Heizstrom-Vergleich

Den passenden Nachtstromanbieter finden

Nachtspeicherheizung

  • Attraktive Wechselboni

  • Exklusive Tarife

  • Schnell und sicher wechseln

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
25.05.2019 um 00:17 Uhr Absolut Übersichtlich
24.05.2019 um 22:12 Uhr Super!
24.05.2019 um 21:40 Uhr Ich bin sehr zufrieden mit der Abwicklgung. Hat bis jetzt immer super geklappt.
24.05.2019 um 21:14 Uhr Ich musste mich um nichts kümmern und es hat bisher alles sofort geklappt.
24.05.2019 um 20:51 Uhr alles tipp top

Nachtstromanbieter: Wechsel hat sich lange nicht gelohnt

Nachtspeicheröfen verursachen hohe Kosten. Lange Zeit waren Verbraucher mit Nachtspeichern an ihren örtlichen Grundversorger als Nachtstromanbieter gebunden. Doch nun gibt es auch gibt es auch überregionale Nachtstromanbieter. Vergleichen Sie jetzt!

Besonders Haushalte mit einer Nachtspeicherheizung profitieren von Nachtstromtarifen. Nachts lädt sich die Heizung auf, wozu recht große Mengen an Strom benötigt werden, der dann tagsüber in Heizenergie umgewandelt wird. Mit Strom von einem Nachtstromanbieter ist dies häufig wesentlich günstiger als mit einem regulären Stromtarif. Der Gedanke hinter den Nachtstromtarifen ist der, dass die Stromnachfrage bei Nacht am niedrigsten ausfällt. Die Kraftwerke sollen jedoch möglichst gleichmäßig ausgelastet werden, weshalb die Nachtstromanbieter zur Nebenzeit für Strom einen niedrigeren Preis verlangen.

Preise der Nachtstromanbieter sind gestiegen

Der Tagstrom kostet in HT-/NT-Tarifen etwas mehr als in „normalen“ Stromtarifen, so dass sich ein Nachtstromanbieter nur lohnt, wenn der größte Teil des gesamten Stromverbrauchs auch wirklich nachts stattfindet. Auch beim Nachtstrom gab es in den letzten Jahren jedoch deutliche Preissteigerungen, außerdem wurden Steuervorteile für Nachtstromtarife gestrichen. Eine Nachtspeicherheizung gehört damit zu den teuersten Heizungsarten überhaupt. Preisbewusste Verbraucher sollten daher auch über einen Austausch der Heizungsanlage nachdenken.

Auswahl an Nachtstromanbietern war lange gering

In vielen Regionen war der örtliche Versorger der einzige Nachtstromanbieter. Dies bedeutete auch, dass Kunden, die Nachtstrom beziehen, sich gegen Preiserhöhungen unter Umständen nicht durch einen Anbieterwechsel wehren konnten. Dies hat sich nun geändert, weshalb alle Verbraucher mit Nachtspeicheröfen regelmäßig prüfen sollten, ob es günstigere Nachtstromanbieter in ihrer Region gibt. Der Wechsel funktioniert genau wie bei einem normaln Stromzähler auch. Nach dem Vergleich erfolgt die Anmeldung beim neuen Anbieter, der sich um die Abmeldung beim bisherigen Versorger kümmert.

Mann an Schreibtisch mit Taschenrechner, gestapelten Münzen und Glühbirne

Stromanbieter wechseln

Wie Sie Ihren Stromanbieter unkompliziert wechseln.

Weibliche Hand regelt Temperatur an Thermostat der Heizung

Heizung umbauen, Umwelt schonen

Diese Fördermöglichkeiten bestehen für Heizungsaustausch.