Internet Explorer 8 derzeit mit Sicherheitslücke

23.05.2014 | 14:18

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa/tmn

Bonn - Im Internet Explorer 8 klafft eine kritische Sicherheitslücke. Bis eine Aktualisierung verfügbar ist, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) von einer Nutzung des Browsers ab.

Anwender sollten falls möglich auf die aktuelleren und sicheren Explorer-Versionen 9 und 10 umsteigen oder mit Browsern anderer Anbieter ins Netz gehen. Die Schwachstelle im Explorer 8 kann von Angreifern ausgenutzt werden, um beliebigen Code auszuführen, wenn der Nutzer eine manipulierte Webseite aufruft.