Hausratversicherung für Studenten

Günstiger Hausratschutz für Studenten ab 2,50€ / Monat

Hausratversicherung
  • Schutz vor Feuer, Einbruch, Wasserschaden, Vandalismus
  • Unverbindlich und kostenlos
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler – Erstinformation
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Hausratsversicherung für Studenten: Schutz für die erste eigene Wohnung

Mit Beginn des Studiums zieht es Studenten häufig in eine andere Stadt, wo sie zum ersten Mal ihren eigenen Haushalt führen und somit auch für diesen verantwortlich sind. Egal, ob eigene Wohnung oder WG-Zimmer, eine Hausratversicherung bietet ihnen dann die Möglichkeit, Möbel, Elektrogeräte, Kleidung ­– sprich den Hausrat vor Diebstahl, einem Brand oder Wasserschaden abzusichern. Als Student gibt es günstige Tarife zur Hausratversicherung bereits ab 2,50 Euro pro Monat. Vergleichen Sie bei VERIVOX und sparen Sie bis zu 87% bei Vertragsabschluss.

Inhalt dieser Seite
  1. So funktioniert der Vergleich
  2. Leistungen im Überblick
  3. Lohnt es sich?
  4. Die elterliche Hausratversicherung
  5. Schutz für die eigene Wohnung
  6. Was schützt die Außenversicherung?
  7. Versicherungssumme und Kosten
  8. Als Student zum günstigen Tarif
  9. Häufig gestellte Fragen
  10. Weitere interessante Artikel
  11. Das ist Verivox

Hausratversicherungen für Studenten im Vergleich: So funktioniert es

Mit dem Verivox Online-Rechner können Studenten die Kosten und Leistungen der unterschiedlichen Versicherer schnell und übersichtlich in nur 3 Schritten vergleichen. So finden Sie den besten Tarif. Unverbindlich und von Experten getestet.

  1. Treffen Sie Angaben zu Ihrer Wohnungsgröße, Ihrer Postleitzahl und Ihrem Wohnungstyp im Hausrat-Rechner.
  2. Wählen Sie anschließend Ihren gewünschten Versicherungsschutz und vergleichen Sie auf einen Blick alle verfügbaren Angebote.
  3. Wählen Sie jetzt Ihren Wunschtarif zur günstigsten Hausratversicherung und schließen Sie Ihren Vertrag ganz bequem online ab. Geschafft!

Vergleich starten

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 251094

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen

Die Leistungen im Überblick

Eine Hausratversicherung schützt das eigene Hab und Gut vor diversen Schäden, wie zum Beispiel einer ausgelaufenen Waschmaschine oder Einbruch. Der Versicherungsschutz umfasst dabei alle Einrichtungs-, Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände innerhalb eines Haushalts. Zu den Einrichtungsgegenständen zählen beispielsweise Möbel, Teppiche, Bilder und Gardinen. Gebrauchsgegenstände wie Waschmaschine, Geschirr, Besteck, Kleidung und Unterhaltungselektronik sind ebenso versichert wie Nahrungs- und Genussmittel, die zu den Verbrauchsgegenständen gehören. Generell deckt die studentische Hausratversicherung Schäden ab, die durch

entstehen. So kommt die Police beispielsweise auch für die Entsorgung von kaputten Haushaltsgegenständen nach dem Schadensfall auf. Dabei gilt bei den meisten Anbietern die Kosten- und Schadensminderungspflicht, nach denen sowohl die Schadenssumme als auch der Schaden selbst durch den Versicherten so gering wie möglich zu halten ist. Angesicht der zahlreichen Anbieter auf dem Markt ist es empfehlenswert, vorab die Konditionen verschiedener Hausratversicherungen miteinander zu vergleichen.

Lohnt sich eine Hausratversicherung für Studenten?

Oft geben BAföG und Nebenjobs teure Anschaffungen und Einrichtungen zwar nicht her, andererseits haben Studenten selten Rücklagen, um im Schadensfall beispielsweise einen neuen Laptop zu kaufen. Deshalb fragen sich viele angehende Akademiker, ob sich der Abschluss einer Hausratversicherung für Studenten wirklich lohnt. Pauschal lässt sich diese Frage jedoch nicht beantworten. Für die Entscheidung spielen neben dem eigenen Wohnort und dem Wert des Eigentums auch die Hausratversicherung der Eltern eine entscheidende Rolle.

Versicherungsschutz durch die elterliche Hausratversicherung

Wer seinen Hauptwohnsitz weiterhin bei den Eltern hat, braucht in der Regel keine eigene Hausratversicherung. Ähnlich wie bei einer Familienversicherung erstreckt sich der Versicherungsschutz der Hausratversicherung auf die Kinder, solange sie sich in ihrer ersten Ausbildung befinden (Berufsausbildung oder Bachelor). Das gilt auch, wenn der Student oder Azubi in einem Wohnheim oder als Untermieter in einer WG wohnt. In der Regel übernimmt die elterliche Hausratversicherung Schäden in Höhe von zehn Prozent der Versicherungssumme, welche die Eltern für den eigenen Hausrat geltend gemacht haben. Allerdings enthält nicht jeder Versicherungsvertrag eine Mitversicherung der eigenen Kinder während der Ausbildung oder des Studiums. Zudem greift die Hausratversicherung auch bei einem Zweitstudium nicht. Deshalb ist es von Vorteil, zunächst die Vertragsbedingungen der bereits bestehenden Hausratversicherung zu prüfen.

Beispielrechnung

Die Eltern haben eine Hausratversicherung über 75.000 Euro. Dem Studenten in erster Ausbildung, wohnhaft bei den Eltern, in einem WG-Zimmer oder Wohnheim, steht dann ein Versicherungsschutz in Höhe von 7.500 Euro zu. In der Regel reicht das, um den Hausrat eines Zimmers sowie Laptop und Fahrrad zu ersetzen

Hausratversicherung für die eigene Wohnung

Gründet der Student allerdings seinen eigenen Haushalt oder beginnt er eine zweite Ausbildung, empfiehlt es sich, eine Hausratversicherung für Studenten abzuschließen. Dabei ist zu beachten, dass die finanzielle Mehrbelastung durch die Versicherung und der Wert des Hausrats in einem angemessenen Verhältnis zueinanderstehen: Befinden sich in der Wohnung lediglich einfache Haushaltsgegenstände wie Bett, Tisch und Stuhl, kann der Student eher auf eine Hausratversicherung verzichten, als wenn er Wertgegenstände wie Fernseher, Soundanlage, Computer und teuren Schmuck oder ein hochwertiges Fahrrad besitzt. Viele Versicherer bieten bereits günstige Studententarife ab 2,50 Euro monatlich an.

Unser Tipp

Fahrradversicherung als Zusatz: Gerade in Studentenstädten ist das Fahrrad ein beliebtes Transportmittel. Besonders ärgerlich ist es daher, wenn das Rad gestohlen wird. Deshalb kann es sich für Studenten lohnen, eine Hausrat-Police mit integrierter Fahrradversicherung (Fahrradklausel) gegen Diebstahl abzuschließen.

Unterwegs geschützt mit integrierter Außenversicherung

Wenn Studenten verreisen, haben sie oft hochwertige Elektronikgeräte wie Smartphone, Tablet und Kamera im Gepäck. Mit einer Hausratversicherung für Studenten sind diese zum Hausrat gehörenden Gegenstände auch unterwegs und im Urlaub mitversichert. In diesem Fall fungiert der Versicherungsschutz als Außenversicherung und besteht unabhängig vom Aufenthaltsort. Gerade während eines Auslandsemesters ist diese Versicherung sehr nützlich. Außerdem interessant: Wird dem Studenten unter Androhung von Gewalt beispielsweise das Handy oder Portemonnaie geraubt, kommt die Außenversicherung auch dafür auf. Die Kosten eines einfachen Taschendiebstahls übernimmt die Außenversicherung allerdings nicht, da dieser als allgemeines Lebensrisiko gilt.

Versicherungssumme und Kosten für Hausratversicherung

Die Kosten für die Hausratversicherung richten sich vorrangig nach dem Gesamtwert des Hausrates. Dieser sollte sich in der Deckungssumme widerspiegeln. Diese Versicherungssumme kann entweder selbst festgelegt oder im Falle des sogenannten Unterversicherungsverzichts pauschal ermittelt werden. Ist im Vertrag ein Unterversicherungsverzicht festgelegt, wird der Wert des Hausrats pauschal auf Grundlage der Wohnfläche berechnet. Die Berechnung der Versicherungssumme erfolgt dann mittels dieser Formel:

  • Versicherungssumme = Quadratmeterzahl der Wohnfläche x vereinbarter Betrag pro Quadratmeter

In der Regel beläuft sich der Versicherungsbetrag pro Quadratmeter auf 650 bis 750 Euro. Damit ein Versicherungsschutz gewährleistet ist, muss die im Versicherungsschein angegebene Wohnfläche der tatsächlichen Wohnfläche entsprechen. Nur dann erstattet die Hausratversicherung bei Unterversicherungsverzicht die Schäden komplett – höchstens jedoch die festgelegte Deckungssumme. Studenten, die eine Hausratversicherung mit Unterversicherungsverzicht abgeschlossen haben, sollten deshalb in regelmäßigen Abständen den Wert ihres Hausrats neu bestimmen. Er muss im Falle eines Totalschadens der Versicherungssumme entsprechen, andernfalls bleibt der Student auf einzelnen Kosten sitzen.

Unterversicherung vermeiden

Hat der Student die Deckungssumme zu niedrig angesetzt, übernimmt die Police im Schadensfall die entstandenen Kosten nur anteilig. Die Deckungssumme ist der Maximalbetrag, den die Versicherung bei Schäden zahlt.

  • Beispiel: Die Versicherungssumme beläuft sich auf 6.000 Euro, der tatsächliche Wert des Hausrats beträgt hingegen 12.000 Euro. Nun wird das Tablet des Studenten aus der Wohnung entwendet, der Schaden beläuft sich auf 1.000 Euro. Aufgrund der Unterversicherung (1.000 € x 6.000 € / 12.000 € = 500 €) bekommt der Student nur die Hälfte der Summe erstattet.

Als Student zur günstigen Hausratversicherung

Jetzt mit dem Online-Rechner von Verivox Haushaltsversicherungen für Studenten vergleichen und das beste Angebot finden.

Zum Vergleich

Häufig gestellte Fragen

Eine Hausratversicherung ist für Studenten sinnvoll, die in einer eigenen Wohnung wohnen und über entsprechendem Hausrat verfügen, wie beispielsweise Kühlschrank, Waschmaschine, TV-Gerät und Unterhaltungselektronik wie Laptop, Kamera, Anlage. Denn im Schadensfall verfügen sie selten über die finanziellen Mittel, um ihren Hausstand zu erneuern. Wohnen Studenten in einem WG- oder Wohnheim-Zimmer, lohnt eine Hausratversicherung hingegen nicht. Oft sind diese Zimmer möbliert oder mit nur wenig wertigen Gegenständen ausgestattet. Wohnen Studenten bei den Eltern, greift während der Erstausbildung deren Hausratversicherung.

Günstige Hausratversicherungen für Studenten mit Deckungssummen um 20.000 Euro sind schon ab 2,50 Euro pro Monat zu haben. Werden zusätzliche Wertgegenstände oder das Fahrrad mitversichert, steigt der Monatsbeitrag entsprechend.

Auch für Wohngemeinschaften bieten Versicherer spezielle Tarife an, die den gesamten Hausrat aller eingetragenen Mieter versichern. Dabei muss meist nur ein Mitbewohner als Versicherungsnehmer auftreten, von dessen Konto der Versicherungsbeitrag eingezogen wird. Um den Versicherungsschutz zu erhalten, müssen allerdings alle Mitbewohner im Mietvertrag eingetragen sein. Die Leistungen entsprechen denen einer herkömmlichen Hausratversicherung. WG-Tarife können jedoch mit einem Aufpreis versehen sein.

Weitere interessante Artikel

Junge lächelnde Studentin in Vorlesung mit Tablet

Spartipps für Studenten

Weitere Spartipps für Studenten rund um die Themen Strom, Handy, Versicherungen & Finanzen finden Sie hier!

Spartipps für Studenten

Jetzt lesen

Neue Versicherungsverträge sind oft besser

Welche Versicherungen brauche ich?

Ein Überblickdarüber, welche Versicherungen in welcher Lebenssituation sinnvoll sind, finden Sie hier.

Welche Versicherungen brauche ich?

Jetzt lesen

Surf-Tipp: Wie teile ich mein WLAN mit anderen?

Haftpflichtversicherung für Studenten

Informationen rund um Kosten, Leistungen und Versicherungsschutz von Haftpflichtversicherungen von Studenten.

Haftpflichtversicherung für Studenten

Jetzt lesen

0800 626 64 34

0800 626 64 34

Montag - Freitag 9-17 Uhr

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren