Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und rufen diese ab. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und rufen diese ab. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service, Verbesserungen der Benutzererfahrung, Werbung usw. speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und rufen sie auf. Wir bitten Sie um Ihre Zustimmung dazu. Sie können dies jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Mobilfunk: Vertragsverlängerung wird meist teuer

15.05.2015 | 13:44

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa/tmn

Hannover - Läuft der alte Handyvertrag aus, sollten Verbraucher aktiv werden. Andernfalls droht eine Hardware-Kostenfalle und attraktive Preissenkungen am Markt werden verpasst.

Nähert sich die Mindestvertragslaufzeit des Mobilfunkvertrags dem Ende, sollten Kunden nach Rabatten oder einen neuen Telefon fragen. Häufig lohnt auch ein Tarif- oder Anbieterwechsel. "Auf dem Mobilfunkmarkt ist so viel in Bewegung", sagt Brigitte Ahrens von der Verbraucherzentrale Niedersachsen (VZN). Meist gebe es nach zwei Jahren Vertragslaufzeit die gleiche Leistung bereits für weniger Geld.

Hardware-Kostenfalle nach zwei Jahren

Gerade wer als Vertragsleistung auch ein Handy vom Anbieter bekommen hat, das mit einem monatlichen Betrag abgezahlt wird, sollte rechtzeitig vor Ende der Mindestlaufzeit ins Kleingedruckte schauen, rät Ahrens. Je nach Vertrag kann es vorkommen, dass nach Ablauf der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit trotzdem weiter die gleiche Monatsgebühr fällig wird, obwohl das Handy abbezahlt ist. "Das ist für Verbraucher manchmal schwierig zu erkennen", sagt die Verbraucherschützerin.

Wechsel lohnt sich

Kündigt man nicht rechtzeitig, verlängern sich Mobilfunkverträge meist um ein weiteres Jahr. Bei einem angenommenen Betrag von beispielsweise 10 Euro im Monat für die Abbezahlung des Telefons zahlt man schlimmstenfalls also 120 Euro an unnötigen Kosten.

"Am besten nehmen Sie rechtzeitig Kontakt mit ihrem Anbieter auf", rät Ahrens. Entweder fragt man dann nach einem neuen Telefon - schließlich bleibt die technische Entwicklung nicht stehen - oder nach einem Rabatt. Zeigt sich der Anbieter nicht gesprächsbereit oder kulant, bleibt dann noch genügend Zeit für einen Wechsel.