Mit Kindern gemeinsam das Smartphone einrichten

04.06.2015

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa/tmn

Berlin - Für viele Kinder und Jugendliche ist der Alltag ohne Smartphones undenkbar geworden. Eltern sollten die Geräte gemeinsam mit den Kindern einrichten und auf Sicherheitseinstellungen achten. Dazu rät die Initiative "Schau hin - Was dein Kind mit Medien macht".

"Wenn Eltern ihrem Kind ein Smartphone erlauben, erproben sie mit den jungen Nutzern am besten einige Funktionen und vereinbaren gemeinsam Nutzungsregeln, die sie auch schriftlich festhalten können", erklärt "Schau hin"-Expertin Kristin Langer. Solch eine Vereinbarung stärke das Vertrauen und helfe Kindern mit dem Gerät verantwortungsbewusst umzugehen.

Außerdem sollten Mütter und Väter mit den Kindern smartphonefreie Zeiten vereinbaren. Die Experten empfehlen, dass das Kind das Gerät zu Beginn abends abgibt oder an einen festen Platz legt. Und: Der Nachwuchs sollte sich an den Kosten für Gerät und Vertrag beteiligen - dann wird ihm bewusst, dass ein Smartphone laufende Kosten mit sich bringt. Am besten wird ein Prepaid-Vertrag oder ein Vertrag mit Kostenlimit abgeschlossen. Nach Angaben der Medienexperten sind Kinder in der Regel mit elf oder zwölf Jahren bereit für ein eigenes Smartphone. Vorher genügt ein normales Handy.