Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Internet kündigen: Alles rund um Ihr Kündigungsschreiben

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Sie möchten Ihren Internetvertrag für DSL, Kabel-Internet oder Glasfaser bei Ihrem jetzigen Provider kündigen - aber wie formulieren Sie Ihre Kündigung? Welche Angaben müssen Sie machen? Was schreiben Sie bei einer Sonderkündigung? Und wo finden Sie alle Kontaktadressen und Informationen? Alles das erfahren Sie hier - und auch, wie Sie es sich mit einem Online-Kündigungsschreiben einfacher machen können. 

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Kündigungsschreiben sollte neben Ihrer Anschrift, Kunden- sowie Vertragsnummer auch den richtigen Kündigungsgrund enthalten.

  • Auch die korrekte Anschrift Ihres Internetproviders sollten Sie angeben.

  • Mit dem Online-Kündigungsschreiben können Sie sich Ihre Kündigung maßgeschneidert erstellen lassen.

  • Rufen Sie den Punkt Vertrag kündigen auf der Website Ihres Internetproviders auf.

  • Machen Sie alle erforderlichen Angaben und laden das heruntergeladene Kündigungsschreiben hoch.

So formulieren Sie Ihr Kündigungsschreiben

Häufig ist ein Anbieterwechsel einer Kündigung vorzuziehen. Alles Wissenswerte dazu lesen Sie auf unserer eigenen Seite zum Thema Kündigung. Wenn Sie kündigen möchten, stellen sich die Fragen: Wie formuliere ich die Kündigung, damit sie rechtssicher ist? Welche Angaben muss ich machen? Wie sorge ich dafür, dass mein Internetanbieter meine Kündigung versteht? Auf welchem Weg verschicke ich meine Kündigung – und an welche Post- oder E-Mail-Adresse überhaupt?

Natürlich können Sie Ihre Kündigung komplett selbst formulieren. Dazu brauchen Sie neben Ihrer Kunden- und Vertragsnummer auch die Adresse Ihres Internetproviders. Oder Sie machen es sich mit dem Online-Kündigungsschreiben unseres Partners Aboalarm einfacher: Der automatische Textgenerator erstellt Ihnen einen rechtssicheren Text in der korrekten Form mit allen nötigen Angaben. Dieses können Sie kostenlos als PDF-Datei herunterladen und an Ihren Internetanbieter schicken. Auf Wunsch können Sie es auch über den Versendeservice abschicken lassen.

Diese Angaben gehören in Ihr Kündigungsschreiben:

  • Ihr Name und Ihre Anschrift
  • Die Anschrift Ihres Providers
  • Der Grund Ihrer Kündigung
  • Angabe zum Kündigungszeitpunkt
  • Ggf. Ihre Kundennummer

Um Ihnen das Schreiben zu erleichtern, können Sie sich auch vom Online-Kündigungsformular einen Text erstellen lassen. Diesen können Sie entweder selbst verwenden oder als Vorlage nehmen.

So geht’s:

  1. Rufen Sie online unser Kündigungsschreiben auf.
  2. Tragen Sie Ihren Namen und Ihre Anschrift ein.
  3. Wählen Sie den Kündigungsgrund aus – damit erhalten Sie immer ein auf den Fall angepasstes Kündigungsschreiben.
  4. Laden Sie ggf. Dateien hoch, wie z. B. eine Sterbeurkunde.

Bitte beachten Sie: Am Ende wird eine automatische Unterschrift erstellt. Sie müssen also nicht selbst eigenhändig unterschreiben. Die automatisch erstellte Unterschrift ist rechtssicher und wird von Ihrem Anbieter als gültig anerkannt.

Auswahl des Kündigungsgrunds

Möchten Sie Ihre Kündigung regulär aussprechen? Oder haben Sie einen besonderen Grund dazu, wie beispielsweise ein Sonderkündigungsrecht oder ein Todesfall? Das müssen Sie bei Ihrer Kündigung angeben. Auch das Formular ist darauf vorbereitet. Es passt für Sie automatisch das Schreiben gemäß Ihrer Auswahl an.

Zur Verfügung stehen Ihnen:

  • Regulär zum nächstmöglichen Zeitpunkt: Verwenden Sie diesen Grund, wenn Sie Ihren Vertrag vertragsgemäß kündigen möchten. Die Kündigungsfrist und Mindestvertragslaufzeit werden dabei eingehalten.
  • Kündigung aufgrund Telekommunikationsgesetz: Wählen Sie diesen Grund, wenn Sie Ihre erste reguläre Vertragslaufzeit (in der Regel sind das 24 Monate) bereits erreicht haben.
  • Sonderkündigung aufgrund Preiserhöhung: Dieser Grund ist Ihre Wahl, wenn Ihr Provider während der laufenden Vertragslaufzeit eine Preiserhöhung durchführt.
  • Sonderkündigung aufgrund Umzug: Diese Option wählen Sie, wenn Ihr Provider an Ihrem neuen Wohnort keinen Anschluss liefern kann.
  • Sonderkündigung aufgrund Sterbefall: Ist der Vertragsinhaber verstorben, können Sie mit dieser Option ein spezielles Anschreiben generieren.

Kündigungsschreiben versenden oder selbst versenden

Sie entscheiden selbst, wie Sie das Kündigungsschreiben versenden. Sie können den Versand selbst übernehmen, indem Sie das Schreiben als Datei herunterladen und nach Belieben verwenden. Oder Sie lassen es optional über unseren Partner Aboalarm versenden.

Kündigungsschreiben erstellen

So kündigen Sie Ihren Vertrag selbst

Wenn Sie Ihren Vertrag lieber selbst kündigen möchten, finden Sie mit dem sogenannten Kündigungsbutton alle Kontakte und Adressen: Internetanbieter sind verpflichtet, auf ihren eigenen Websites über einen Button oder Textlink für die einfache Vertragskündigung anzubieten. Sie finden Ihn auf der jeweiligen Website Ihres Internetanbieters, wenn Sie bis nach unten scrollen. Im sogenannten Footer können Sie auf den Eintrag "Vertrag kündigen" klicken – meist ist er ein reiner Textlink ohne besondere Hervorhebung.

Sobald Sie darauf klicken, finden Sie die E-Mail- und Postadresse, Telefonnummern, häufig einen Chat sowie ein Online-Formular.

Wann ist eine Kündigung Ihrerseits sinnvoll?

Eine Kündigung Ihrerseits ist in vielen Fällen gar nicht erforderlich – der Grund: Wenn Sie lediglich Ihren Internetanbieter wechseln möchten, müssen Sie sich selbst um gar nichts kümmern: Der neue Provider setzt sich in der Regel mit Ihrem neuen Anbieter in Verbindung, um den Wechsel Ihres Anschlusses zu organisieren. Das hat für Sie klare Vorteile:

  • Sie surfen nahezu unterbrechungsfrei weiter.
  • Sie können Ihre Rufnummer(n) mitnehmen und weiter nutzen, sofern sie Teil des Vertrags sind.
  • Sie müssen sich um keine weiteren Modalitäten kümmern.

Der Wechsel erfolgt meist auf rein technischer Ebene – es ist also nur in Ausnahmefällen nötig, dass Sie zuhause sind. Sollten dennoch Arbeiten bei Ihnen in Haus oder Wohnung erforderlich sein, werden Sie von dem entsprechenden Provider im Vorfeld darüber informiert. So können Sie rechtzeitig planen.

Die Kündigung eines Internetvertrags ist nur unter diesen Voraussetzungen ratsam:

  • Sie ziehen ins Ausland um.
  • Sie ziehen in einen Haushalt, in dem es bereits einen Internetanschluss gibt, zum Beispiel, weil Sie mit Partnerin oder Partner zusammenziehen oder beim Umzug in eine WG.
  • Sie kündigen vorsichtshalber, um die Kündigungsfrist einzuhalten, ohne einen neuen Anbieter zu haben. Denken Sie dann aber bitte daran, diesen darüber zu informieren, dass Sie bereits selbst gekündigt haben.
  • Sie ziehen an eine Adresse, an der Ihr Anbieter Ihnen keinen Anschluss zur Verfügung stellen kann.
  • Sie ziehen in eine Gegend ohne Internet.
  • Sie möchten nur noch über Mobilfunk ins Internet.
  • Im Todesfall des Vertragsinhabers.
  • Bei einer Preiserhöhung während der Laufzeit.

Kündigungsschreiben erstellen

Für Sie kommt stattdessen ein Wechsel zu einem neuen Internetanbieter infrage? Oder Sie möchten nach einem besseren Tarif schauen? Dann informieren Sie sich auf unserer Seite zum Thema Anbieterwechsel.

Um einen neuen Tarif zu finden, nutzen Sie unseren kostenlosen Tarifrechner. In wenigen Schritten finden Sie einen optimalen und günstigen Tarif bei einem Provider Ihrer Wahl und können den Wechsel sofort bei Verivox beauftragen. In vielen Fällen erhalten Sie Ihren Wunschtarif mit einem attraktiven Verivox-Cashback und damit günstiger als beim Anbieter selbst.

Internettarife vergleichen