Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Kosten einer Fettabsaugung finanzieren

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollten Sie denselben Ratenkredit des jeweiligen Kreditinstituts, den sie über uns abgeschlossen haben, über das konkrete Kreditinstitut oder einen Kreditvermittler zu einem günstigeren Zinssatz erhalten, erstatten wir Ihnen die Zinsdifferenz - maximal jedoch einen Betrag in Höhe von insgesamt 300 € - in Form einer Einmalzahlung direkt auf Ihr Konto.

Mehr erfahren

Kreditvergleich
  • Top-Zinsen mit rund 40% Ersparnis

    Verivox-Kunden sparten in den letzten fünf Jahren mit einem im Mittel 41,53% günstigeren eff. Jahreszinssatz über 40% Zinsen im Vergleich zum durchschnittlichen deutschen Kreditnehmer (bundesweiter durchschnittlicher eff. Jahreszinssatz für Ratenkredite mit mehr als 5 Jahren Laufzeit: 6,82%. Errechnet aus den mtl. Durchschnittszinssätzen für Konsumentenratenkredite deutscher Banken für Neugeschäft von Januar 2019 bis Dezember 2023, Quelle: Deutsche Bundesbank | Zinsstatistik vom 05.02.2024).

  • Schnelle Zusage und Auszahlung
  • Unverbindlich, kostenlos und Schufa-neutral

TÜV geprüftes Vergleichsportal

Verivox lässt seinen Ratenkredit-Vergleich freiwillig in regelmäßigen Abständen vom TÜV Saarland testen. Mit dem TÜV-Siegel bestätigen die Prüfer, dass der Kreditvergleich höchsten Qualitätsansprüchen genügt und für Verbraucherinnen und Verbraucher einfach und sicher nutzbar ist. Besonders positiv bewertet hat der TÜV bei seiner letzten Untersuchung die verbraucherfreundlichen Nutzungsbedingungen, die sichere Datenübermittlung, die nachvollziehbaren Filter- und Sortierkriterien sowie die hohe Anzahl der am Vergleich teilnehmenden Anbieter.

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum siebten Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2023 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2022 haben die Heidelberger in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht.

Verivox-Kunden sparten in den letzten fünf Jahren mit einem im Mittel 41,53% günstigeren eff. Jahreszinssatz über 40% Zinsen im Vergleich zum durchschnittlichen deutschen Kreditnehmer (bundesweiter durchschnittlicher eff. Jahreszinssatz für Ratenkredite mit mehr als 5 Jahren Laufzeit: 6,82%. Errechnet aus den mtl. Durchschnittszinssätzen für Konsumentenratenkredite deutscher Banken für Neugeschäft von Januar 2019 bis Dezember 2023, Quelle: Deutsche Bundesbank | Zinsstatistik vom 05.02.2024).

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Was ist eine Fettabsaugung?
  3. Was kann eine Fettabsaugung kosten?
  4. Welche Methoden gibt es?
  5. Welche Vorteile hat eine Liposuktion?
  6. Welche Nachteile bestehen?
  7. Wann zahlt die Krankenkasse für eine Fettabsaugung?
Das sagen unsere Kunden über uns



4.9 von 5

  • 268265

    Bewertungen

  • 96% zufriedene Kunden

  • 100% neutrale Bewertungen




4.9 von 5

Kreditvergleich

  • 743 Bewertungen bei Trustpilot
  • seit Dezember 2022

Das Wichtigste in Kürze

  • Fettabsaugungen zählen zu den häufigsten kosmetischen Operationen in Deutschland.
  • Oft erfolgt ein solcher Eingriff aus medizinischer Indikation und nicht allein aus ästhetischen Gründen.
  • Ab 2020 zahlen die Krankenkassen für Liposuktionen bei Frauen mit Lipödemen der Stufe 3.

Was ist eine Fettabsaugung?

Die sogenannte Liposuktion ist ein operativer Eingriff mit dem Ziel, die Fettdepots zwischen der Haut und der Muskulatur zu entfernen. Meist spielen kosmetische Gründe dabei eine Rolle. Das überschüssige Fett wird während des Eingriffs mit einer chirurgischen Kanüle abgesaugt. Prinzipiell lassen sich per Liposuktion störende Fettpolster am ganzen Körper entfernen. Zu den Einsatzorten der Behandlung zählen aber vor allem die Oberschenkel, die Arme und der Bauch.

Was kann eine Fettabsaugung kosten?

Bei einer Fettabsaugung hängen die Kosten üblicherweise von der Menge des abzusaugenden Fettgewebes ab. Dementsprechend weisen die Angebotspreise eine große Preisspanne auf.

Schoenheits-OP Kosten

Wer das nötige Geld dafür nicht auf dem Sparkonto hat, kann ganz einfach einen Kredit beantragen. Nutzen Sie den Kreditrechner von Verivox, um die günstigsten Konditionen zu finden.

Welche Methoden gibt es?

Bei der "trockenen Liposuktion" oder "Basic-Methode" wird das betreffende Gewebeareal mit einem Flüssigkeitsgemisch aus Arzneimitteln und lokaler Betäubung gespült. Die Flüssigkeit wirkt blutstillend und die Adern verengen sich. Anschließend saugt eine Vakuumpumpe die überflüssigen Fettzellen ab. Dies ist die einfachste unter den gängigen Methoden zur Fettabsaugung.

Bei der "feuchten Liposuktion" – auch: "Tumeszenz-Liposuktion" – wird das Fettgewebe mit noch mehr Flüssigkeit gespült. Das Verhältnis von Flüssigkeit zum abzusaugenden Fett beträgt etwa 3:1. Das Gewebe lockert sich daraufhin noch mehr und die Fettzellen lassen sich noch leichter aus dem Bindegewebe lösen. Das umliegende Gewebe wird bei dieser Variante entsprechend stärker geschont. Meist ist die feuchte Liposuktion deshalb die Methode der Wahl.

Neben der feuchten und trockenen Fettabsaugung existiert die sogenannte Supernass-Methode. Was zunächst nach noch mehr Flüssigkeit klingt, verhält sich in Wirklichkeit anders: Der Flüssigkeitseinsatz hierbei beträgt nur 1:1. Das heißt, es wird nur so viel injiziert, wie Fett abgesaugt werden soll. Allerdings findet die Supernass-Methode häufig dort Anwendung, wo große Mengen an Fettgewebe entfernt werden sollen. Da weniger Flüssigkeit auch weniger eingespültes Betäubungsmittel bedeutet, findet diese Methode unter Vollnarkose statt.

In jedem Fall sollten bei einer Fettabsaugung besonders dünne Kanülen, sogenannte Mikrokanülen von nur etwa zwei Millimetern Durchmesser, verwendet und durch möglichst kleine Schnitte eingeführt werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Kanülen mit einem Durchmesser von etwa drei bis acht Millimetern schont dies die Lymph- und Blutgefäße. Auch auf eine eventuelle Narbenbildung wirkt sich ein derart schonendes Vorgehen günstig aus.

Weitere Methoden

Bei der "Wasserstrahl-Liposuktion" wird ein Wasserstrahl mit Hochdruck durch die Kanüle ins Fettgewebe gespritzt, um die Fettzellen zu lösen. Die gleiche Kanüle saugt Fett und Flüssigkeit auch wieder ab. Bei der "Ultraschall-Methode" wird hingegen eine Ultraschall-Kanüle eingeführt, deren Energie das Fettgewebe zerstört.

Beim "Lipopulsing" geben die Kanülen hochfrequente elektrische Impulse ins Fettgewebe ab. Die Impulse zerstören Fettzellwände und verflüssigen so das Fett, das daraufhin abgesaugt wird. Die "Vibrationslipolyse" funktioniert ganz ähnlich. Hierbei verflüssigen sich die Fettzellen durch eine hochfrequente Rütteltechnik. Und beim "Tulip-System" erzeugt eine spezielle Spritze statt einer Absaugpumpe den erforderlichen Unterdruck.

Welche Vorteile hat eine Liposuktion?

Bei einer Fettabsaugung handelt es sich um eine in Langzeitstudien bewährte und vielfach angewandte Methode. Die Ergebnisse sind bereits nach wenigen Tagen sichtbar. Körperpartien lassen sich damit gezielt modellieren. Die Eingriffe hinterlassen kaum Spuren und können in fast jedem Alter durchgeführt werden. Per Liposuktion lassen sich auch genetisch bedingte Problemzonen behandeln, die durch Sport und Diäten nur schwer zu beeinflussen sind.

Welche Nachteile bestehen?

Jede Operation birgt Risiken, und eine Fettabsaugung ist diesbezüglich keine Ausnahme. Eine Betäubung kann zu Nebenwirkungen führen, zudem drohen schlimmstenfalls Wundinfektion, Wundheilungsstörungen und Narbenbildung. Hohe Kosten stehen der Gefahr gegenüber, dass sich nicht das gewünschte Ergebnis erzielen lässt. Ein langfristiger Erfolg ist zudem oft nur möglich, wenn sich der Patient dauerhaft gesund ernährt.

Wann zahlt die Krankenkasse für eine Fettabsaugung?

Die Kosten für Schönheits-OPs beziehungsweise für rein ästhetische Operationen zuzüglich eines Aufenthalts in der Klinik müssen Patienten in der Regel selber tragen. Eine Liposuktion bewegt sich allerdings häufig im Grenzbereich zwischen rein ästhetisch und medizinisch notwendig. Ab 2020 zahlen die Krankenkassen deshalb für Fettabsaugungen – allerdings nur bei Frauen, wenn diese unter einem Lipödem der Stufe 3 leiden. Dabei handelt es sich um die stärkste Stufe einer krankhaften Fettverteilungsstörung, bei der sich an Armen und Beinen mehr Fettgewebe bildet als üblich. Im ersten Stadium bildet sich sogenannte Orangenhaut mit feinen Knoten, im zweiten Stadium kommt es zu Matratzenhaut mit großen Knoten, im dritten Stadium entstehen schließlich grobe Fettlappen.

Die Kostenübernahme durch die Kassen gilt zunächst befristet bis 2024. Bislang hieß es, der medizinische Nutzen sei nicht hinreichend belegt. Aus diesem Grund übernahmen die Kassen bis dato auch nicht die Kosten für eine Fettabsaugung. In einigen Fällen setzten sich Betroffene jedoch in den letzten Jahren erfolgreich vor Gericht gegen ihre Krankenkassen durch und erwirkten eine Kostenübernahme medizinisch notwendiger Fettabsaugungen – zum Beispiel im Fall von schmerzhaften Lipödemen, die die Mobilität stark einschränken. Allerdings urteilten die Gerichte bislang nicht einheitlich. Die neue Regelung schafft somit mehr Rechtssicherheit auf allen Seiten.