Energie: Strom- und Gaswechsel leicht gemacht

Siegel Anrufen und Sparen - Click to Call

Sparen Sie doppelt:
Zeit & Geld!

Mit einem Wechsel per Telefon finden Sie schnell Ihren passenden Tarif. Sparen Sie sich Formulare und zu teure Tarife!
Einfach unsere Hotline anrufen:

0800 80 80 890

Stromvergleich

Siegel Anrufen und Sparen - Click to Call

Sparen Sie doppelt:
Zeit & Geld!

Mit einem Wechsel per Telefon finden Sie schnell Ihren passenden Tarif. Sparen Sie sich Formulare und zu teure Tarife!
Einfach unsere Hotline anrufen:

0800 80 80 890

Gasvergleich

Wärmepumpe

Nachtspeicherheizung

  • Bis zu 720 Euro sparen pro Jahr
  • Exklusive Tarife

  • Schnell und sicher wechseln

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
21.04.2019 um 18:37 Uhr Alles bestens!
21.04.2019 um 13:10 Uhr Unkompliziert
21.04.2019 um 12:39 Uhr Alles o.k.
21.04.2019 um 06:45 Uhr o.k.
21.04.2019 um 06:35 Uhr Schnell und einfach

Energie: Strom- und Gaswechsel leicht gemacht

Ohne Energie geht gar nichts. Ob zum Heizen, zur Beleuchtung, zum Transport oder für die Produktion – Energie ist der Motor unserer Gesellschaft. In der Physik ist „Energie“ eine fundamentale Größe. Der Begriff stammt aus dem altgriechischen und kann stark vereinfacht als die Fähigkeit, Arbeit zu verrichten, definiert werden. Die standardisierte Einheit von Energie ist das Joule. Dieser Einheit wird für alle Formen von thermischer, elektrischer oder mechanischer Energie verwendet.

Energieformen und Energieumwandlung

Was Energie ist, wird anhand des Energieerhaltungssatzes besonders deutlich: Es ist weder möglich, innerhalb eines geschlossenen Systems Energie zu erzeugen, noch zu vernichten. Die Gesamtenergie eines abgeschlossenen Systems ändert sich also nicht mit der Zeit. Energie kann nur in verschiedene Energieformen umgewandelt, aber eigentlich niemals „verbraucht“ werden.

Energie ist für Menschen nur in bestimmter Form nutzbar. Es gibt verschiedene Energieformen, wie beispielsweise elektrische oder thermische Energie. Diese können ineinander umgewandelt werden, wobei die Summe der Energiegemenge über die verschiedenen Energieformen vor und nach der Energieumwandlung immer gleich bleibt.

Elektrische Energie

Elektrische Energie wird umgangssprachlich meistens als „Strom“ bezeichnet. Elektrische Energie wird genutzt, um Wärme und Licht zu erzeugen, Motoren anzutreiben und Informationen zu übermitteln. Elektrische Energie wird in Wattsekunden (Ws) gemessen, wobei eine Wattsekunde einem Joule (J) entspricht. Diese internationale Standardeinheit ist zu gering, um den Stromverbrauch in Haushalt und Wirtschaft zu beschreiben, weshalb im Haushaltsbereich die größere Einheit Kilowattstunde (kWh) üblich ist. In der Industrie und bei der Energieerzeugung ist auch die Verwendung von größeren Einheiten wie Megawattstunde (MWh), Gigawattstunde (GWh) und Terawattstunde (TWh) üblich.

Thermische Energie

Thermische Energie wird umgangssprachlich auch als „Wärme“ oder „Wärmeenergie“ bezeichnet. Im physikalischen Sinn handelt es sich um eine Zustandsgröße, das heißt, thermische Energie beschreibt den Zustand eines Systems und ist prinzipiell variabel. Thermische Energie ist die Energie, die in der ungeordneten Bewegung von Atomen und Molekülen eines Stoffes gespeichert ist. Thermische Energie darf nicht mit Wärme gleichgesetzt werden, jedoch gibt es einen Zusammenhang: Die Wärmezufuhr steigert die thermische Energie, eine Wärmeabfuhr verringert sie.

Mann an Schreibtisch mit Taschenrechner, gestapelten Münzen und Glühbirne

Strom sparen

Wie man im Alltag möglichst wenig elektrische Energie verbraucht.

Hero Aktion Energie E-ON

Gasmarkt

Die aktuelle Lage auf dem Gasmarkt in Deutschland.

Einzelner Strommast in der Abendsonne

Strompreisentwicklung

Seit der Marktliberalisierung sind die Strompreise gestiegen.