Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Verträge & Tarife ohne Handy vergleichen und den passenden Vertrag finden.

Handyvertrag ohne Handy

Handyvertrag
  • Mit Verivox-Cashback

  • Top-Tarife zu Spitzenpreisen

  • Exklusive Deals und Online-Vorteile

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum siebten Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2023 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2022 haben die Heidelberger in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht.

eKomi Siegel Kundenauszeichnung

Mobilfunk Angebote der Woche

Wie viel Handytarif brauche ich?

Unsere Angebote der Woche

Besser: Die Handy-Spitzendeals

Schneller: Nur kurz verfügbar

Mehr drin: Für Sie verhandelt

Unsere Angebote der Woche

Zu den Angeboten

Das sagen unsere Kunden über uns



4.9 von 5

  • 268874

    Bewertungen

  • 96% zufriedene Kunden

  • 100% neutrale Bewertungen




4.8 von 5

  • 40910 Bewertungen
  • insgesamt bei Trustpilot
Inhalt dieser Seite
  1. Handyvertrag ohne Handy: Jetzt günstige Angebote finden
  2. Vorteile
  3. Wichtige Tarifmerkmale
  4. Für wen lohnt sich ein Handyvertrag ohne Handy?
  5. Beliebte Mobilfunkanbieter
  6. Jetzt Handytarife vergleichen
  7. In 3 Schritten zum passenden Tarif:

Handyvertrag ohne Handy: Jetzt günstige Angebote finden

Wer einen Handyvertrag ohne Handy sucht, kann mittlerweile zwischen einer Vielzahl an Tarifen wählen. Ein entsprechendes Angebot kommt für alldiejenigen in Frage, die bereits ein Smartphone besitzen oder sich selbst eines kaufen möchten. Mithilfe des Verivox-Vergleichsrechners ist es Ihnen unkompliziert und ohne großen Aufwand möglich, günstige Handyverträge ohne Handy ausfindig zu machen.

Handy-Tarife ohne Handy mit Verivox vergleichen: So funktioniert’s

  1. Suche individualisieren: Um den Tarifvergleich auf Ihre persönlichen Anforderungen auszurichten, nutzen Sie die Filteroptionen. Sie können unter anderem das Netz, das inkludierte Datenvolumen und die gewünschte Datengeschwindigkeit für das mobile Internet einstellen.
  2. Handy-Tarif auswählen: Mit jedem aktivierten Filter passt der Vergleichsrechner das Suchergebnis unmittelbar an. In der Standardeinstellung werden Ihnen die günstigen Angebote ganz oben in der Liste angezeigt.
  3. Vertragsabschluss: Nachdem Sie den optimalen Vertrag ohne Handy gefunden haben, erfolgt je nach Tarif eine Weiterleitung zum Bestellformular oder zur Webseite des Providers. In beiden Fällen lässt sich der Vertrag online in wenigen Augenblicken abschließen.

Handyvertrag ohne Handy: Vorteile

Insbesondere in der Anfangszeit der Smartphone-Ära beinhalteten Handyverträge in der Regel ein Gerät, das über die monatliche Grundgebühr abgezahlt wurde. Entsprechende Tarife lassen sich auch in der heutigen Zeit noch finden, der Trend geht jedoch zum Mobilfunkvertrag ohne Handy. Hier buchen Sie lediglich einen Handytarif auf Vertragsbasis, verzichten aber auf das dazugehörige Smartphone. Da dem Provider keine Gerätekosten entstehen, fällt die Grundgebühr bei gleichem Leistungsumfang natürlich deutlich niedriger aus. Bei einer Tarifkombi zahlen Sie zudem häufig auch dann noch für Ihr Smartphone, wenn dieses eigentlich längst abbezahlt ist. Aus diesem Grund zeigt Verivox Ihnen nur noch reine Tarifangebote an.

Doch ob mit oder ohne Smartphone: Heutzutage stellt ein Handyvertrag in der Regel eine Kombination aus Allnet-, SMS- und Internet-Flatrate dar. Das heißt, Sie können in alle deutschen Mobilfunknetze und ins Festnetz telefonieren, beliebig viele SMS verschicken und im Internet surfen. Highspeed-Übertragungsraten gewährt der Provider allerdings nur, bis Sie das inklusive Datenvolumen verbraucht haben.

Was ist ein SIM-Only-Vertrag?

Der Begriff SIM-Only-Vertrag stellt lediglich eine andere Bezeichnung für einen Handvertrag ohne Handy dar. Dies lässt sich auch an der Bezeichnung erkennen, denn das englische „SIM-Only“ heißt im Deutschen so viel wie „Nur SIM“.

Den passenden Tarif finden: Auf diese Tarifmerkmale kommt es an

Für viele Smartphone-Nutzerinnen und -Nutzer sind vor allem die monatlichen Kosten in Form der Grundgebühr ausschlaggebend. Es erweist sich jedoch nicht als sinnvoll, sich einzig und allein auf dieses Kriterium zu fokussieren. Stattdessen sollten Sie im Handyvertrag-Vergleich ohne Handy auch weitere Variablen berücksichtigen, die Ihr Nutzerverhalten abbilden. Denn während manche Menschen ständig im Internet surfen, stundenlang mit Freunden telefonieren und immer die neuesten Games zocken, greifen andere nur gelegentlich auf ihr Smartphone zurück. Beachten Sie vor allem folgende Vergleichskriterien, wenn Sie nach einem Handyvertrag ohne Handy suchen:

  • Vertragslaufzeit: Smartphone-Nutzer können zwischen Tarifen mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten und monatlich kündbaren Angeboten wählen. Wer sich länger an seinen Provider bindet, wird normalerweise mit etwas günstigeren Konditionen belohnt. Wer darauf verzichtet, bleibt dagegen flexibel.
  • Mobilfunknetz: In diesem Zusammenhang ist vor allem die Netzabdeckung am persönlichen Wohnort entscheidend. In den meisten Vergleichstests landet das Netz der Deutschen Telekom ganz oben, dichtgefolgt vom Vodafone-Netz. Allerdings gibt es ebenso Gegenden, in denen Telefónica das beste Handynetz hat. Daher ist es empfehlenswert, sich im Vorhinein über die Netzabdeckung vor Ort zu informieren.
  • Inkludiertes Datenvolumen: Wie viel Datenvolumen ein Handy-Tarif beinhaltet, unterscheidet sich je nach Angebot sehr stark. Für Gelegenheitsnutzerinnen und -nutzer sollten sich zwei bis drei Gigabyte als ausreichend erweisen. Für Dauersurferinnen und -surfer bietet sich eher ein Tarif mit mindestens fünf Gigabyte an.
  • Datengeschwindigkeit (in Mbit/s): Bereits mit dem aktuellen Standard LTE sind Sie schnell im mobilen Internet unterwegs. Die meisten LTE-Tarife bieten eine Surfgeschwindigkeit von 20 bis 50 Mbit je Sekunde – genug, um ein Video ohne Zeitverzögerung zu laden. Insbesondere mit 5G sind jedoch noch deutlich schnellere Datenübertragungsraten möglich. Mithilfe der entsprechenden Filteroption können Sie sich im Vergleich der Handytarife auch ausschließlich Angebote mit 5G anzeigen lassen.

Für wen lohnt sich ein Handyvertrag ohne Handy?

Ein Handvertrag ohne Handy lohnt sich vor allem für diejenigen, die bereits über ein Smartphone verfügen, mit dem sie zufrieden sind. Auch im Allgemeinen ist ein reines Tarifangebot oft günstiger, weshalb sich der Getrenntkauf anbietet. Wenn der Gerätepreis beispielsweise bei unter 400 Euro liegt, bietet sich so gut wie immer ein Vertrag ohne mobiles Endgerät an.

Jetzt Handytarife vergleichen

Handytarife
  • Mit Verivox-Cashback

  • Top-Tarife zu Spitzenpreisen

  • Exklusive Deals und Online-Vorteile

Mehr rund um Handy

  • Der Wechsel des Mobilfunkanbieters ist kostenlos. Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Ratgeber Handy-Anbieterwechsel.

  • In diesem Fall wird die Rufnummer frei und erneut vergeben.

  • In Deutschland gibt es drei Mobilfunknetze, die von den großen Mobilfunkanbietern betrieben werden: Die Deutsche Telekom nutzt das D1-Netz, Vodafone das D2-Netz und Telefonica Deutschland das O2-Netz (E-Plus). Das Netz der Telekom wird in Tests regelmäßig am besten bewertet, das E-Netz tendenziell am schlechtesten.

    Grundsätzlich erreichen die Mobilfunknetze in Deutschland nahezu komplette Verfügbarkeit bei der Telefonleistung – auch wenn es immer noch über 200 Ortschaften mit Funklöchern gibt. Unterschiede liegen vor allem in der bereitgestellten Datenübertragungsleistung, die die mögliche Surfgeschwindigkeit bestimmt.

    Wer einen neuen Handyvertrag abschließen möchte, sollte sich vorab über den Empfang und die Ausbaustufe des gewünschten Anbieters vor Ort informieren. Auf dem Land kann die Netzqualität gegenüber der Stadt abnehmen. Die zahlreichen Mobilfunk-Discounter in Deutschland nutzen übrigens die Netze der großen Anbieter mit – sie sind ebenfalls aufs D1-, D2- und O-Netz verteilt.

    Ausführliche Informationen finden Sie unter Mobilfunknetze in Deutschland.

  • Wenn Sie Ihren Handyanbieter wechseln möchten, sollten Sie sich zunächst fragen, ob Sie einen klassischen Handy-Vertrag oder einen Prepaid-Vertrag bevorzugen. Auch Ihr persönliches Gesprächsverhalten sollte bei dem Anbieterwechsel berücksichtigt werden.

    Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserem Ratgeber Handy-Anbieterwechsel.

In 3 Schritten zum passenden Tarif:

1

Illustration-Browser-Search
Online-Preise direkt im Vergleich

Handytarife vergleichen und aktuelle Online-Vorteile sichern!

2

Illustration-Customer-Support-Woman
Persönliche Tipps vom Experten

Datenvolumen, Netz, Flatrate: Tarif individuell anpassen – bei Fragen hilft unser Kundenservice weiter!

3

Illustration-Browser-Click
Direkt online wechseln & sparen

Handy-Vertrag in nur wenigen Minuten online abschließen und mit Deals und Sonderaktionen sparen!