Lebensversicherung beleihen

Wer Geld für die Überbrückung eines finanziellen Engpasses benötigen, kann unterschiedliche Möglichkeiten nutzen. Eine davon ist das Beleihen einer bestehenden Lebensversicherung.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Lebensversicherung beleihen: Definition
  3. Wer bietet Kredite mit Beleihung einer Lebensversicherung an?
  4. Wie viel Kredit kann ich erhalten?
  5. Wichtige Unterschiede zum klassischen Ratenkredit
  6. Die Steuerschädlichkeit bei älteren Lebensversicherungen
  7. Worauf Sie achten sollten, wenn Sie Ihre Lebensversicherung beleihen
  8. Lebensversicherung: Jetzt Angebote vergleichen

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Beleihen einer Lebensversicherung erhält der Kreditgeber den Anspruch auf das Versicherungsguthaben als Kreditsicherheit.
  • Zu den Anbietern dieser Finanzierungsform zählen neben den jeweiligen Versicherungsunternehmen auch Banken.
  • Beim Abschluss eines Kreditvertrags mit Beleihung Ihrer Versicherung sollten Sie sicherstellen, dass Sie keine steuerlichen Nachteile in Kauf nehmen müssen.

Lebensversicherung beleihen: Definition

Wenn Sie eine Lebensversicherung beleihen, treten Sie bei der Kreditaufnahme Ihre bestehende Lebensversicherung als Darlehenssicherheit an den Geldgeber ab. Voraussetzung dafür ist, dass es sich um eine kapitalbildende Lebensversicherung handelt – entweder als klassische oder fondsgebundene Variante – und dass Sie aufgrund des angesparten Guthabens bereits einen Rückkaufwert vorweisen können. Dieser Wert entspricht dem Betrag, den Ihnen die Versicherung auszahlen würde, wenn Sie den Vertrag kündigen sollten.

Welche Konsequenzen zieht die Abtretung nach sich?

Mit dem Abtreten der Lebensversicherung erhält der Kreditgeber den ersten Zugriff auf den Vertrag. Das bedeutet konkret: Sie können ab diesem Zeitpunkt den Versicherungsvertrag nicht mehr kündigen und sich den Rückkaufwert selbst auszahlen lassen. Darüber hinaus können Sie die Lebensversicherung nicht mehr als Sicherheit für andere Kredite einsetzen.

Im Regelfall zahlen Sie auch nach der Kreditaufnahme weiterhin Ihre Sparraten in die Lebensversicherung ein. Im Fall eines finanziellen Engpasses können Sie den Versicherungssparplan auch beitragsfrei stellen lassen. Dann zahlen Sie keine Sparraten mehr ein, und das bereits angesparte Guthaben ruht bis zum Fälligkeitstermin.

Wenn der Kreditnehmer zahlungsunfähig wird, darf der Kreditgeber die abgetretene Lebensversicherung als Sicherheit verwerten. Aus der Versicherungsleistung kann der Gläubiger die Kreditforderung sowie noch ausstehende weitere Kosten wie Zinsen, Verzugszinsen oder Anwaltskosten einbehalten. Was noch übrig bleibt, erhält der Versicherungsnehmer.

Sollte der Versicherungsnehmer sterben, erhält bei einer beliehenen Police der Kreditgeber die noch offenen Verbindlichkeiten aus dem Darlehen. Der verbleibende Anteil an der Versicherungssumme steht den Hinterbliebenen des Versicherungsnehmers zu.

Sobald Sie Ihren Kredit vollständig zurückgezahlt haben, endet die Abtretung der Lebensversicherung, und Sie können wieder frei über Ihren Vertrag verfügen.

Wer bietet Kredite mit Beleihung einer Lebensversicherung an?

Die Beleihung der Lebensversicherung bieten zunächst einmal viele Versicherungsunternehmen selbst an. Wer über eine kapitalbildende Lebensversicherung verfügt, kann also im Falle eines finanziellen Engpasses bei seinem Vertragspartner anfragen, ob er im Gegenzug für die Abtretung der Versicherungsleistung einen Kredit erhält. Allerdings steht diese Variante meist nur den eigenen Kunden der Versicherung zur Verfügung.

Außerdem gewähren auch einige Banken die Beleihung von Lebensversicherungen. Diese Kreditgeber agieren unabhängig von den Versicherern, so dass Sie bei verschiedenen Anbietern die Konditionen vergleichen können.

Wie viel Kredit kann ich erhalten?

Der maximale Kreditbetrag hängt vom aktuellen Rückkaufwert des Versicherungssparplans ab. Diesen finden Sie entweder in Ihrer jährlichen Versicherungsinformation oder Sie können ihn bei Ihrem Versicherer anfordern.

Bei klassischen Lebensversicherungen sind die Kreditgeber meistens bereit, den Vertrag bis zur Höhe des Rückkaufwertes zu beleihen.

Deutlich niedriger ist hingegen das Limit, wenn Sie eine fondsgebundene Lebensversicherung beleihen wollen. Hier ist das erreichte Guthaben von der Versicherung nicht garantiert, so dass es sich bei einer ungünstigen Börsenentwicklung auch reduzieren könnte. Aus diesem Grund beleihen Kreditgeber eine fondsgebundene Lebensversicherung nicht bis zur vollen Höhe des aktuellen Guthabens, sondern häufig nur bis zu 60 Prozent.

Wichtige Unterschiede zum klassischen Ratenkredit

Das Beleihen einer Lebensversicherung unterscheidet sich in zwei wichtigen Punkten vom herkömmlichen Ratenkredit:

  1. Während Sie den Ratenkredit ohne zusätzliche Sicherheiten erhalten, geben Sie durch die Beleihung Ihrer Lebensversicherung dem Kreditgeber das Zugriffsrecht auf Ihren Versicherungssparplan.
  2. Bei Ratenkrediten zahlen Sie eine regelmäßige Monatsrate und beginnen von der ersten Rate an mit der Tilgung. Wenn Sie eine Lebensversicherung beleihen, erhalten Sie meist ein endfälliges Darlehen, bei dem Sie während der Laufzeit nur Zinsen zahlen und die Tilgung auf einen Schlag am Ende der Frist leisten.

Die Steuerschädlichkeit bei älteren Lebensversicherungen

Wer seine kapitalbildende Lebensversicherung bis Ende 2004 abgeschlossen hat, genießt ein besonderes Privileg: Am Ende der Laufzeit muss er für die Gewinne aus dem Versicherungssparplan keine Steuern zahlen und auch der Sparerfreibetrag bleibt unangetastet.

Dieser Vorteil kann jedoch in Gefahr geraten, wenn Sie Ihre Lebensversicherung beleihen. Das Finanzamt streicht Ihnen die Steuerfreiheit Ihrer Versicherungserträge, wenn bei der Beleihung die beiden folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  1. Bei dem Darlehen, das Sie mit der Beleihung sichern, können Sie die Zinsaufwendungen als Werbungs- oder Betriebskosten steuerlich geltend machen. Das ist beispielsweise bei betrieblichen Krediten von Selbstständigen der Fall oder bei der Finanzierung einer vermieteten Wohnung.
  2. Das Darlehen dient nicht nur der Finanzierung von Anschaffungs- oder Herstellungskosten eines Wirtschaftsgutes, sondern auch noch anderen Zwecken.

Wichtig: Das Steuerprivileg entfällt nur dann, wenn beide Voraussetzungen erfüllt sind. Trifft nur eines der beiden genannten Kriterien zu, bleibt die steuerliche Behandlung der Versicherungserträge unverändert.

Wie sich die Steuerfrage beim Beleihen einer Lebensversicherung konkret auswirken kann, zeigen beispielhaft die nachfolgende Übersicht.

Lebensversicherung beleihen: Steuerschädlichkeit Überblick

Finanzierungsvorhaben Steuerschädlich oder nicht?
Private Überbrückung eines finanziellen Engpasses Keine Steuerschädlichkeit
Mitfinanzierung beim Erwerb einer vermieteten Wohnung, wobei der Darlehensbetrag niedriger ist als der Kaufpreis Keine Steuerschädlichkeit
Aufnahme eines betrieblichen Kredites durch einen Selbstständigen, um Liquidität zu schaffen Steuerschädlich

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie Ihre Lebensversicherung beleihen

Der Zins, den Sie beim Beleihen einer Lebensversicherung für den Kredit zahlen, ist in aller Regel deutlich höher als die Rendite des Versicherungssparplans. Allerdings ist dies nicht das alleinige Entscheidungskriterium: Wenn Sie Ihre Versicherung vor der Endfälligkeit auflösen, um an das Geld zu kommen, zieht die Versicherung einen Teil Ihres Gewinns aufgrund der vorzeitigen Kündigung ein.

Interessant wird die Beleihung der Lebensversicherung meist dann, wenn ein langjährig angesparter Vertrag nur noch wenige Jahre läuft und die vorzeitige Kündigung mit hohen Einbußen verbunden wäre. In solchen Fällen ist es bei einem finanziellen Engpass meist lukrativer, eine kurz- bis mittelfristige Beleihung vorzunehmen als den Versicherungssparplan aufzulösen.

Beim Anbietervergleich zählt nicht nur der Zins

Zwar ist das wichtigste Kriterium beim Vergleich der Kreditanbieter der effektive Jahreszins, den Sie für Ihr Darlehen zahlen müssen.

Doch darüber hinaus sollten Sie prüfen, ob eine vorzeitige Rückzahlung des Darlehens mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Manche Kreditgeber verlangen in diesem Fall die gesetzlich zulässige Vorfälligkeitsentschädigung von 1 Prozent der Restschuld. Andere hingegen verzichten auf diese Gebühr.

Tipp: Wenn die Wahrscheinlichkeit besteht, dass Sie den Kredit nicht über die gesamte Laufzeit in Anspruch nehmen müssen, sollten Sie bei vergleichbarem Effektivzins Anbieter bevorzugen, die keine Vorfälligkeitsentschädigung berechnen.

Lebensversicherung: Jetzt Angebote vergleichen

Kapitallebensversicherung

  • Schneller Marktüberblick
  • Beratung durch Experten
  • 100% kostenlos