Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Energiepreise im Vergleich

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Stromvergleich
Mehr Informationen zum Stromvergleich
Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Gasvergleich
Mehr Informationen zum Gasvergleich
Wärmepumpe
Mehr Informationen zum Wärmepumpenstrom
Nachtspeicherheizung
Mehr Informationen zum Nachtspeicherstrom
  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

  • Flexible Vertragslaufzeiten

  • Schnell und sicher wechseln

  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

  • Flexible Vertragslaufzeiten

  • Schnell und sicher wechseln

  • Attraktive Wechselboni

  • Exklusive Tarife

  • Schnell und sicher wechseln

  • Attraktive Wechselboni

  • Exklusive Tarife

  • Schnell und sicher wechseln

* In Höhe Ihres Verbrauchs wird Strom aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen und in das Stromnetz eingespeist. Der Nachweis erfolgt über die Entwertung von Herkunftsnachweisen beim Umweltbundesamt.

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 255807

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen

Energiepreise vergleichen und Kosten senken

Ob Strom oder Gas: Seit dem zweiten Halbjahr 2021 haben sich die Energiepreise fast schon explosionsartig erhöht. Für Verbraucherinnen und Verbraucher bedeutet dieser Preisanstieg, dass die Lebenshaltungskosten steigen. Um die Energiekosten auf einem erträglichen Niveau zu halten, empfiehlt es sich für Haushalte, regelmäßig einen Strom- oder Gasvergleich durchzuführen und zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln.

Inhalt dieser Seite
  1. Energiepreise vergleichen und Kosten senken
  2. Energiepreise vergleichen: So einfach funktioniert‘s
  3. Tarifmerkmale
  4. Warum steigen die Energiepreise?
  5. Was macht die Regierung gegen die Kosten?
  6. Energiepreisentwicklung
  7. Energiekosten sparen

Energiepreise vergleichen: So einfach funktioniert‘s

  1. Dateneingabe: Sie müssen nur wenige Daten angeben, um Energiepreise in Deutschland zu vergleichen. Der Vergleichsrechner benötigt lediglich Ihre Postleitzahl und Ihren Energieverbrauch. Angaben zum jährliche Strom- oder Gasverbrauch finden Sie auf der Jahresendabrechnung. Es besteht aber ebenso die Möglichkeit, den Energiebedarf anhand der Wohnungs- oder Haushaltsgröße abzuschätzen.
  2. Tarifvergleich: Das Suchergebnis lässt sich mithilfe der in der linken Spalte aufgeführten Filteroptionen an die individuellen Präferenzen anpassen. Sie können den Tarifvergleich beispielsweise auf Angebote mit einer bestimmten Vertragslaufzeit beschränken oder sich ausschließlich Ökoenergie-Tarife anzeigen lassen.
  3. Vertrag abschließen: Nachdem Sie alle relevanten Filter entsprechend Ihren persönlichen Vorstellungen eingestellt haben, ist es Ihnen ein Leichtes, das optimale Angebot zu finden. Indem Sie den entsprechenden Energietarif anklicken, leitet Sie Verivox zum Online-Antrag weiter, der innerhalb weniger Minuten ausgefüllt ist.

Welche Tarifmerkmale sind beim Vergleichen von Energiepreisen relevant?

Wer aufgrund der Energiepreisentwicklung einen Strom- oder Gasvergleich durchführt, interessiert sich natürlich einzig und allein für Angebote, mit denen sich die Kosten senken lassen. Im Preisvergleich ist es aber ratsam, die Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Tarif nicht nur vom Grund- und Arbeitspreis abhängig zu machen. Schließlich profitieren Sie in vielen Fällen von Neukundenboni und/oder Rabatten, wenn Sie den Energieanbieter wechseln. Da derartige Wechselprämien zur Kostensenkung beitragen, werden Ihnen im Verivox-Vergleichsrechner die monatlichen Durchschnittskosten angezeigt.

Um das optimale Angebot zu finden, sollten Sie aber noch weitere Tarifmerkmale berücksichtigen. Von Bedeutung sind vor allem:

  • Vertragliche Erstlaufzeit: Die Mindestvertragslaufzeit liegt klassischerweise bei 12 oder 24 Monaten. Die Energiepreis-Vergleiche auf Verivox beinhalten aber auch Tarife mit kürzerer Laufzeit, beispielsweise monatlich kündbare Angebote.
  • Preisgarantie: Viele Energieanbieter verknüpfen ihre Strom- und Gastarife mit einer Preisgarantie. Diese sorgt dafür, dass bestimmte oder sogar alle Preiskomponenten für eine gewisse Zeit – meist über die komplette Erstlaufzeit – stabil bleiben.
  • Kündigungsfrist: In Grundversorgungstarifen liegt die Kündigungsfrist stets bei zwei Wochen. Bei den Sondertarifen hängt die Frist vom Anbieter ab. Mitunter gilt lediglich eine Kündigungsfrist von zwei bis vier Wochen. Teilweise – vor allem bei Zweijahresverträgen – müssen Sie bereits drei Monate vor Laufzeitende kündigen.
  • Ökoenergie: Umweltbewusste Verbraucherinnen und Verbraucher haben die Möglichkeit, den Tarifvergleich auf Ökoenergie-Angebote zu beschränken. Dazu nutzen Sie die Filteroptionen „öko“ und „ökoPLUS“.

Warum steigen die Energiepreise in Deutschland so stark?

Bei dem aktuellen Anstieg der Energiepreise handelt es sich keinesfalls um ein Phänomen, das auf Deutschland beschränkt ist. Auch in anderen europäischen Ländern haben sich die Preise für Strom, Gas – aber auch Heizöl – deutlich verteuert. Die Rekordhochs an den Energiemärkten lassen sich vor allem auf den Krieg in der Ukraine und die hohe Nachfrage seitens der Industrie zurückführen. Darüber hinaus trägt auch die hohe Inflation zur aktuellen Preisentwicklung bei.

Ein weiterer Grund für die vergleichsweise hohen Energiepreise in europäischen Staaten ist die CO2-Abgabe, die ebenfalls immer weiter ansteigt. In Deutschland geht das hohe Preisniveau der letzten Jahre zudem auf den Umbau der Energieversorgung von fossilen Brennstoffen zu erneuerbaren Quellen zurück. Die Entwicklungen in diesem Bereich haben dazu geführt, dass sich die Strompreise in Deutschland in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdoppelt haben.

Um die Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen zu verringern, setzt Deutschland vor allem auf Erneuerbare-Energien-Anlagen um den notwendigen Strom zu erzeugen. So kann auch die Nachfrage nach Erdgas deutlich gesenkt werden. Der Rohstoff wird nicht nur zum Heizen, sondern auch zur Stromproduktion genutzt.

Was macht die Regierung gegen die hohen Energiekosten?

Um die gestiegenen Strom- und Gaspreise sowie die im Jahr 2021 eingeführte CO2-Abgabe zu kompensieren, hat der Gesetzgeber eine ganze Reihe von Maßnahmen erlassen. So wurde beispielsweise die EEG-Umlage, die zu Beginn des Jahres 2022 bei 3,72 Cent je Kilowattstunde lag, zum 1.Juli 2022 komplett abgeschafft. Doch angesichts hoher Großhandelspreise zeichnet sich keine deutliche Entlastung für die Haushalte ab. Die meisten Stromversorger haben in den vergangenen Monaten deutliche Preiserhöhungen angekündigt. Sinkende Strompreise sind nur möglich, wenn die überschießenden Preise im Großhandel wieder abebben.

Energiepreisentwicklung von Strom, Gas und Heizöl immer im Auge behalten

Die Steigerung der Energiepreise ist für Verbraucherinnen und Verbraucher zweifellos unerfreulich. Wie viel Sie letztlich für Energie ausgeben, hängt aber auch davon ab, welchen Gas- beziehungsweise Stromanbieter Sie haben. Wer sich noch nie um einen günstigeren Energieversorger gekümmert hat, kann durch einen Anbieterwechsel oft deutlich sparen.

Wenn Sie auf lange Sicht nicht unnötig draufzahlen möchten, sollten Sie die Energiepreisentwicklung daher stets im Auge behalten und die unterschiedlichen Anbieter von Zeit zu Zeit miteinander vergleichen.

Den Haushalt clever führen und Energiekosten sparen

Energiesparen beginnt bereits beim Verzicht auf unnötige Verbrauchsquellen. Denn die niedrigsten Energiepreise werden für die Energie fällig, die überhaupt nicht verbraucht wurde. Natürlich kommt auch der sparsamste Haushalt nicht ganz ohne Energie aus. Der Energieverbrauch lässt sich jedoch mit wenigen Handgriffen spürbar reduzieren. Im Bereich Heizen gehört dazu die regelmäßige Wartung und richtige Führung der Heizkörper sowie richtiges Lüften. Im Strombereich empfehlen sich effiziente Geräte. Deshalb gilt in puncto Energiesparen: Einfach öfters mal abschalten.

Weibliche Hand regelt Temperatur an Thermostat der Heizung

Heizkosten

Heizkosten im Griff: So senken Sie Ihren Verbrauch.

Heizkosten

Pflanzentrieb in Glühbirne auf Holzveranda mit Blick in die Natur

Ökostrom-Vergleich

Aktuelle Preise für Ökostrom übersichtlich vergleichen.

Ökostrom-Vergleich