallboxen gibt es verschiedene Arten von Versicherungen, die in Betracht gezogen werden können.

Eine Möglichkeit besteht darin, den Versicherungsschutz über die Wohngebäudeversicherung zu erzeugen. In einigen Fällen kann eine Wallbox als Bestandteil des Wohngebäudes betrachtet werden und ist deshalb durch die Wohngebäudeversicherung abgedeckt. Allerdings muss immer im Vorfeld geprüft werden, ob die Wallbox explizit in den Versicherungsbedingungen aufgeführt ist und ob der Versicherungsschutz ausreichend ist. Gegebenenfalls muss die Versicherungspolice um die Wallbox erweitert werden, wenn sie im Versicherungsumfang nicht oder nicht ausreichend inkludiert ist.

Eine weitere Option besteht darin, den Versicherungsschutz über die Hausratversicherung zu erhalten. In einigen Fällen kann die Wallbox als bewegliches Zubehör angesehen werden und kann daher über die Hausratversicherung abgesichert werden. Es ist jedoch auch hier wichtig, die genauen Bedingungen der Hausratversicherung zu überprüfen, um sicherzustellen, dass die Wallbox in den Deckungsumfang eingeschlossen ist und ausreichend versichert ist.

In beiden Fällen ist es ratsam, sich mit den Versicherungen genau auseinanderzusetzen und die Leistungen zu vergleichen.

Versicherungsschutz über die Wohngebäudeversicherung für Hauseigentümer

Wallbox neben GarageWenn es um den Versicherungsschutz für Wallboxen geht, können Hauseigentümer möglicherweise ihren Versicherungsschutz über die Wohngebäudeversicherung erhalten. Allerdings ist es wichtig, bei der Absicherung über die Wohngebäudeversicherung einige Besonderheiten im Auge zu behalten. So sollte der Hauseigentümer immer zuerst prüfen, ob die Wallbox explizit in den Versicherungsbedingungen der Wohngebäudeversicherung aufgeführt ist. Manche Versicherungspolicen beinhalten spezifische Klauseln oder Ergänzungen, um den Schutz für die Wallbox zu gewährleisten. Sollte es diesbezüglich Unklarheiten geben, lohnt der Kontakt zum Versicherer, um genau zu klären, welcher Versicherungsumfang bei einer bereits bestehenden Versicherung gegeben ist.

Zudem ist es wichtig, den Wert der Wallbox bei der Festlegung der Versicherungssumme zu berücksichtigen. Die Deckung sollte ausreichend sein, um im Falle eines Schadens oder Verlusts den Ersatz oder die Reparatur der Wallbox zu ermöglichen. Eine Unter- oder Überversicherung sollte vermieden werden, um im Ernstfall keine finanziellen Nachteile zu erleiden.

Ebenso ist es ratsam, die Versicherungsbedingungen hinsichtlich möglicher Ausschlüsse oder Selbstbehalte zu überprüfen. Einige Wohngebäudeversicherungen können bestimmte Schadensfälle, wie zum Beispiel Vandalismus oder Überspannungen, von der Deckung ausschließen. Um sicherzustellen, dass die Wallbox umfassend geschützt ist, können zusätzliche Ergänzungen oder separate Versicherungen in Betracht gezogen werden.

Versicherungsschutz über die Hausratversicherung für Mieter und Wohnungseigentümer

Sowohl Mieter als auch Wohnungseigentümer können den Versicherungsschutz für ihre Wallbox über die Hausratversicherung erhalten. Auch hier gilt: vor Versicherungsabschluss müssen die Details geprüft werden.

Mieter sollten zunächst prüfen, ob die Wallbox als bewegliches Zubehör in den Deckungsumfang ihrer Hausratversicherung eingeschlossen ist. In einigen Fällen kann eine spezielle Klausel oder Ergänzung erforderlich sein, um den Schutz für die Wallbox zu gewährleisten. Der genaue Versicherungsumfang muss deshalb im Vorfeld geklärt werden.

Für Wohnungseigentümer gilt ebenfalls, dass die Hausratversicherung eine Option für den Versicherungsschutz der Wallbox darstellt. Allerdings sollten auch sie prüfen, ob die Wallbox möglicherweise bereits über die Wohngebäudeversicherung des Gemeinschaftseigentums abgesichert ist. Eine Rücksprache mit der Hausverwaltung oder dem Versicherer kann Klarheit über den bestehenden Versicherungsschutz bieten.

In jedem Fall ist es wichtig, den Wert der Wallbox bei der Festlegung der Versicherungssumme zu berücksichtigen und eventuell zusätzliche Optionen wie den Schutz vor Diebstahl oder Vandalismus in Erwägung zu ziehen.

Welche Schäden werden über die Wallbox-Versicherung abgedeckt?

WallboxDie genaue Abdeckung der Schäden durch eine Wallbox-Versicherung kann je nach Versicherungsunternehmen und Vertragsbedingungen variieren. In der Regel umfasst die Versicherung jedoch Schäden an der Wallbox selbst, die durch verschiedene Ursachen verursacht werden können. Dazu gehören zum Beispiel technische Defekte, Kurzschlüsse, Überspannungsschäden oder Vandalismus. Um bestens versichert zu sein gilt es, die Bedingungen der Wallbox-Versicherung im Detail zu prüfen, um den genauen Leistungsumfang zu verstehen. Manche Versicherungen können auch den Diebstahl der Wallbox abdecken. Darüber hinaus kann die Deckung möglicherweise Schäden durch Elementarereignisse wie Feuer, Sturm oder Überschwemmung umfassen.

Zu beachten ist, dass es in einigen Fällen möglicherweise Ausschlüsse oder Selbstbehalte gibt. Bestimmte Schadensursachen wie unsachgemäße Installation oder Schäden durch unsachgemäße Handhabung können von der Deckung ausgeschlossen sein. Daher ist es wichtig, die Versicherungsbedingungen sorgfältig zu lesen und bei Bedarf den Versicherer um weitere Informationen zu bitten.

Ausschlüsse und Besonderheiten

Bei der Wallbox-Versicherung gibt es bestimmte Ausschlüsse und Besonderheiten, die es zu beachten gilt. Insbesondere in der Wohngebäudeversicherung und der Hausratversicherung können spezifische Ausschlüsse gelten.

In der Wohngebäudeversicherung kann es vorkommen, dass die Wallbox nicht automatisch in den Standarddeckungsumfang aufgenommen wird. Es ist wichtig zu überprüfen, ob die Wallbox explizit in den Versicherungsbedingungen aufgeführt ist oder ob eine zusätzliche Klausel erforderlich ist, um den Schutz zu gewährleisten. Manche Versicherungen schließen zudem bestimmte Schadensursachen wie Vandalismus, Überspannungsschäden oder unsachgemäße Installation aus. Es ist ratsam, diese Ausschlüsse im Versicherungsvertrag zu überprüfen.

Auch bei der Hausratversicherung können Ausschlüsse für die Wallbox gelten. Hier ist es wichtig zu prüfen, ob die Wallbox als bewegliches Zubehör in den Versicherungsumfang eingeschlossen ist. Einige Versicherungen können spezielle Klauseln oder Ergänzungen erfordern, um den Schutz für die Wallbox zu gewährleisten. Zudem können auch hier bestimmte Schadensursachen wie Vandalismus, Diebstahl oder unsachgemäße Handhabung von der Deckung ausgeschlossen sein.

Es ist entscheidend, die Versicherungsbedingungen genau zu lesen und auf wichtige Vertragsklauseln zu achten. Dazu gehören beispielsweise der Selbstbehalt, der im Schadensfall vom Versicherungsnehmer zu tragen ist, und die Höchstentschädigungsgrenzen, die im Falle eines Schadens gelten. Zudem sollten mögliche Haftungsausschlüsse geprüft werden, insbesondere wenn es um Schäden an Dritten oder Haftungsansprüche geht.

Versicherungsprämien und Kosten

Die Höhe der Versicherungsprämien und Kosten bei einer Wallbox-Versicherung kann von verschiedenen Faktoren abhängen. Dazu gehören unter anderem der Wert der Wallbox, die gewünschte Deckungssumme, der Standort der Wallbox, die Art der Nutzung (privat oder gewerblich) und individuelle Risikofaktoren wie beispielsweise die regionale Diebstahlstatistik. Je nach Versicherungsunternehmen können auch weitere Faktoren wie die Selbstbeteiligung und die Vertragslaufzeit die Prämienhöhe beeinflussen.

Beim Abschluss einer Wallbox-Versicherung ist es wichtig, eine Kosten-Nutzen-Abwägung vorzunehmen. Die Versicherungsprämien sollten in Relation zu den potenziellen Risiken und dem Wert der Wallbox stehen. Es ist ratsam, die Kosten für die Versicherung mit den möglichen finanziellen Verlusten im Schadensfall zu vergleichen. Eine umfassende Versicherung kann sich langfristig auszahlen, indem sie vor erheblichen Kosten für Reparaturen, Diebstahl oder Haftungsansprüchen schützt.

Schäden durch mangelhafte Wallboxen

Schäden durch mangelhafte Wallboxen können verschiedene Formen annehmen und zu erheblichen Problemen führen. Eine mangelhafte Wallbox kann beispielsweise zu Stromschwankungen, Überlastungen oder technischen Defekten führen, die nicht nur die Funktionalität der Wallbox beeinträchtigen, sondern auch das angeschlossene Elektrofahrzeug beschädigen können. Darüber hinaus können mangelhafte Wallboxen auch zu Sicherheitsrisiken wie Brandgefahr oder elektrischen Schlägen führen, was eine ernsthafte Gefahr für Personen und Immobilien darstellt.

Schäden durch mangelhafte Wallboxen können zu erheblichen finanziellen Belastungen führen. Um solche Risiken zu minimieren, ist es wichtig, qualitativ hochwertige und zertifizierte Wallboxen von vertrauenswürdigen Herstellern zu wählen. Zudem ist es ratsam, vor dem Kauf einer Wallbox unabhängige Produktbewertungen und Kundenrezensionen zu prüfen, um mögliche Probleme im Zusammenhang mit der Zuverlässigkeit und Qualität der Wallbox zu erkennen und zu vermeiden.

Das sagen unsere Kunden über uns



4.9 von 5

  • 266537

    Bewertungen

  • 96% zufriedene Kunden

  • 100% neutrale Bewertungen




4.8 von 5

  • 38024 Bewertungen
  • insgesamt bei Trustpilot

Häufig gestellte Fragen

Eine Wallbox-Versicherung ist eine spezielle Versicherung, die den Schutz für eine Wallbox bietet. Sie deckt Schäden an der Wallbox selbst ab, die durch verschiedene Ursachen wie technische Defekte, Vandalismus oder Diebstahl entstehen können. Darüber hinaus kann sie auch Haftpflichtansprüche von Dritten abdecken, falls durch die Wallbox Schäden verursacht werden.

Die Kosten einer Wallbox-Versicherung variieren je nach verschiedenen Faktoren wie dem Wert der Wallbox, der gewünschten Deckungssumme, dem Standort der Wallbox und individuellen Risikofaktoren. Es ist ratsam, mehrere Versicherungsangebote einzuholen und die Preise sowie den Leistungsumfang zu vergleichen, um das beste Angebot zu finden.

Ja, je nach Versicherungsunternehmen und Vertragsbedingungen können bestimmte Schäden oder Risiken von der Deckung ausgeschlossen sein. Es ist wichtig, die Versicherungsbedingungen sorgfältig zu lesen, um die genauen Ausschlüsse zu verstehen. Beispielsweise können unsachgemäße Installation, Schäden durch unsachgemäße Handhabung oder bestimmte Schadensursachen wie Überspannung oder Naturkatastrophen von der Deckung ausgeschlossen sein.

Der Abschluss einer Wallbox-Versicherung ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, aber oft empfehlenswert. Eine Wallbox kann verschiedenen Risiken ausgesetzt sein, wie z.B. technische Defekte, Vandalismus oder Diebstahl. Eine Versicherung bietet Schutz vor finanziellen Verlusten und Haftungsrisiken. Es ist ratsam, den individuellen Versicherungsbedarf zu prüfen und die Risiken abzuwägen.